Path:
Preface

Full text: Erste Ausstellung des Verbandes Deutscher Illustratoren in den Räumen der Königlichen Akademie der Künste Berlin / Kutschmann, Theodor

LEICH bei Gründung des Verbandes war die Veran 
staltung von Ausstellungen, die in zwanglosen 
Zwischenräumen stattfinden sollten, in Aussicht ge- 
"13^ nommen und Dank der günstigen Aufnahme die 
unser Vorgehen bei den Mitgliedern fand, konnte die erste 
dieser Ausstellungen bereits am 1. April d. J. eröffnet werden. 
In Paris und London sind die sog. „Schwarz- und Weiss- 
Ausstellungen längst an der Tagesordnung und erfreuen sich 
der lebhaftesten Antheilnahme seitens des Publikums, während 
in Deutschland die Zeichnung auf den grossen Kunstaus 
stellungen nur ein kümmerliches Dasein fristete und erdrückt 
von den Gemälden kaum beachtet wurde. Diesem Uebelstande 
abzuhelfen und der Illustration den ihr gebührenden Platz und 
Ansehn zu gewinnen, ist der Zweck der gegenwärtigen Aus 
stellung, die zugleich der Oeffentliehkeit zeigen soll, wie viele 
und bewährte Kräfte thätig sind, den Bedarf der periodischen 
Zeitschriften und der Buchillustration zu befriedigen. 
Um einen Begriff zu geben von dem langen und müh 
seligen Wege, den die Illustrationskunst zu durchschreiten 
hatte, um zu der heutigen künstlerischen und technischen 
Vollendung zu gelangen, wurde die Ausstellung dermassen 
erweitert, dass dieselbe nun ein wenn auch knappes und 
selbstverständlich lückenhaftes, so doch klares und verständ 
liches Bild der Entwicklung deutscher Illustrationskunst, vom
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.