Path:
Die Verkehrsmittel der Ausstellung

Full text: Illustrierter Amtlicher Führer durch die Berliner Gewerbe-Ausstellung 1896

21 
nachts alle 5 Minuten und von 11 bis 12 Uhr nachts wieder 
in Abständen von 15 Minuten. Je nach Bedarf wird die 
Zahl der Züge jedoch vermehrt, der kürzeste Zeitabstand 
! zwischen zwei Zügen wird dann etwa 3 Minuten betragen. 
Jeder Zug umfaßt 1 bis 2 Wagen zu 40 bis 80 Personen. 
Der Tarif betrügt für die ersten 2500 Meter 10 Pfennig, 
für jede weiteren 1250 Meter weitere 5 Pfennig. 
IV. Dampf-Schisfahrts-Gesellschaft Stern. 
Die Dampf - Schiffahrts - Gesellschaft Stern täßt ihre 
Danipser abgehen: von der Jauiiowitzbrücke (Restaurant Bel 
vedere) und von der Schillingsbrücke (Städtische Volks-Bade 
anstalt). Sie hat in Dienst gestellt: 14 Dampfer in Größe 
von 280 bis 500 Personen, 6 Dampfer in Größe von 100 
Personen, sowie zwei elektrische Boote zu je ca. 100 Per 
sonen und zwei ebensolche für je 12 resp. 20 Personen. Der 
Betrieb ist von der Jannowitz- resp. SchillingLbrücke von 
8*/., Uhr früh bis 2 Uhr nachmittags ein halbstündlicher 
und von 2 Uhr bis zum täglichen Schluß der Ausstellung bei 
gutem Wetter ein viertelstündlicher. Die Anlegestellen in 
Treptow sind in unmittelbarer Nähe des Chemie- und Fischerei- 
gebäudes. Der Tarif ist durchgängig auf 20 Pfennig pro 
Person fest"--setzt. 
V. Moto r-Boots-Gesellschaft BerliniNuinmelsburg. 
Diese neu gegründete Gesellschaft führt ebenso wie die 
Gesellschaft Stern Vormittags einen halbstündigen und Nach 
mittags einen viertelstündigen Verkehr durch, steigert thu aber 
wenn notwendig in den Zeiten des größten Andranges bis 
zum 5 Minuten-Verkehr. Die Abfahrt erfolgt in Berlin von 
der Kleinen Stralauerstraße, unterwegs werden Passagiere an 
der Spreeterrasse, Felsenterrasse, am Oberbaum und Kaffee 
Alfen aufgenommen. Die Anlegestelle in Treptow ist an dem 
der Stadt zunächst gelegenen Steg I. Die Gesellschaft verfügt 
für ihre Dienste über eine große Anzahl größerer Dampfer, 
darunter 6 ganz neue eigens für die Ausstellung von der 
Firma Howaldt in.Kiel gebaute, hochelegante Salondampfer 
mit einer Aufnahmefähigkeit von 270 Passagieren,' dann aber 
auch über eine ganze Anzahl elektrischer Motorboote für je 
12 Personen, für deren Landung an verschiedenen Stellen Vor 
sorge getroffen ist. Der Fahrpreis zwischen Berlin und der
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.