Path:
Gruppe XIII. Maschinenbau, Schiffsbau, Transportwesen

Full text: Berlin und seine Arbeit / Kühnemann, Fritz

35 
545 
Bei den Petroleummotoren war ausserdem die geeignete 
Vergasung und Mischung zwecks vollständiger und 
geruch- sowie rauchloser Verbrennung ohne Ver 
schmierung der Cylinder sorgfältig durchgeführt. Un 
mittelbar hinter dem Auspuffventil ist nämlich eine 
verschliessbare Schauöffnung (D. R.-P. No. 89641) an 
gebracht, die dem Maschinenwärter ermöglichen soll, 
die Petroleum- und Luftzufuhr, sowie die Vergasung 
so zu regeln, dass die Auspuffgase weder durch 
den Geruch noch durch das Auge wahrgenommen 
und die Berlin-Anhaltische Maschinenfabrik bedeutendes 
geleistet.*) 
Auf dem Gebiete der Strassenbahnen und der 
Strassenfahrzeuge, die auch mit Eifer und Geschick in 
Angriff genommen worden sind, ist der Erfolg nicht 
so unstreitig. Dass die Gasmotorenwagen für Strassen 
bahnen, mit denen Liihrig in Dresden 1892 an die 
Oeffentlichkeit trat, inzwischen trotz aller praktischen 
Schwierigkeiten so weit vervollkommnet wurden, dass 
in Dessau am 15. November 1894 eine 4^2 km lange 
Fig. 15. Vierpferdige Gasmaschine Bauart A. Borsig. 
werden können. Dann ist auch der Explosions 
und Verbrennungsvorgang der erwünschte wirtschaft 
lich vorteilhafte. Auch Gebr. Dopp gewährleisten 
einen stündlichen Petroleumverbrauch von nicht 
über 0,3 1. 
Die Erfolge der Gas-, Petroleum- und Benzin 
maschinen ermutigen deren Erbauer das Feld ihrer 
Anwendung immer weiter zu erstrecken. Durch die 
Kraftgas-Anlagen sind ihnen in der That mit dem 
besten Erfolge die Grossbetriebe erschlossen; dafür 
zeugen zahlreiche städtische Wasserwerke und Kanali 
sations-Anlagen. Auf diesem Gebiete haben namentlich 
die Gasmotorenfabrik Deutz, Gebr. Körting in Hannover 
Strecke dem öffentlichen Verkehr übergeben und bis 
jetzt anstandslos betrieben werden konnte**), macht 
dem deutschen Erfindergeiste alle Ehre; es ist auch sehr 
erfreulich, dass in Frankreich, England und Amerika, 
den Ländern des Triebwagen-Sports, die Strassenwagen 
mit Motoren von Daimler, Cannstatt, einen so glänzenden 
Erfolg gegen andere Wettbewerber für dasselbe Kraft- 
*) für Berlin hat die Gasmotoren-Fabrik Deutz je eine Anlage 
von 20 Pferdest. für die photogr. Ges. (Steglitz) und für die eigene 
Filiale ausgeführt, für eine Seidenweberei in Bernau ist eine 35 pferd. 
Anlage der Berl.-Anh. Maschinenbau-A.-G. in Ausführung begriffen. 
**) Man soll jetzt allerdings wegen Umwandlung in elektrischen 
Betrieb verhandeln.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.