Path:

Full text: Officielle Ausstellungs-Nachrichten Issue 1896

16 
Officielle Ausstellungs - Nachrichten. 
iUSSteliUügS-CGQdiiorei und Cafe, Hruuö Paclie 9 rechts am neuen See gelegen. 
American-Theater. 
Im Vergnüpngspark 
der Gewerbe-Ausstellung. 
Heute Montag 
Auftreten des 1TI Af^fl jv 
urkomischen DvllUUk 
u. {ff 20 Specialitäten 
I. Ranges. Entree 50 Pf., 
Reservirter Platz 1M., Loge 2M. 
Anfang 6 Uhr. Schluss 12 Uhr. 
Ausstellung* 
im Edisou-Favillon 
und Berlin, Friedrichstr. 65 a. 
Lebende Photsgraphien 
dargestellt durch 
Kinematograph Lumiere 
die berühmte, neueste Erfindung 
auf dem Gebiete der Schnellphoto 
graphie. Die Vorführung dauert 
ca. V« Stunde. 
Tauchgold-Grotte 
im Vergnügungspark. Pat. Vergold. 
Reizende Ausstellungs andenken. 
Mechanische 
Schiess-Einrichtungen 
ausgestellt im Vergnügungs-Park. 
Berlin C.. 
Grenadierstr. 48. 
Wienbauer, 
Riesengebirgsbautle 
im Vergnügungspark, rechts 
vom Uehergang am Eingang der 
Colonial-Ausstellung. 
der Ausstellung. 
Täglich Concert des steirischen Damen- 
Terzetts Ruttinger und des I. österr. 
Melophon-Virtuosen A, Römisch. 
Eintritt frei. 
Berliner Oewerbs-Äussteilung. 
Im Centrum des 
Vergnügungsparks. 
Suche den Harem! 
im Arabischen Labyrinth. 
Für IO Ff. den linlben Tag, 
8 Uhr Vormittags bis 3 Uhr Nachmittags, 
3 Uhr Nachmittags bis Abends, 
Für 15 Pf. den ganzen Tag; 
kann man feeÜ6t)ig Ott einen unserer 5000 Stühle benutzen. 
Der leichteren Controle wegen wird empfohlen, Jjßt dßS KlöSKSH 
am Eingänge -tis Billets zu entnehmen und sie stets SiChtbSf 
Stuhl-Verleih-Institut 
der „Berliner Gewerbe-Ausstellung“. 
Könlgllclie Opei- 
auf der Gewerbe-Aussteilung 
Tlieatr Option 
Pavillon neben 
dem „Berliner Lokal-Anzeiger". 
E3 Mikrotelepboüi.cti« Uebertrasung gfl 
vom 
Königlichen Opernhause 
und Kroll s Etablissement. 
Zutritt ununterbrochen während der 
Abendvorstellg. u. Vormittagsprob. 
Eintritt Abends 50 Pf., Vorm. 30 Pf. 
Nahrhafter wie Fleisch 
leichtverdaulicher wie jedes andere 
Gebäck sind die in der Muster 
bäckerei von 
-A 1fred Tacke 
auf dem Haupt-Ausstellungsplatz 
hergestellten Wolfs 
Sanitets- uni Ia*eJ-Zwieback. 
Eigenes Herstellungsverfahren. 
PrplayeliWint- 1 — 
auf verschiedenen Ausstellungen. 
Die Wurst-Fabrikation L Gewerbe-Ausstellung 
sowie feiner Flelseliwaarrit wird während der ganzen Ausstellungszeit 
in meinem eigenen, hierzu erbauten Pavillon den ganzen Tag in Gegenwart 
des Publikums stattfinden, ebenso der Verkauf. Besondere Kühlanlagen 
setzen mich in den Stand, allen Anforderungen zu genügen. Restaurateure 
mache ich auf mein Unternehmen besonders aufmerksam. 
Auf der befindet sich mein in elegantem 
Abtheilung; W1 Ztil erbauter Pavillon. 
