Path:
Behörden und Anstalten für Handel und Gewerbe

Full text: Berlin und seine Arbeit / Kühnemann, Fritz

18 
Von den dem Justiz-Ministerium untergeordneten 
Stellen: 
Kammern für Handelssachen beim Landgericht 
Berlin I. 
Die bei den Land- und Amtsgerichten Berlin I und II 
vereideten Sachverständigen für Handel und Ge 
werbe (30—40 Gruppen). 
X Von den dem Ministerium der öffentlichen Ar 
beiten untergeordneten Stellen: 
\ Die Abteilungen für Eisenbahn-Bau- und Verkehrs 
angelegenheiten, sowie die Verwaltung des Bau 
wesens. 
Königliche Eisenbahn-Direktion Berlin. 
Akademie des Bauwesens. 
Technisches Prüfungs- und technisches Ober-Prüfungs 
amt. 
Landes-Eisenbahnrat. 
Bezirks-Eisenbahnrat zu Berlin. 
3. Stadtkreis Berlin. 
Schiedsgericht der Arbeiterversicherung zu Berlin. 
Die Aeltesten der Kaufmannschaft von Berlin. 
(Vorstand der Korporation der Kaufmannschaft 
von Berlin.) 
Diesen untergeordnet: 
Sachverständigen-Kommission für gewerbliche An 
gelegenheiten und andere Fachausschüsse. 
Invaliditäts- und Altersversicherungs-Anstalt Berlin. 
4. Gemeinde-Verwaltung. 
Gewerbe-Deputation des Magistrats. 
Gewerbesaal (gewerbliche Lehranstalt). 
Fach- und Fortbildungsschulen für Bäcker, Gärtner, 
Sattler, Riemer und Täschner, Schmiede, Schneider, 
Schornsteinfeger, Schuhmacher, Töpfer, Barbiere 
und Friseure, Buchbinder, Buchdrucker, Konditoren, 
Glaser, Korbmacher, Maler, Maurer und Zimmerer, 
Stell- und Rademacher, Tapezierer. 
Gewerbegericht zu Berlin mit 8 Kammern für Schneiderei 
und Näherei, Textil-, Leder- und Putz-Industrie, 
Baugewerbe, Holz- und Schnitzstoffe, Metalle, 
Nahrungsmittel, Beherbergung und Erquickung, 
Handels- und Verkehrsgewerbe, Allgemeines, 
zugleich: 
Einigungsamt und Ausschuss für Gutachten über 
gewerbliche Fragen. 
Deputation für Statistik. 
Statistisches Amt der Stadt Berlin. 
Stadt. Kanalisations-, Gas- und Wasserwerke. 
—14 städt. Markthallen. 
Städt. Vieh- und Schlachthof. 
Städt. Fleischschau. 
5 Schüler-Werkstätten. 
5. Sonstige Vereinigungen und Veranstaltungen. 
Polytechnische Gesellschaft. 
Berliner Handwerker-Verein mit Fortbildungsschule. 
Verein Berliner Kaufleute und Industrieller mit kauf 
männischer Fortbildungsschule. 
Berliner kaufmännische Fortbildungsschulen (besonderes 
Kuratorium). 
Lette-Verein mit Handels-, Gewerbe-, Zeichen- und 
Photographieschule für Frauen und Mädchen. 
Zeichen- und Malschule des Vereins der Künstlerinnen 
und Kunstfreundinnen. 
Gewerbesaal für Maschinenbauer, Schlosser und Me 
chaniker. 
Private Lehr-Anstalten fürBrennerei, Krawattenkonfektion, 
Destillation, Färberei, Friseurgewerbe, Handarbeit 
und Näherei, Handelswissenschaft, Maschinenbau, 
Photographie, Schneiderei, Schuhmacherei und 
Zahntechnik. 
Berliner Arbeiterkolonie. 
Zahlreiche Arbeitsnachweis-Anstalten. 
Stiftungen der Korporation der Kaufmannschaft. 
Stiftungen bei der Königlichen technischen Hochschule. 
Stiftungen für gewerblichen und Handwerks-Unterricht. 
Verband der deutschen Berufsgenossenschaften. 
29 berufsgenossenschaftliche Organisationen (Unfall 
versicherung). 
Eingeschriebene Hilfskassen, Innungs- und Orts-Kranken 
kassen. 
42 Kredit-, Darlehns- und Vorschuss-Vereine. 
Deutscher Handelstag (Verband deutscher Handels 
kammern). 
Allgemeiner deutscher Knappschafts-Verband. 
Centralausschuss hiesiger kaufmännischer, gewerblicher 
und industriellerVereine (23Vereine und Verbände). 
Bund der Industriellen. 
Centralverband deutscher Industrieller zur Beförderung 
und Wahrung nationaler Arbeit. 
Verein deutscher Eisen- und Stahl-Industrieller. 
Kreditreform, Verein zum Schutze gegen schädliches 
Kreditgeben. 
Deutscher Kreditoren-Verband. 
Dampfkesselrevisions-Verein Berlin. 
Verein deutscher Eisenbahn-Verwaltungen. 
Ausschuss der Verkehrs-Interessenten der Deutschen 
Eisenbahn-Tarifkommission. 
Verband deutscher Handlungsgehilfen (Leipzig). 
Verein für Handlungskommis von 1858 (Hamburg). 
Verein der deutschen Kaufleute (Hirsch-Duncker). 
Verband reisender Kaufleute Deutschlands (Leipzig). 
Verein junger Kaufleute von Berlin. 
Kaufmännischer Hilfsverein zu Berlin. 
Kaufmännischer und gewerblicher Hilfsverein für weib 
liche Angestellte. 
Deutsche Kolonialgesellschaft und vielfache andere 
kolonialpolitische Organisationen.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.