Path:

Full text: Wegweiser für Fremde und Einheimische durch die königlichen Residenzstädte Berlin und Potsdam und die umliegende Gegend, enthaltend eine kurze Nachricht von allen daselbst befindlichen Merkwürdigkeiten / Schmidt, Valentin Heinrich (Public Domain)

52 1. Abscha, Besch. ver Sträßen, Pläße 1c. 
und Kasse hät. =- "Der gräfl.. Reußische Päallast mit 
einem scyönen Garten" No. 5. 
(858) Die königl. Porzellginfabrik -No. ' 1.5 wo 
in dem Vorderhause das Waarenlager“, imHinter- 
und Seitengehäude die Oefen zum -Brennen , Und 
die Säle das Porzellain zu drehen, formen und 
malen sind. -- Das Exercierhaus für Infänterie- 
kegimenter hinter der Porzellainfabrik. =- Das Haus 
ver Städterkässe No. 19. == Das von Retksche 
Haus mit einem schönen Garten No.-5. 
Aus Das Achteck , ein schöner Plat , gehört zum 
teckbez. 
CO) Potsdammer Thor. 
245) Die Krausenstraße , vom Dönhofschen Plake 
bis in die Mauerstraße- Sie gehört No. 1-12, 63 
-- 76 zum Böhmischenfir<bez. , 34 = 43 zum Dön- 
hofschenplaßbez. , 13 = 533, 44=-62 zum zweiten Mark- 
grafenstraßenbez. ie . 
- 246) Die Schünzensträße, von der Linden - bis 
in die Mauerstraße, gehört von "No. x = 5 und 
70 -- 75 zum Bauatademiebez. , 26 == 50 zum Döns- 
pofschenplatbei. 13-25, 52--62 zum Domhospital- 
z- 6-- 12, 64==69 zum ersten Charlottenstraße: 523. 
' 247) Die Zimmerstraße ,“ von der Linden - bis in 
die Wilhelmstraße, gehört No. 2--10, 91-100 zum 
Friedrichsfkädtscheischarrnbez. 21 = 25, 77 = 90 zum 
Bauafademiebez. 26 = 30, 67 =- 75 zum ersten Char- 
lottenstraßenbez. 32=- 42 und 55=-65- zum Domhospi- 
talbez. 42 = 52. zum Jerusalemmerkir<bez. 
“Die * goldene' Rugel, ' wo Bränntwein destillirt 
wird , zwischen der Friedrich - und Wilhelmstraße.- 
.. 248) Die Röchstraße , von der Jerusalems“ bis in 
die Wilhelmsstraße. "Sie gehört von“ 'No. 4 =- 26, 
28 =- 39/-435 =-75. zum Kochstraßenbez. 27 zum ersten 
Martkarafensträßenbel. 41 zum Jerüsalemmerkirc<bez. 
ie beiden zu dem Friedrich Willzelms GSym- 
nasium gehörigen Häuser No. 13- ==" Der-Gärten 
des Hrn. Geh.. Oberfinanzr. v. Ransleben "No. 22. 
- .. 249) Die Jindenstraße ,- vom Dönhofschen Plate 
bis an das Roudel, 'ist-auf beiden Seit-4 mit Linden 
und andern Bäumen" bepflanzt. Sie pehört von No. 
2 = 345 1430 == 225 - zum  Hallischenthorbez. '45== 36,
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.