Path:
2. Baulichkeiten und Verkehrsmittel

Full text: Offizieller Haupt-Katalog der Berliner Gewerbe-Ausstellung 1896 / Berliner Gewerbe-Ausstellung (1896 : Berlin)

Baulichkeiten und Verkehrsmittel 
XXI 
ähneln unseren Pferdebahnwagen. Sie haben nur einen erheblich grösseren 
Raum für Stehplätze, werden geschmackvoll-behaglich ausgestattet und erhalten 
elektrische Beleuchtung. -Je ein Zug von zwei Wagen kann 90 Personen be 
fördern. Die Bahn ist an den Fusswegen entlang geführt und durch Drahtzäune 
vor dem Betreten geschützt. Wo sie die Fusswege kreuzt, senkt sie sich um etwa 
1 m, so dass die Wege übergeführt werden. Bau, Betrieb und Leitung liegen in 
den Händen der elektrotechnischen Firma Gebrüder Naglo. Die Beförderungs 
ziffer stellt sich bei 1V 2 Minuten-Betrieb auf 4000 Personen in der Stunde. 
Den Verkehr zwischen dem Hauptausstellungsplatz und dem Vergnügungs 
park vermittelt eine als Hochbahn nach amerikanischem System herge 
stellte Stufenbahn, die erste ihrer Art in Europa. Durch eine sinn 
reiche Konstruktion ist es bei dieser Bahn, welche einen vollständigen Ring 
nicht nur der Schienen, sondern auch der gesammten Wagenzüge bildet, den 
Fahrgästen ermöglicht, den in voller Geschwindigkeit dahinfahrenden Zug 
ohne jede Gefahr zu besteigen. Durch Kraftübertragung bewegen sich ver 
schiedene Stufen mit verschiedener Schnelligkeit — man besteigt zuerst diejenige, 
welche sich am langsamsten bewegt, und gelangt erst dann auf der doppelt 
so schnell bewegten zweiten oder auch erst auf der die Schnelligkeit abermals 
verdoppelnden dritten Stufe zu dem endgiltig einzunehmenden Platz. Auf der 
Weltausstellung in Chicago hat diese Stufenbahn das Erstaunen aller Techniker 
und Laien hervorgerufen; sie wird sicherlich auch hier eine grosse Anziehungs 
kraft ausüben. 
Die Untergrundbahn ist noch im Bau begriffen. Immerhin ist es er 
freulich, dass die Ausstellung den Anlass gegeben hat, ein Beispiel auch dieses 
wichtigen, in London bekanntlich den städtischen Verkehr beherrschenden Be 
förderungsmittels unserer Bevölkerung vorzuführen. Es wird sich namentlich 
darum handeln, die Frage der Ausführbarkeit einer Untergrundbahn im märkischen 
Sandboden zu prüfen. Die Herstellung einer Verbindung sämmtlicher Fernbahn 
höfe mit der Stadtbahn ist eine der dringlichsten Aufgaben des Berliner Verkehrs 
wesens, deshalb darf die Gelegenheit zur vergleichenden Prüfung der ver 
schiedenen neueren Verkehrsmittel als einer der Hauptvortheile der Gewerbe- 
Ausstellung für das Gemeinwohl betrachtet werden. 
Auf den Wasserflächen des Parks, namentlich auf dem neuen See, wird 
sich ein reges Leben und Treiben entwickeln. Die Motorboots-Gesellschaft 
wird eine Flotille von 10 elektrischen Booten für 25—30 Personen, 2 Dampf 
booten für 30—40 Personen, 18 iftdienischen Gondeln, 2 Vierwaldstätter Barken, 
verschiedenen Ruderbooten, Prachtgondeln, Tretmotorbooten und nordischen 
Booten darauf unterhalten, deren Bemannung in die betreffenden National 
trachten gekleidet sein wird. 
Als Zugangsmittel zum Ausstellungsgebiet dienen die Stadt- und Ringbahn, 
die Spree, die elektrische Strassenbahn, die Pferdebahn, ein ausgedehnter
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.