Path:
Gruppe XX. Fischerei-Ausstellung

Full text: Illustrierter Amtlicher Führer durch die Berliner Gewerbe-Ausstellung 1896

141 
Iäfjt; bie grofje §ering§fifcherei, ber Sifdjfang mit bet 
Surre (@runbfcf)Ieppneh) unb bie Slngelfifcherei auf ©djeßfifd) 
finb [)ier oertreten. 
Sn ber nädjften ©oppelfoje fiubeu mir bilblidje ©ar= 
fteßungen ber fjelgolänber §ummerfifdjerei, an roeldhe 
fidj bie übrigen fjelgolänber ^ifc^ereibetriebe, fpegieH ber 
ätufternfang unb ber ©djellfifchfang gtiebern. §ier be= 
merft man eine 21njaf)l intereffanter ©d)iff§- unb SootSmobefle. 
®en fßlittelpunft biefer Soje bietet ein fd^üneS p l a ft i f dj e 8 
ßRobell ber Snfel fjelgolanb, auSgeführt in großen ®i= 
menfionen; ferner ein ®d;ranl mit auSgeftopften 3Jtöraen unb 
©egcnfiünben, bie aus fßiörocnbälgen angefertigt roerben. ®ie 
§erfteßiutg biefer ©adjen bilbet bie einzige Snbuftrie, bie auf 
fjelgolanb betrieben wirb, S n biefer ©oppelloje befinben jtdj 
ferner bie ©d)aufteßungen ber Süftenfifdjer oon ßtorb = 
fditesroig unb DIbenburg, für bie ©arneelen (Sreoetten, 
Srabben) bie §auptroße fpielen. 
Sn ber nädjften Soje ijaben bie umfangreichen Setriebe 
ber Unterelbe unb Unterroefer ihre 2tu§fießung untergebracht, 
©ie geigt ein Sitb oon ber bort betriebenen ©eefifcherei, ben 
Srifdjfifdjfang, roie bie groffe £ering§fifd;erei. Sine ßteifje 
ßJlobeße oon Sdljrgeugen, wie fte auf ber Elbe unb gxtr ©eefifcherei 
bemtfst werben, Einer, Sutter unb ©ampfer, bie ben Sifdjfang 
oon Hamburg • SUtona unb ©eeftemünbe = Sremerljafen aus 
betreiben, finb hier auSgefteßt. ES finben ftch auch inftruftioe 
©arfteßungen bee> ^eringSfrfdjereibetriebeS an ber fdhottifdhen 
Süfte, roeldje in ber testen Seit, ©anf bem Sntcreffe, ba§ bie 
3ieich§tegierung unb ba§ ©rofffapital beut ©egenftanb geioibntet, 
einen aufjerorbentlidjen Sluffdjroung genommen h at - 
Sn ber barauffolgenben ©oppelfoje ftofjen mir bereits auf 
bie HtuSfteßung ber Dftfeefifeuerer, bie fidj oon ber ßlorbfee- 
fifdjerei burd) bie Sebeutung ber Süftenbetriebe unb bie aufeer 
orbenttidje -Utannigfaltigfeit ber ©ernte auSjetdjnet, bie 31t ihrer 
2lusübung benutzt roerben. S n biefer .ftoje finben roir bie 
fd;le§roig«fjolfteinifdje f^tfe^erei repräfentiert burch eine 
Sufamtnenftefiung aßer wichtigen ©eräte, bie für ben Sang oon 
gering, ©prott, Sutt unb Slat benagt roerben; ferner fötobeße 
wabenartiger ©eräte, beren Originale fidj burch riefenhafte 
©imenfionen auöjeid;nen. 
©iefer Soje gegenüber, auf ber anberen ©eite beS ©aaleS,
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.