Path:
Alt-Berliner Brauch

Full text: Offizieller Führer durch die Spezial-Ausstellung Alt-Berlin / Rapsilber, Maximilian

Bürger durch ihr maßloses 
Schlemmen und Pokultren an 
den Bettelstab brächte», cs 
wurden mehrfach Gesetze gegen 
den überhandnehmenden Luxus 
erlassen. Aber die Bürger 
wiesen auf das Beispiel des 
Hofes hin, der gerade für das 
Wohlleben den Ton angegeben, 
und feierten ihre Familienfeste 
allen Mandaten zum Trotz in 
der Folge mit um so größerem 
Pomp. Der Einzelne hielt es 
für eine Ehrensache, bei be 
sonderen Gelegenheiten seine 
Leistungsfähigkeit im hellsten 
Lichte erscheinen zu lassen. In 
dem urwüchsigen Eeremoniell 
der Alt-Berliner Hochzeiten 
spiegelt sich der Geist der Vor 
zeit so getreulich wieder, daß 
es sich verlohnt, eine kurze 
Schilderung einer derartigen 
Festlichkeit hier einzuflechten, zu 
mal da der Besucher der Aus- 
stellung zu wiederholten Malen 
so einen alten Hochzeitszug mit 
erleben wird. 
Die Einladung derHochzeits- 
gäste besorgte der Umbitter. Der 
Mann war mit bunten Bändern 
und Blumensträußen heraus- 
staffirt, er machte dreimal die 
Runde, indem er seinen Spruch 
hersagte. Die dreimalige Ladung 
gehörte zum guten Ton in Alt- 
Berlin. Am Morgen des 
Hochzeitstages versammelten sich 
die weiblichen Gäste bei der 
6*
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.