Path:
Der Gartenbau Gruppe XXII. Gartenbau

Full text: Offizieller Spezial-Katalog ... der Berliner Gewerbe-Ausstellung 1896 Der Gartenbau

20 Spezial-Katalog der Berliner Gewerbe-Ausstellung 1896 
3646 Robert Steffen, Dalldorf-Berlin (Nordbahn). 
Niedrige Treib- und hochstämmige Rosen. 
Rosenschulen, Massen-Anzucht von niedrigen Treib- u. hochstämmig. Rosen. 
3651 H. Tubbenthal, Gärtnereibesitzer, Gharlottenburg, Tegeler Weg. 
Eriken, Cyclamen, Fuchsien, Pelargonien. 
Von der Kollektiv-Aasstellung des Verbandes der Handelsgärtner 
Deutschlands: 
Siehe auch Untergruppen 1, 2, 4, 6, 6, 7, 8, 9, 10. 
3662 Hadeln’sehe Baumschulen, Otterndorf, Prov. Hannover. 
Nadelhölzer. 
Aufzucht von Obst- und Alleebäumen, Coniferen. 
3671 Joseph Mock, Trier. 
Rosen in älteren, neueren und allerneuesten Sorten. Hoch 
stämmige und niedrige. 
Grosse Rosenkulturen. Spezialität in niedrigen, halb und hochstämmigen 
Rosen in circa 1800 besten Sorten. Neueste Rosen. Versand nach allen 
Ländern. Ueberseeischer Export. Während des Sommers Rosarium, 
welches alle Rosen enthält, in Blüthe. Samenhandlung. (Obstbäume.) 
Blumen. Gemüse und alle landwirthschaftlichen Samen. Kranz- und 
Bouquetbinderei. Anlage von Gärten. Höchste Auszeichnungen auf allen 
beschickten Ausstellungen. 1. Preis Chicago, 1. Preis Antwerpen, goldene 
Staatsmedaille. Ferner prämiirt Darmstadt, Mülheim, Mainz, Coblenz, 
Lübeck, Görlitz, Dresden, Breslau, Essen, Trier etc. etc. 
3681 Wiesenburger Baumschulen, C. Gebbers, Wiesenburg i. Mark. 
Winterhärte Moorbeetpflanzen und Coniferen. (Erstere 
gelangen vom 1. Mai, letztere von Mitte August ab zur 
Ausstellung.)
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.