Path:
Gruppe XX. Fischerei-Ausstellung

Full text: Illustrierter Amtlicher Führer durch die Berliner Gewerbe-Ausstellung 1896

scheu Scefischere'werein jjt beziehen, der für ihre Güte die 
Garantie übernommen hat. 
Steigen wir die Treppe von der Galerie hinab und 
verlassen wir die Seefischerei-Abteilung durch denselben Ein 
gang, durch den wir sie betreten haben, so finden wir zunächst 
zur rechten Seite des Gebäudes eine große Fischkost-Halle, in 
der ausschließlich Seefische zu billigem Preise zu haben sind. 
Zur besonderen Zierde gereicht ihm ein von den Düssel 
dorfer Malern Beckerund Wendling ausgeführtes 
Diorama, welches in dem Beschauer die Illusion hervorruft, 
sich an Bord- eines Fischdampfcrs zu befinden und andere 
Fischdampfcr das Netz aufnehmen zu sehen. An die Fischkost- 
Halle, die zwischen dem Alpenpanorama und dem Gebäude für 
Gas und Wasser einerseits und dem Hauptfischercigcbäude 
andererseits liegt, stößt eine 12 m breite, bedachte, offene Halle, 
in der riesige Netze aufgestellt und entwickelt sind. Hier wird 
auch die Konserven-Jnduftrie ihre Vertretung finden. Eine 
Räucherei in Betrieb wird von Schwedt-Reinickendorf auf 
dem entgegengesetzten Flügel des Gebäudes in der Nähe des 
Einganges zur Sportabteilung gezeigt werden. An der Spree 
terrasse, vor dem Haine der Gruppe für Nahrungs- und Gc- 
uußmittel sind Ankerplätze für eine Anzahl Fischcrfahr- 
zcuge eingerichtet. Es liegen dort ein Ostsee-Kutter, ein 
Listerboot, ein Ewer, ein Nordsee-Kutter und ein Logger vor 
Anker; der Ewer zunächst einem in die Spree hinausgebauten 
Vorbau, auf dem ein Leuchtturm errichtet ist, den die Firma 
Pintsch-Berlin aufgebaut und mit den nötigen Apparaten ver 
sehen hat. Hinter diesem Leuchtturm befindet sich ein Zelt der 
Firuia Baßwitz mit Rettungskörpern und Sicherhcitsbooten. 
An die Haupthalle der Seefischerei schließt sich auf der 
entgegengesetzten Seite, flankiert von dem Bau der Gruppe 
für Nahrungs- und Gcnußinittel, die Ausstellung der 
Binnenfischerei. Der zu ihr führende Haupteingang liegt 
an der der Spree abgewendeten Seite des Gebäudes. Beim 
Eintritt durch das an dieser Seite belegene Hauptportal finden 
wir rechts und links in kleinen Räumen die wissenschaft 
liche Ausstellung für Binnenfischerei, um deren Zu 
sammcnstellung sich der deutsche Fischereiverein in hohem Grade 
verdient gemacht hat. Hier sieht man Fische in Spiritus, 
entwickclungs-geschichtliche Präparate, anatomische Präparate,
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.