Path:
Der Vergnügungspark Champagner-Pavillon von D. Sandmann

Full text: Illustrierter Amtlicher Führer durch die Berliner Gewerbe-Ausstellung 1896

— 219 
ausgestatteten Pavillon den von ihr in Berlin hergestellten! 
| C hampagner zum Ausschank. 
Der Wein zu diesem Sekt wird von der Firma in den 
? Weindistrikten selbst gekeltert und als Most hierher transpor^ 
l Herr, woselbst er dann durch natürliche Gährung in Cham- 
- pagner verwandelt wird. Die Firma befindet sich durch diesen 
t Modus für Berlin in günstigerer Lage als die Fabriken in 
> den Weindistrikte», die zwar den Most auf geringere Strecken, 
dagegen das fertige Fabrikat weiter und teurer transportieren 
f müssen. 
So finden wir denn auch, daß trotz des billigen Preises 
- ein vorzügliches Glas Champagner aus reinem Traubenivein 
kredenzt wird, das dem müden Besucher der Ausstellung eure 
s Ersrischung und ein besonderer Genuß sein wird. 
Den zur Kolonial Abteilung führenden breiten Mittelweg 
des Vergnügungsparkes entlang schreitend, fällt uns schon von 
. Weitem ein stattliches Gebäude auf, dessen weithin sichtbares, 
auf dem Dache angebrachtes Schild verkündet, daß wir uns 
hier an der Urstätte Alt-Berlinischen Volkswitzes befinden.. 
Vor uns liegt das jedem Berliner ivohlbekannte 
Amerikan-Theater. • 
I Wer einige frohe Stunden verleben will, der mag getrosr 
erntreten in den MZsentempel, den Direktor Reiff in geschmack- 
voller Weise hat erbauen lassen. Mit dem Amerikan-Theater ist 
der Name des urkomischen Bendix so eng verbunden, daß in an 
st ch beide ohne einander nur schwer denken kann. Selbst Be 
sucher aus fernen Landen werden von dem Urheber geflügelter 
Berliner Worte wohl schon gehört haben. So ist denn auch für 
die Berliner Gewerbeausstellung Bendix wiedergewonnen. Er 
bringt ein wohlgefülltes Arsenal von Kalauern, die er in 
das Auditorium schleudert und die ihre Wirkung nicht ver 
fehlen werden. Es sind Bendixiaden, die der Hörer sicherlich 
nicht vergißt. Neben ihm sind für das Amerikan-Theater her 
vorragende Künstler - Spezialitäten, Chansonnetten itnb Sou 
breiten, Komiker jeden Genres, Grotesk Ereentrigues, Instru 
mental- und Salon-Humoristen gewonnen. In dem reichhaltigen 
Programm sind auch nicht Gymnastik, Akrobatik und andere 
Schaunummern ersten Ranges vergessen, so das; in dein iveit 
über 1500 Personen fassenden Musentemp.l jeglichem Ge'chmack
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.