Path:
Der Vergnügungspark Theater Neu-Berlin

Full text: Illustrierter Amtlicher Führer durch die Berliner Gewerbe-Ausstellung 1896

Theater Nc»-Bcrlin. 
Es ist eine unleugbare Thatsache, daß das Interesse des | 
Publikums sich von Jahr zu Jahr mit größerer Vorliebe dem s 
Spezialitätentheater zugewendet hat und gegenwärtig der Be- > 
such eines solchen geradezu Modesache geworden ist. Diesem ! 
Umstande Rechnung tragend, hat der Eigentümer des Belle- s 
Alliance-Theaters und Gartens, Direktor Hermann Stern- i 
heim, im Vergnügungsparks der Ausstellung ein Spezialitäten- sj 
theater erbaut, das sowohl hinsichtlich seiner ganzen Anlage si 
und Ausstattung wie auch der gebotenen Theater-Aufführungen ^ 
als ein Etablissement allerersten Ranges bezeichnet werden - I 
muß und das, somit einen hervorragenden Anziehungspunkt | 
unter den gebotenen Vergnügungen der Ausstellung einnimmt. § 
Das Theater „Neu-Berlin" liegt im Vergnügungspark ,y 
unmittelbar links an der großen Brücke, welche den Haupt- | 
ausstellungspark mit dem Vergnügungspark verbindet. Der 
sehr ausgedehnte Bau besteht ganz aus Eisen und Rabitz- . 
wänden und ist daher absolut feuersicher. Der große Theater- :| 
mal faßt 2000 Zuschauer, ist prächtig ausgestattet und mit 
allem Komfort versehen. Von allen Plätzen aus — cs sind 
elegante Logen, Fauteuils, reservierte Plätze rc. re. vorhanden — | 
kann man die Bühne, deren Prosceniumsbreite nicht weniger 
als 14 Meter beträgt, übersehen. Auf der Bühne treten nur 1 
hervorragende Künstler und Künstlerinnen der verschiedensten 
und besten Genres auf. Ein vorzügliches Orchester unter . 
Leitung des Kapellmeisters I. Haeser sorgt für den musika- 
lischen Teil der Aufführungen. Täglich finden zwei Vor 
stellungen statt und zwar um 6 Uhr und um */„9 Uhr abends. 
Der Eintrittspreis ist sehr billig, er beträgt nur 50 Pfg.! 
Da „Neu-Berlin" natürlich ein sogenanntes Rauchtheater ist, 
besitzt es auch ein prächtiges Restaurant, das den ganzen Tag 
geöffnet gehalten wird. Zwei völlig aus Eisen hergestellte 
Restaurations-Veranden, mit Lorbeerbäumen, Palmen re. prächtig 
geschmückt und mit Zeltdächern versehen, bieten weiteren 
2000 Personen angenehmen Aufenthalt, der noch dadurch 
gewinnt, daß die Veranden unmittelbar an der großen ver 
kehrsreichen Verbindungsbrücke, sowie an der nicht minder be 
lebten Stufenbahn liegen. Die gesamte Beleuchtung ist natür 
lich elektrisch und wird durch 30 Bogenlampen und 400 Glüh 
lampen erzielt
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.