Path:
Periodical volume Nr. 39, 26. Mai 1896

Full text: Officielle Ausstellungs-Nachrichten Issue 1896

Officrelle Ausstellung-Nachrichten. 
3 
Marine-Schauspiele 
Vorstellungen um 1, 3, 5, 7 und 9 Uhr. 
> ■■ - - Evolutionen, Seegefechte, Küstenangriff und Flottenparade, Minensprengen u. s. w. 
Eine halbe Stunde vor Beginn jeder Vorstellung ertönt ein mehrmaliges Sirenensignal. 
Um 11 Uhr Vormittags Extra-Vorstellung. 
Abends 9 1 /» Uhr im Anschluss an die Vorführung der Seegefechte: 
6 i r a n d o 1 a 
I. THEIL. 
Salvenfeuer — es folgen vier Doppelspiralen, die in Unter 
brechungen verschiedenfarbige Ringe kreisen lassen; den Schluss 
bildet ein Strahlenregen. 
II. THEIL. 
Salvenfeuer — Signalbombe — Entzündung des 42 Meter hohen 
Leuchtthurntes ln "den Verschiedensten Farben. 
III. THEIL. 
Salvenfeuer — Signalbombe — vier kreisende Horizontalräder mit 
gleichzeitigem Kreuzen verschiedener Luftfeuer, die sich in einen 
Regen von Sternen und Blumen auflösen. 
IV. THEIL. 
Salvenfeuer — Signalbombe — Beleuchtung des grossen Leueht- 
tharmes durch bengalisches Reflexlicht mit gleichzeitigem Farben- 
. _ . Wechsel. 
V. THEIL. 
Salvenfeuer — Signalbombe — Luftkanonade von Bomben und 
Granaten mit verschiedenartigen Schlusseffecten und Farbenspielen. 
VI. THEIL. 
Salvenfeuer — Signalbombe — vier Verticalräder. Dieselben zeigen 
zuerst ein Vieleck, dass sich in losgelöste buntfarbige Anker mit 
einem doppelten Strahlenregen verwandelt. 
VII. THEIL. 
Salvenfeuer — Signalbombe — vier Verticülrädchen mit vulkanischen 
Wirkungen und wechselnden Farben, die sich in Strahlenscheiben 
' von rasender Gewalt-verwandeln^ 
VIII. THEIL. 
Salvenfeuer — Signalbqmbe — drei Horizoptalrädchen mit kreuzendem 
Buntfeuer und einem äusserst überraschenden Schlussbilde. 
IX. THEIL. 
Salvenfeuer — Sighalbonibe —- Entladung von zwanzig Bomben 
verschiedenster Grösse, mit wiederholten Wirkungen und einem 
Schlussbombardement — Aufgehen eines majestätischen Fächers, 
bestehend aus 3000 Raketen; dieselben lösen sich in der Luft in 
einem grossen, vielfarbigen Sternenregen auf unter gleichzeitigem 
- • - - Petardeafeuer. 
X. THEIL. 
Allgemeine, überraschende Beleuchtung des Sees und der ganze» 
Marine-Schauspiele, durch sechs riesige Magnesiumscheiben, die sich 
in Rothfeuer verwandeln, hervorgerufen durch automatisches Feuer. 
Concert des Musikcorps des 
Füsilier-Regiments Prinz Heinrich von Preussen 
No. 35 
unter Leitung des Königl. Musikdirigenten Alb. Hasselmann. 
1. 
2. 
3. 
4. 
8. 
6. 
7. 
8. 
9 
10. 
11. 
12. 
13. 
14. 
15. 
PROGRAMM. 
I.- THEIL. 
»Hohenzollern-Ruhm«, Marsch . . , , 
Kaiser-Ouverture 
»Vergissmeinnicht«, Lied ...... 
II. Ungarische Rhapsodie ...... 
Ungarischer Tanz ........ 
II. THEIL, 
Ouvertüre zur Oper »Rienzi« . . , , » 
»Rosen aus dem Süden«, Walzer . . . 
Phantasie aus der Oper »Robert der Teufel« 
Fern vom Ball ......... 
Diana’s Jagdruf ......... 
III. THEIL. 
Hochzeitsmarsch und Brautgesang aus der 
Oper »Romeo und Julie« ...... 
Intermezzo aus der Oper »Bajazzo«. • . 
Deutsche Lieder, Potpourri ..... 
Kaiser-Walzer.......... 
Galop militaire ........ 
Unrath. 
F. W. Voigt. 
Suppö. 
Liszt. 
Low. 
R. Wagner. 
Job. Strauss. 
Meyerbeer. 
Gillet. 
Arndt. 
Gounod. 
Leoncavallo. 
Goldschmidt. 
Job. Strauss. 
Ascher. 
Concert der Kapelle des Musikdirectors Paasch, 
Berlin. 
PROGRAMM. 
I. THEIL 
1. Ouvertüre zur Oper »Titus« ..... Mozart. 
2. Reverie Vieuxtemps. 
3. Wein und Gesang, Walzer. ..... Strauss. 
4. Schmeichelkätzchen, Charakterstück ... Eilenberg. 
5. Concert-Arie für Clarinette. . . . « • Carl. 
II. THEIL. 
6. Ouvertüre romantique . Keler Bel». 
7. Intermezzo a. d. Oper »Cavalleria Rusticana« Mascagni. 
8. Herzensdieb Popp. 
9. Herr, mein Gott, a. d. Sonate..... Beethoven. 
10. Fliegende Blätter, Potpourri ..... Reckling. 
... III. THEIL. 
11. Vorspiel zur Op. »Evantia« ..... Umläufst. 
12. Sirenen-Zauber, Walzer . Waldteufel. 
13. Die beiden kleinen Finken, Polka für zwei 
kleine Flöten Kling. 
14. Vorwärts marsch! Potpourri ..... Gärtner. 
15. Mit Gott für Kaiser und Reich! Marsch . Lehnhardt.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.