Path:
Bau- und Ingenieurwesen, Holz-Industrie Gruppe III. Bau- und Ingenieurwesen

Full text: Offizieller Spezial-Katalog ... der Berliner Gewerbe-Ausstellung 1896 Bau- und Ingenieurwesen, Holz-Industrie

Gruppe III. Bau- und Ingenieurwesen 
39 
748 Carl Schunack, Berlin W., An der Apostelkirche 7B, Fabrik: 
SO., Rungestr. 18a. Werkzeugfabrik. 
Asphalttransportmaschinen, Asphaltöfen, Dachwinden, Werk 
zeuge zur Strassenasphaltirung. 
752 Aug. Selchow jun., Köpenick. Fernspr.-Amt: Köpenick, 34. 
Spez.: Farbige Cement-Mosaikplatten in glatt und Relief, 
Dachfalzziegel. (Eigener Pavillon.) 
Ziegeleibesitzer, Baumaterialienhandlung. Fabrikation von Cementwaaren. 
(s. Inserat S. 55) 
754 Siegersdorfer Werke, Aktien-Gesellschaft, vorm. Friedr. 
Hoffmann, Siegersdorf i. Schl. Kömtor Berlin W., Kronen 
strasse 68/69. Fernspr. für Berlin: Amt I, 1366. Telegr.- 
Adr.: „Werke Siegersdorf“. 
Lieferant der Verblendsteine, Glasuren, Formsteine und 
Terrakotten zur Facade an der Längshalle im Bauhof. 
Entwurf: Geh. Regierungsrath Professor J. Otzen, Berlin. 
Weitere Artikel dieses Werkes sind: Fliesen und Trottoir 
steine, Eisenklinkerplatten, Wandbekleidungsplättchen und 
Platten in allen Grössen, glasirt und unglasirt, Dachfalz 
ziegel mit doppeltem und einfachem Falz, Dachsteine (Bieber 
schwänze), hochfeuerfeste Ghamottesteine und Platten. 
(s. Inserat S. 21) 
758 Stettin-Gristower Portland-Cement-Fabrik, Act.-Ges., Berlin, 
Büreau W., Potsdamerstr. 123. Fernsprech- 
Amt VI, 781. Lager 0., Fruchtstrasse 1/2. 
Fspr.-Amt VII, 5936. Telegr.-Adr.: „Cement- 
bank“. Prämiirt auf der Weltausstellung in 
Chicago. 
Im Freien über dem Kanal vor dem Theater 
einen Otto-Bogen mit Portal und Statue. 
Im Innern, Freihaus der Gruppe III, No. 2 
div. Cementbogen und andere Cementarbeiten. 
765b Paul Ueberholz, Berlin N., Liesenstr. 17, Vertreter der 
Magnesit-Werke Karnasch, Frankenstein i. Schl. 
766 Ullersdorfer Werke, Kunstziegelei und Thonwaarenfabrik zu 
Nieder-Ullersdorf, Kreis Sorau, N.-L., Station der Neben 
eisenbahn Hansdorf-Priebus. General-Vertreter: Max Koch, 
Ziegeleibesitzer, Berlin 0., Vor dem Stralauer Thor 1 u. 2. 
Lieferant für die Verblendstein-Materialien der Facade des 
Töpferei-Gebäudes im Bauhof. 
Auszeichnungen: Dresden 1891, silberne Medaille. Döbeln 1893, Bronzene 
Staatsinedaille, Lübeck 1895, Goldene Staatsmedaille.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.