Path:
Gruppe II Die historische Trachtenausstellung

Full text: Illustrierter Amtlicher Führer durch die Berliner Gewerbe-Ausstellung 1896

61 
In der ersten Gruppe (1796) sehen wir einen Mann, 
eine Frau und zwei Kinder auf einem Spaziergang, die Mode 
ist streng & la Direktoire, die Frau mit langer Taille, die 
Kinder mit langen Kleidern, der Mann, der vornehme Elegant 
jener Tage, im Frack, Kniehosen, Schnallenschuhen. Die zweite 
Gruppe (1796) zeigt einen Mann und eine Frau in Straßen 
toilette. Die Mode ist noch der ersten ähnlich. Die Frau 
trägt nach neuester Mode schon die kuize Taille. Gruppe Hl 
(1796/97) ist eine Straßenscene, einen Mann und vier 
Mädche n darstellend. Die Mode ist anders geworden, die 
Mädchen tragen einen langen, hemtartigen Überwurf, den 
sogen. Jncroyable, eine von ihnen mit Anlehnung an die 
antike Gewandung. Der Hut hat sich zu übertriebener Größe 
ausgewachsen. Die Kleidung desManms ist sehr salopp geworden. 
Gruppe IV (1797/99) zeigt einen Mann und vier Damen in 
der Ünterhaltung; unter diesen ist eine Berlinerin, doch auch 
nach französischer Mode gekleidet, die Taille ist sehr kurz 
geworden, dagegen sind jetzt sehr lange Schleppen en vogue. 
Die eine Frau ist schon mit dem Spencer (einem jackenarligen 
kurzen Ueberkleid) bekleidet, der jetzt auch zur Mode der Herren 
gehört. Der Mann trägt denn auch den niedrigen Cylinder. In 
diesem Bilde sehen wir auch beim Manne znm letzten Male den 
Zopf. Gruppe V (1800) stellt den Besuch eines Herrn mit 
Frau und Kind in einem Modebazar dar. Auf Tischen sind 
moderne Hüte und Spencer ausgestellt. Der Mmn trägt den 
dreieckigen Claque, das Kind eine Berliner Mode, ein ge 
stricktes wollenes Kleid. 
In der Gruppe VI (1800/2) der ersten großen Eckkoj 
finden wir eine große Gesellschaft von 7 Personen, slankieit 
.von zwei Soldaten. Der eine von diesen ist vom preußischen 
Bataillon Garde, Uniform von 1796, der andere vom Negimem 
der Gardes du Corps, beide in feldmarschmäßiger Aus 
rüstung und zwar noch mit Zopf. In der Gesellschaft 
befindet sich ein Offizier vom Bataillon Garde mit Zopf, Frack 
aus blauem Tuch, Dreimaster und Gamaschen. Der Herr 
in der Gesellschaft ist ganz in schwarz gekleidet, Frack, Hosen, 
Strümpfe alles sehr fein in tiefem Schwarz. Zum ersten Male 
sehen wir bei dem Herrn ain Halse die großen Bäffchen (Vater 
mörder). Die Damen sind nach verschiedener Mode sehr elegant, 
aber ohne kennzeichnende Merlinale gelle det, die Haarfrisur ist
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.