Telephon Amt 6a, No. 5333.' » Freudenberger. 
Fernspr.-Ansch!.: Fabrikant feiner Fleisch- u. Wurstwaaren. 
Amt Gewerbe-Ausstellung No. 180. Berlin W., Ansbacherstrasse 16. 
es /*6g w 
PAUL SCHUR 
ittmar 3 
Möbel 
Molkenmarkt 
Fabrik 
6. 
Besichtigung erbeten. 
Theater, Concerte, Vergnügungen etc. in Berlin 
am Montagr, den 1. Juni. 
Alexamlerstrasse, Erke ülngaxinstrasse. 
Heute zwei Vorstellungen. 
Bolossy Kiralfy’s „Orient“. 
Grösstes Schaustück der Welt. 
Feenhafte Wasserschauspiele. Grossartige Scenerien. 
Ca. 1900 mitwirkende Personen. 
In London 500 Mal hintereinander aufgeführt. 
Beginn des Garten-Concertes 4 Uhr. 
Kachmittag-Vorstellung 5—7, Abend-Vorstellung 9—11 Ohr, 
Der Vorverkauf ohne Aufgeld findet an der Theaterkasse 
Vormittags von 10—1 Uhr und Nachmittags von 3 Uhr an 
statt. Ausserdem sind Billets im Invalidendank zu haben. 
Neues Theater 
fiesidenz-Theater. 
Blumenstrasse 9. 
Neu einstudirt: 
Berliner Theater. 
Chavlottenstr. 90/92. 
Königliche Schauspiele. 
Opernhaus. 
Tannhäuser und der 
Sängerkrieg aufWartburg. 
Romantische Oper in 3 Akten von 
Richard Wagner. 
Ballet von Emil Graeb. 
Anfang 7 Uhr. 
Schauspielhaus. 
Ule Karolinger. 
Trauerspiel in 5 Aufzügen von 
Ernst von Wildenbruch. 
Anfang 7'/, Uhr. 
Neues Gpern-Theater 
(Kroll). 
Zar und Zimmermann. 
Komische Oper in 3 Akten von 
A. Lortzing. 
Anfang 7'/, Uhr. 
Im Garten: 
Grosses Concert. 
Anfang Wochentags 6 Uhr. 
„ Sonntags 4 Uhr. 
. Am Schiffbauerdamm 4a-5. 
Mit neuer Ausstattung: 
Tata-Toto. 
Vaudeville in 3 Akten von Victor 
M Leon und P. Zell nach Bilhaud 
und Barrö. 
Musik von Antoine Bands, 
Anfang 7'/ 2 Uhr. 
Hals über Kopf. 
8 eil wank in 3 Akten von Alexandre 
Bisson. Vorher: 
Der neue Ganymed. 
Schwank in 1 Akt von Ch. Leveau. 
Anfang 7'/s Uhr. 
König Heinrich. 
Tragödie in einem Vorspiel (Kind 
Heinrich) und 5 Akten von Ernst 
von Wildenbruch. 
Anfang 7 */ 2 Uhr. 
Lessing -Theater. 
Friedrich-Karl-Ufer. 
Ferenczy- Operetten -Ensemble mit 
Julie Kopaczy-Karezag uud Eduard 
Steinberger als Gast. 
Waldmeister. 
Operette in 3 Akten von Gustav 
Davis. Musik von Johann Strauss. 
Anfang 7 1 /, Uhr. 
Deutsches Theater. 
Schumannstr. 14 a. 
l>ie Weber 
Schauspiel aus den vierziger Jahren 
in 5 Akten von Gerhart Hauptmann. 
Anfang 8 Uhr. 
Panorama Beresina. 
(gemalt von Falat und von Kossak) 
Herwarthstrasse 4. 
Rückxus 
Napoleons I. v. Moskau 1812. 
Geöffnet von 9 Uhr Morgens bis 
zur Dunkelheit. Entröc 1 Mk.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.