Path:
Gruppe XI. Wissenschaftliche Instrumente

Full text: Offizieller Haupt-Katalog der Berliner Gewerbe-Ausstellung 1896 / Berliner Gewerbe-Ausstellung (1896 : Berlin)

118 
Haupt-Katalog der Berliner Gewerbe-Ausstellung 1896 
Fabrik,gegründet 1824. Prämiirt: Berlinl879, 
Amsterdam 1883, Antwerpen 1885. 
Thurmuhren. 
2135. Robert Schmidt, Berlin SO. 33, Mus 
kauerstr. 26. Uhrenfabrik. Spez.: Bau von 
Thurm, Fabrik- und Haus-Uhren. 
Schmidt’sche freie Hemmung mit halber 
Minuten-Auslösung, Viertel- u. Bepetirwerk. 
Universal-Verein der Verfertiger 
chirurgischer Instrumente und Bandagen. 
Vorsitzender: G. Geffers, 
Berlin NW., Schiffbauerdamm 2. 
Kollektiv - Ausstellung. 
2136. Aktiengesellschaft für Feinmechanik 
vormals Jetter & Scheerer, Berlin NW-, 
Karlstr. 18. Fernspr. -Amt III, 
«(swmsV'T*. 138. Telegr.-Adr.: „Chirurgie“. 
- Iß * Spezialität: Fabrikation chirur- 
™ gischer Instrumente. Fabrik in 
Tuttlingen (Süddeutschland). 800 Arbeiter. 
Niederlassungen: Berlin, Paris, London, 
New-York, Buenos-Aires, Shanghai. Präm.: 
Wien 1873, Amsterdam 1883, Chicago 1893. 
Chirurgische Instrumente und Etuis in 
vollkommen aseptischer Ausführung. 
(s. Inserat S. 197) 
2137. J.G. Bircksen.,Inh. R. Wurach, BerlinC., 
Neue Promenade 4. Fern spr.-Amt III, 323. 
Fabrikant chir. Instrumente und Bandagen. 
Spez.: Augen-Instrumente. 
2138. Bernhard Bischoff, Berlin S., Sebastian 
strasse 69. Fernspr.-Amt IV, 1413. Fabrik 
silberner Chirurg. Instrumente. 
Tracheal - Kanülen, Katheder, Spritzen, 
Sonden etc. 
2139. C. W. Bolte Nachf., Inh. P. Weinberg, 
Hamburg, Mönkedamm 16. Fabrik Chirurg. 
Instrumente und Bandagen. 
Apparat für Soolicse nach Geh. Med - 
Rath Prof. Dr. Schede, Bonn. 
2140. Alb. Bunzel vormals Herrn. Hauberg, 
Berlin S., Brandenburgstr. 12. Fernspr.- 
Amt IV, 3820. Aelteste Spezialfabrik für 
silberne chirurgische Instrumente. Engros- 
Import. Tracheotomie - Kanülen, absolut 
stumpf am Ende. Künstl. Kehlköpfe nach 
den neuesten Modellen. Katheder, Sonden, 
Trokare, Spritzen etc. in Silber. 
Operations-Kystoskop nach Dr. M. Nitze. 
2141. Cosack & Kleinert, Berlin N., Linien 
strasse 168. Fernspr.-Amt III, 998. 
Chirurgische Neusilber-Instrumente. 
2142. Rudolf Detert, Berlin, jetzt NW., Karl 
strasse 9, vorher W., Französischestr. 53. 
Fernspr.-Amt III, 7792. Tel.-Adr.: „Detert 
Karlstrasse“. Fabrik für chirurgische In 
strumente, Bandagen, orthopädische Appa 
rate, Krankenpflege-Artikel und Verband 
kästen. Gegründet 1871. 
Chirurgische Instrumente, Bandagen und 
orthopädische Apparate. 
(s. Inserat S. 221) 
2143. H. Dette, Berlin S. 59, Grimmstr. 39. 
Fernspr. - Amt IV, 9667. Fabrik chirur 
gischer, mechanischer und zahnärztlicher 
Apparate. Gegründet 1858. Engros — 
Export. Korrespondenz: Deutsch, Englisch, 
Französisch. 
Chirurgische u. zahnärztliche Apparate. 
2144. Dewitt & Herz, Berlin NO., Georgen 
kirchstrasse 24. Fernspr. - Amt VII, 257. 
Fabrikation chirurgischer Instrumente. Engr. 
Export. Verkauf nur an Wiederverkäufer. 
Prämiirt: Chicago 1893. 
Chirurgische Instrumente aus Metall, 
Reflektoren, Platin-Brennapparate etc. 
2145. R. Dittmer, Stettin, Bossmarkt 6. 
Chirurgische Instrumente u. Bandagen. 
2146. Friedrich DröII, Mannheim und Heidel 
berg. Fabrik Chirurg. Instrumente, ortho 
pädischer Apparate, künstlicher Glieder, 
Bandagen etc. Lieferant der Universität 
Heidelberg. 
Chirurgische Instrumente nach Geh. Rath 
Prof. Dr. Czerny und nach Modellen der 
chirurgischen Klinik Heidelberg. Apparate 
und Instrumente nach Dr. Braatz, Königs 
berg i. Pr. Instrumentenschränke, aseptisch 
(Fabrikant V. Hammeran, Frankfurt a. M.). 
2147. W. Elges, Berlin N, Linienstr. 112. 
Fernspr.-Amt III, 8838. Telegr.-Adr.: ,.Elges 
Berlin 24“. Chirurgische Apparate und In 
strumente. Spezialität: Spritzen. 
Chirurgische Instrumente von Hartgummi, 
Metall, Glas u. s. w. 
2148. Hermann Frommholz, Berlin N. 24, 
Klsasserstr. 82. Fernspr. - Amt III, 394. 
Chirurgische Instrumente. Berliner Hohl 
nadelfabrik. Einzige deutsche Spezialfabrik 
für nahtloses Rohr zu chirurgischen In 
jektions-Kanülen, D. R. P. No. 74920, und 
für die nachstehend genannt. Ausstellungs- 
Gegenstände. Selbst gegründet 1867. 
Röhren ohne Naht, zu chirurgischen 
Zwecken in verschiedenen Dimensionen, 
aus bestem englischen Stahl, Aluminium- 
Goldbronce, Silber, Gold und Platina, sowie 
die daraus en masse hergestellten cliirur-
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.