Path:
Gruppe XIII. Maschinenbau, Schiffsbau, Transportwesen

Full text: Illustrierter Amtlicher Führer durch die Berliner Gewerbe-Ausstellung 1896

116 
Die Gas-Jndustrie ist wie schon erwähnt, in dem 
Gaspavillon untergebracht. 
Das Kesselhaus. 
Das Kesselhaus der Maschinen-Jndustrie, von dem aus 
alle die gewaltigen Betriebsmaschinen in der Maschinenhalle 
gespeist werden, ist wohl mit das interessanteste Ausstellungs 
objekt der ganzen Ausstellung. Hinter der Maschinenhalle be 
legen, bedeckt der Bau des Kesselhauses, zu dessen vier Seiten 
4 mächtige Schornsteine emporragen, 650 gm Bodenfläche. 
Die Bauausführung. Der Bau der Schornsteine und 
die Einmauerung der Kessel ist von der Firma 
G. Luetgen—Borgmann erfolgt. Das Kesselhaus hat zwei 
Portale, deren eines für den Eingang, das andere für den 
Ausgang . der Besucher bestimmt ist. Die Ventile und 
Manometer sind von Schäffer & Budenberg (Magdeburg- 
Buckau), die Rohrleitungen von David Grove, die Rohr 
umhüllung von Posnansky & Strelitz, die Kondens- 
topfe und Wasserabscheider von Klein, Schanzlin 
& Becker in Frankenthal geliefert. In der Mitte des Kessel 
hauses befindet sich eine 2 x / 2 m erhöhte Schaubühne, von 
der die Besucher die Ausstellungsobjekte betrachten können. 
Zwölf Kessel mit zusammen 2400 gm Heizfläche und 
zwei Pumpen sind im Kesselhaus untergebracht. A. Borsig 
hat vier Wasserröhrenkessel, Patent Heine von je 200 gm 
Heizfläche eingestellt, Maschinenfabrik Cyclop, Mehlis & 
Behrens einen Wasserröhrenkessel von 200 gm Heizfläche, 
Petzold & Company, Enginers Limited in Berlin, einen 
kombinierten Cornwall- und WasserröhrcwKessel von 100 gm 
Heizfläche, L. & C. Steinmüller- Gummersbach einen 
Steinmüllerkessel von 212 gm Heizfläche und einen 
Umwandungs-Steinmüllerkessel von 262 gm Heizfläche, 
Walter & Co., Aktien-Kommanditgesellsch aft zu Kalk a. Rh. 
einen Wasserröhrendampfkessel von 246 gm Heizfläche und 
10 Atmosphärenüberdruck, je einen Kessel haben dann noch 
hergegeben: die Finnen Simonis & Lauz - Sachsenhausen 
bei Frankfurta. M., und Pvtry Dereux-Düren, E. Lein- 
haas — Frciburq i. S. einen Wasserröhrendampfkessel 
mit Dubiauschcn Rohrpunipen.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.