Path:

Full text: Officielle Ausstellungs-Nachrichten Issue 1896

Officielle Ausstellungs- Nachrichten. 
15 
Theater, Concerte, Vergnügungen etc. in der Ausstellung 
am Sonntag, den 31. JS/Eai. 
Theater A.lt-Berlin. 
Berliner Gewerbe-Aasstellung 1896. 
Jeden Nachmittag Sy 2 und 5'/ 2 Uhr 
ingelsteche 
Eintritt 60 Pf., Parquet 1 Mark, Loge 2 Mark. 
Abends 7% Uhr 
,Gotskowsky“, „An mein Volk“, „Mark. Ringeistechen“. 
Ausstellungs-Theater Neu-Berlin 
Variete-Theater ersten Ranges. 
Eigenthümer und Director: Hermann Sternheim. 
Täglich zwei grosse Vorstellungen 
(6 Ohr und >/- 9 Ohr.) 
Nur Künstler ersten Ranges. * Specialitäten jeden Genres. 
CoupletTorträge aus 
Neu- und A.lt-Merlin. 
Vorzögt. Orchester unter Leitung d. Hm. Kapellmstrs' J’. Häsert 
r «.,V Die neuen Decorationen a. d. Atelierv. Albert Laurig. Die grosse So. ' 
Xelektr. Anlage v. d. Firma A. C. Gross. Die sämmtl.Bühnen- 
\ V, >. einrichtungen vom Theatermeister Fr. Sachsenweger. SjSs 
» X rrrrz~=r, Eintritt 50 Pfg. =- S ^ 
Marine - Sehanspiele 
in der 
Berliner Gewerbe-Ausstellung 1896. 
Darstellung von Seegefechten, Manövern etc. 
Täglich 6 Vorführungen. — .'Hilitalr-Concert. 
Merlinen Grewerbe-JLusStellung. 
rgnügungspark 
Täglich: 
Theater Concerte 
Sehen s würdig-keiten aller Art 
Haltestelle der elektrischen Bahn. = 
Eintritt frei! 
Bimdfahrten aut de» Äiisstellrnigs-Seeeii. 
Regelmässige Beförderung vom Aus 
stellungs-Bahnhof nach dem Haupt-Aus- 
stellungsgebäude und zurück. Landungs 
plätze an allen 8pee!al-Ausstellungen. 
Vermiethung von Fahrzeugen. 
itlotor-Boots-Gesellscliaft Berlin* 
Rammelsbürg. Telephon 23. 
Ausstellungsbureau am Karpfenteich bei Alt-Berlin. Telephon 210. 
ngBBBan 
D. R.-P. 57 766. 
_ 'Elektrische II ochbiiliu ° ^ 
der Berliner Gewerbe-Ausstellung 1896. 
Verbindung: Alt • Berlin — Vergnügungs - Park. 
Miesenfesselhaiion. 
Hingang vom Vergnügungspark. — Die Auffahrten haben begonnen. 
Prachtvolle Fernsicht. 
Eingang auch ohne Ausstellungs-Billet von der Köpenicker Landstrasse. 
Ballon. 
Berliner Gewerbe-Ausstellung 1896. 
H ordlands-Schlittenfahrt 
vom Ausstellungsbahnhof bis in das Centrum, des Ausstellungsparkes 
oder zurück durch pittoresk geformte Gletscher, Eisberge, 
Grotten, Tunnels u. romantische Schlachten. Fahrpreis 20 Pf. 
Damit ist verbunden die 
Special-Ausstellung „Nordpol“. 
665SP Für den Eintritt in den Nordpol wird kein besonderes Ein- 
trittsgeld erhoben. Es genügt ein Billet zur Haupt-Ausstellung. 
Grösste Attractionen der Ausstellung u. A. 
Wippermüllers Concertsaal. 
Täglich 
grosse Concerte und Specialitäten bei freiem Entree. 
Grand Gase Union 
(Ernst Geister.) 
Elegantestes und grösstes Cafe der Ausstellung. Solideste Preise. 
Kaiser-Schilf 
vom Baumeister Carl Bauer. 
Oceandampfer des Norddeutschen Lloyd. 
Marine-Ausstellung deutscher Schiffswerften. 
Saloneinrichtung von J. C. Pfaff. 
Taucher - Vorstellungen im Schiffsdoch. 
Entree 50 Pfennig. 
Dauerkarten 6 Mark« 
Brauerei Oswald Berliner 
BERLIN N. 
Eigener Ausschank in der Berliner Gewerbe-Ausstellung 1896 
unmittelbar neben der Elektricitäts- und Maschinen- 
Ausstellungs-Halle. 
* Grand Cafö UNION * Ernst Geissler.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.