Path:
Der Pavillon der Stadt Berlin

Full text: Illustrierter Amtlicher Führer durch die Berliner Gewerbe-Ausstellung 1896

166 
und hygienisch-meteorologische Darstellungen. Unter den von dem 
statistischen Amt ausgestellten Gegenständen sind zu be 
achten eine Anzahl von Plänen, welche die Ausbreitung der 
wichtigsten Infektionskrankheiten in den einzelnen Stadt 
teilen Berlins mit besonderer Berücksichtigung der Bevölkerungs 
dichtigkeit und der Wohlhabenheitsverhältnisse in verschiedenen 
Farben darstellt. Von Badeanstalten sind Photographien 
und Zeichnungen ausgestellt. Das städtische Obdach hat 
außer Plänen Verwaltungsbcrichte, ein Exemplar der Haus 
ordnung des städtischen Obdaches und das Modell einer Schlaf 
baracke geschickt. Das Bestattungswesen ist druck) Pläne 
und Photographien von Friedhöfen und Entwürfen für ein 
Crematorium und einen Verbrennungsofen vertreten. Die 
Gaswerke haben Zeichnungen gesandt; das Departement der 
Jrrenpflege ist durch Pläne und Zeichnungen betreffend die 
städtischen Irrenanstalten und ein Modell der Heilanstalt zu 
Hcrzberge vertreten. Das Vermessungsamt durch Pläne, 
die sich auf die Vermessung der Stadt Berlin beziehen; die 
Desinfektionsanstalt veranschaulicht die Hausdesinfektion 
durch eine, einen Desinfektor darstellende Puppe, durch einen 
Koffer mit Werkzeugen und Arbeitsgeräten und durch Zeichnungen, 
welche das Beladen und Entladen der Wagen veranschaulichen. 
Die Waisenverwaltung hat statistisches Material und das 
Buch „die Waisenpflege der Stadt Berlin" geschickt. Von den 
Markthallen sind Zeichnungen und Pläne vorhanden. 
In dem rechten Seitenbau, der sich an diesen Langbar 
anschließt, sind die Ausstellungen des städtischen Wasser 
bauwesens und des Kanalisationswesens untergebracht. 
Die Kanalisationsausstellung enthält als Mittclstück einen 
großen Aufbau aus auf den städtischen Rieselfeldern gezogenen 
Gemüsen, Sämereien und Früchten. An den Wänden erblickt 
man Pläne und Zeichnungen, die das Radialsystem veran 
schaulichen, Pläne von Entwässerungsleitungen, von Hoch- und 
Tiefbauten auf den Pumpstationen, von Maschinenanlagen, 
Pläne der Rieselfelder und des Normalstraßenprofils und der 
Längenprofile der Druckrohrleitungen. Ferner findet man auch 
hier verschiedene Beschreibungen und Berichte über das Kana 
lisationswesen, eine Anzahl Modelle, Proben von Kanal-Ab 
wässern und gereinigten Drainwässern, Musterstücke für die 
Herstellung der Straßenentwäfferung und Hausanschlußleitungen,
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.