Path:

Full text: Deutsche Kolonial-Ausstellung 1896 / Meineke, Gustav

64 Spezial-Katalog der Berliner Gewerbe-Ausstellung 1896 
africana L. u. Maesa laneeolata Forsk., Wurmmittel. 58. Chinarinde. 59. Kalumb 
oder Colombo-Wurzel (Jatorrhiza Columba, Roxb., Miers); Rhizomstücke. 
60. Curcas. 61. Älmadena. 62. Kamala. 
VI. Gespinnstfaserpflanzen. 64. Raphia-Bast nebst einigen aus demselben 
gefertigten Vorhängen und Matten. 65. Raphia-Piassave. 66. Ceiba pentändra 
Grärtn.; Früchte und Wolle aus denselben, Zweige mit Blüthen, jungen und reifen 
Früchten. 66. Früchte und Wolle von Ochroma Lagopus L. 67. Blätter und 
Mattenstreifen aus den Blättern der Ukindu - Palme (Phoenix spinosa L.). 
69. Zweige mit Blüthen und Früchten der Jutepflanze (Corchorus olitorius). 
70. Hibiscus-Faser. 71. Sanserü$ria-Fasern nebst einem Bliithenstand. 72. Baum 
wolle nebst reifen Früchten (Gossypium barbadense L.). 73. Bast, Blüthen und 
Früchte des Äffenbrodbaumes. 
VII. Genussmittel. 74. Arabischer Kaffee; Zweige mit Blüthen, jungen und 
mit reifen Früchten, reife Früchte. 75. Liberia-Kaffee; Zweige mit Blüthen und 
Früchten, reife Früchte in Alkohol, zum Theil in Längs- und Querschnitten. 
IG. Kakao: Zweige mit jungen und mit reifen Früchten; Längs- und Querschnitt 
durch die Kakaofrucht. 77. Cola (Cola acuminata, P. B., R. Br.); reife Früchte, 
Samen, Zweig mit Blüthen. 78. Frucht und Samen der weissen Colanuss 
(Garcinia Cola E. Heck.), 79. Blätter und Pflanzentheile des Fa-am-Thees (An- 
grecum-Arten). 
VIII. Essbare Früchte. 80. Guajaven. 81. und 82. Früchte von Anona- 
Arten. 83. Melonenbaum; Stammspitze mit Blüthen und Früchten, Längsschnitt 
durch die Frucht, Zweig des männlichen Blüthenstandes; 84. Früchte und Samen 
des Akee-Baumes (Blighia sapida Kön.). 85.—87. Früchte von Strychnos Quaqua 
und St. Tonga Gitz. 86. ein Röstbrett mit Mquaqua-Samen, sehr geschätzte 
Speise. 88. junge und reife Früchte des Fetischbaumes (Kigelia africana Dl.). 
89. Zweige, Früchte und Samen des Ben-oelbaumes (Moringa olei'fera T aa). 
90. Zweig mit Früchten der Tamarinde. 91. Früchte, Samen und Blüthen von 
Instia africana (Sm.) 0. K. 92. junge und ältere Früchte der Röhren-Cassia. 
93. Früchte von Hibiscus escalentus (L.) Mey. 94. und 95. Früchte von Citrus- 
Arten. 96. Avogatbirnen. 97. Granatäpfel. 98. Früchte des Akajou-Baumes 
(Anacardium occidentale L.) mit dem bimförmig verdickten Fruchtstiel. 99. 
Mangopflaumen. 100. Zweig mit Früchten des indischen Mandelbaumes (Terminalia 
Catappa L.). 101. Blüthen der Ananas. 102. Blüthen- und Fruchtstände von Bananen. 
IX. Nahrungsmittel, namentlich der Eingeborenen. 103. Maniok; Stämme 
und Stecklinge mit Knollen, Zweige mit Blättern und Früchten, die verschiedenen 
Tapioka-Sorten. 104. Sog. süsse Maniok (Manihot utilissima Pohl, var. Aipi Pohl) 
Knollen und Stecklinge mit Knollen und neuem Stamm. 105. Tacca pinnatifida 
Forst; Pflanze mit grosser Knolle. 106. Taro (Colocasia antiquorum Schott), 
ganze Pflanze mit Knolle, Bliithenstände. 107. Samen, Frucht- und Blüthenstand 
des Okwabaumes (Treculia africana Dl.). 108. und 109. Zweige mit Blüthen- 
und Fruchtständen von Brotfruchtbäumen (Artocarpus incisa Forst, und integrifolia 
Forst.). 110. Bataten, Knollen und Pflanzen mit Knollen. 111. Eierfrucht 
(Solanum spec.). 
X. Getreide: 112. Durra oder Mohrenhirse (Andropogon Sorghum L.). 
113. Stachelhirse. 114. Pennisetum spicatum (L.) Kth., Fruchtstand, Früchte, 
Mehl. 115. Reis. Früchte und ganze Pflanzen. 116. Korakon (Eleusine coracana 
Gärten) Fruchtstände, Früchte, Mehl. 117. Mais, Fruchtstände. 
XI. Zuckerrohr. 118. Dicke und dünne Stammstücke, Stammspitze (Pfeil), 
Bliithenrispe. 
XII. Hülsenfrüchte. 119—123. Früchte, Samen und bebliithete Pflanzen 
theile der tropischen Hülsenfrächte. 122. Die Erderbsen (Voandzeia subterranea 
P. et Th.). 
XIII. Nicht essbare, aber anderweitig verwendete Früchte. 125. 
Paternostererbsm. 126. Seifenfrüchte. 
XIV. Hölzer. 128. und 129. Hölzer von Carapa-Arten. 129. Morinda- 
Holz. 130. Afrikanisches Mahagoni. 131. Holz des Neger-Pfirsichbaumes. 132.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.