Path:
Die Geschichte der Ausstellung

Full text: Illustrierter Amtlicher Führer durch die Berliner Gewerbe-Ausstellung 1896

ijnfpeftor ßlinfe, Kommerjienratlj ffcif? Süljnemann, 
Stontmergienratlj ®r. §. Äunfjeim, ©tabtoerorbneter Q. 2öroe(, 
^ommergienrat 311b. $faff, ©tabtoerorbneter 2. Stofenoro, 
gmbrifbeftßer §erm. ©imon, Defonomieratlf 2. ©pätlj, 
fRommergienrattj ©arl ©pinbler, foroie ben Vertretern bei 
Stelteften ber tÜaufmainifdjaft oon Berlin, ben getreu g-abrif= 
befifcer Grrnft BeßrenS unb ®ireftor $r. ©olbfdjmtbt. 
®er ©efammtoorftanb befielt aus meßr als 100 Wit- 
gliebem, roelcfje alle eingeinen 2;ntereffentenfreife ber StuSfteßung 
oertreten, $n ben ©ruppenoorftänben enblidj roaren unb 
ftnb 7—800 Wänner auS aßen ßroeigen öeS berliner geroerb= 
licfien, faufmönnifdjen unb öffentlichen 2ebenS tljätig. 
Sßielfacfje g-örbcvung erfuhr baS SlusfteßungSroerf feitenS 
ber ©tabt Berlin, beS Staates unb beS 9teicf)eS. Bon Sleidjä 5 
roegen rourben bie beutfdjen Vertreter im StuSlanbe oeranlaft, 
bie Waaßnaljmen gur Serbreitung beS ^ntereffeS für bie 9luS- 
fteüung ju untcrfiüijen. ®er preußifdje 2anbtag bereinigte 
1100000 Wf. für bie jur Bewältigung beS 2IuSftetlungSoeife£)r§ 
erforberlidjen ©ifenbafjnbauten, bie ©tabt 3000000 Wart für 
bie jurn gleiten 3'uedt benötigten ©trägem unb Brüdenbauten 
bejro. »Serbefferungen, augerbem fofterifrei ben iljr gehörigen 
®reptoroer dßarf unb einen auS ben etroaigen Steinüberfdjüffen 
gurüdgugaienbeit Seitrag oon 300000 Warf. 
Wit 'Bereinigung beS ÄaiferS übernahm ifßrin^ $rtebrid) 
2eopolb baS iproteftorat ber SfuSfteHung, roäljrenb ber 
§anbelSminifter fyreiijerr Oon Bcdepfrf) bas CSEjrcnpräfibium 
führt. 
©o tritt nun bie Berliner ©eroerbeauSftedung 1896 oor 
bie Deffentlicfifeit. ®afj bie urfprünglidfen SIbftchten ßerabge* 
ftinunt rourben, baß felbft bie beutf (^nationale fdffießlid) ber 
Berliner Siusftellung roeicfgen mußte, ift bem Werfe jurn 
©eroinn geroorben. ©erabe feine enge Umgrenzung läßt eS 
nur um fo gerealtiger erfcljeincn. Unb reer etroa nocf) baran 
gegroeifclt Ejaben fottte, ber roirb finben, baß Berlin mit biefer 
Betätigung feines SönnenS, feiner Qnteßigeng, feiner Xedjnif 
unb feines ©efdjntads bie Steifeprüfung abgelegt Ijat, roelcße 
ißm bie Slnroartfcßaft auf eine fpäfere WcltauSfteßung giebt.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.