Path:
3. Die Entwickelung Berlins seit 1879

Full text: Offizieller Haupt-Katalog der Berliner Gewerbe-Ausstellung 1896 / Berliner Gewerbe-Ausstellung (1896 : Berlin)

Die Entwickelung Berlins seit 1879 
XXXV 
allen Gauen des Vaterlandes und Gäste aus allen Landen der bewohnten Erde 
zur Ausstellung geladen. Wir heissen sie alle herzlich willkommen und 
wünschen, dass unser Werk ihnen gefallen möge, zugleich in der Hoffnung, dass 
manches alte, unbegründete Vorurtheil gegen Berlin künftighin schwinden wird. 
AVie Berlins Bevölkerung und AVohlstand, wie Berlins Handel und 
Industrie seit 1879 gewachsen sind, so und noch mehr überragt die Berliner 
Gewerbe-Ausstellung von 1896 diejenige von 1879 an Umfang und Gehalt, an 
Bedeutung hinsichtlich der technischen wie künstlerischen Leistungen. Unsere 
AVirthschafts- und Gesellschaftsordnung beruht auf dem Grundsatz des freien 
AVcttbewerbs. Diesen aber anzuspornen und in die richtigen Geleise zu lenken, 
giebt es kaum ein wirksameres Alittel, als umfassende und zweckmässig an 
geordnete Uebersichten des erreichten Standes der industriellen Entwickelung. 
Den Konsumenten wie den Produzenten wird die Gelegenheit zum Vergleich — 
der besten Grundlage eines richtigen Urtheils — geboten. Wenn dies durch eine 
AVelt-Ausstellung am vollkommensten und durch eine nationale Ausstellung 
immerhin in sehr erweitertem Rahmen geschieht, so ermöglicht doch auch die 
unsere den Vergleich mit dem früher und mit dem anderweit Gesehenen. 
Wir hoffen, dass wir.diesen Vergleich nicht zu scheuen brauchen, wofern nur 
das AVort „Kein Preis ohne Fleiss!“ auch in seiner Umkehrung Geltung hat und 
der redlichen, unverdrossenen Arbeit der Erfolg sicher ist. Möge das Ergebniss 
den aufgewandten Anstrengungen und Opfern entsprechen, mögen sich die auf 
die Berliner Gewerbe-Ausstellung gesetzten Hoffnungen erfüllen, und möge 
von ihr eine neue Aera, ein höheres Entwickelungsstadium unseres heimischen 
Gewerbes ausgehen! Die AVirkung auf das grössere Ganze des vaterländischen 
AVirthschaftslebens wird nicht fehlen, und die Bahn für neue und noch 
grössere Werke zum Wohle unserer Industrie geebnet sein. 
Der Arbeits-Ausschuss: 
Fritz Kühnemann. Bernhard Felisch. Ludwig Max Goldberger.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.