Path:
Gruppe IX Das Fischerei-Gebäude

Full text: Illustrierter Amtlicher Führer durch die Berliner Gewerbe-Ausstellung 1896

97 
ipalle, bie nach korben f)tn burcß jroei größere 2lu§bauten mit 
1 §dntbad)eni erroeitert ift. — 
®ie tnaßooll belorierten Sßanbflächen finb mit jabllofcn 
R Schreinen uitb Heineren (Siitbouten bebedt, oberhalb berer 
f 1 fid) bte hoben Briefe mit malerifdjen ©arftellungcn au§ ber 
| ©ier- unb Ißflanjenroelt füllen. Qjm duneren ift bie , )iabrung§-- 
E* tniitelballe bei bein fräftigen ©runbton beS braunen ^olgeS in 
| ben ©liebem farbig bebanbelt unb bat als befonberen ©dimucf 
jierlid) gefct}rti§re ftöpfe non mancherlei ©ctier an ber ffront» 
l fetie erhalten. iffiirfungSnoIl leuchtet bas grüne ©ad; gioifd^en 
B ben Säumen ßinburcb, übciTagt non bent ftatrlid;cn ©uim ber 
» SSBufferfunft an ber Spree, ©iefcr ©urnt in ferner anmutenben 
if.- ornamentalen ÜJialerei, beren obcrftc ©alerie ooneiner gefälligen 
| £aube befrönt roirb, hübet ben Übergang. ;ti bem poetifcb 
I empfunbenen freujgangmrtigen fjnncnbof, beffen Slrlaben baä 
große SBaffcrbcden umfdjließen. Unter füt)n gcfdpoungenen 
$ rüden her führen non bem fyluffe au§ jroei Kanäle ju bem 
Saffin, beffen Sßanbclljalle an ber Oftfeite einen ber ibpllifdp 
ften fünfte in ber gangen 2lu§fteHung abgeben roirb. ©in 
befonbereS SrutljauS ift turmförmig in ba§ Saffin ljtttauä= 
'i gebaut unb runb herum legen fidj bie großen Slquarien, bie 
ber Sßerforgung bei SluSftellwng mit frifdjen gifefjen bienen. 
©ie eigentlid;e §alle für bte ^ifeberei unb beren 
umfaffenbe SluffteUung ift alb ein breifdjiffigcr bo^er 3iaum 
mit groeifacher fyeufterreibe gebadet, beffen SRittelteil jur 2luä* 
bilbung einer reichen b llllt °rooIlen §olgfchiüßcrei ber Sailern 
i löpfe unb Sänber benufct worben ift. 
2In ber Spreefront, bie oon einem reich filbouettierten 
©iebeltürmdbcn übenagt roirb, liegen ber Italtluftraum, in 
welchem bie täglidjen non ber 9?orb= unb Cftfee eintreffenben toten 
fjifd;c fonferniert roerben, foroic ber SEirtfdjafibraum, ber für bie 
Speifung ©aufenber noii fperfoiten mit S'ifdjeit nußbar gemacht 
roerben foH. 9htd) hier finb bie großen g-Iächcn mit alle- 
gorifeßen ©arftellungcn aus ber g’fdjcrei unb bem Seben be£ 
HKeereS im allgemeinen gcfcbmüdt, bie tn ihren Sibeen ganj 
ben pbontaftifdjen ©cfialtuugen ber ©edc ftd; anfd) ließen. 
%la<5) ber ©Jartfcite hin ift bie fyifd;ereißaäe um einen 
intereffani geftalteten SluSbau errocitert, beffen fapellenartige 
SjSortalbauten ein prächtiges Sagbjimmcr umfdjließen. ©iefe 
SuSfiattung, für welche auch feiten^ beS KaiferS ein lebhafte* 
K
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.