Path:

Full text: Officielle Ausstellungs-Nachrichten (Public Domain) Issue1896 (Public Domain)

16 
Officielle Ausstellungs - Nachrichten, 
Theater, Concerte, Vergnügungen etc. in Berlin 
am Sonnabend, den £3. JS/Iai. 
Königliche Schauspiele. 
Opernhaus. 
Ifiigo. 
Grosse Oper in 4 Akten von Phi 
lipp Riifer. Text nach Gustav 
Frevtae’s „Die Ahnen“ von Martha 
Friedmanu. 
Anfang 7 Vs Uhr. 
Schauspielhaus. 
Oer Kaufmann von Venedig. 
Komödie in 5 Aufzügen von 
William Shakespeare. 
Anfang 7% Uhr. 
Neues Opern-Theater 
(Kroll). 
Der Waffenschmied. 
Oper in 3 Akten von Lortzing. 
Anfang 7*/s Uhr. 
Im Garten: 
Grosses Concert, 
ausgeführt vom Musik-Corps des 
K6nigl. Garde - Füsilier - Begiments, 
unter Leitung des König!. Musik 
dirigenten Herrn Carl Frese. 
Anfang Wochentags 6 Uhr. 
„ Sonntags 4 Uhr. 
Alexauderstrasse, Ecke «agaiiastrassc. 
Heute und folgende Tage: 
Bolossy Kiralfy’s „Orient“. 
Grösstes Schaustück der Welt. 
Feenhafte Wasserschauspiele. == Grossartige Scenerien. 
Ca. 1000 mitwirkende Personen. 
ln London 500 Mal hintereinander aufgeführt. 
Beginn des Gartenconcerts 6 Uhr, der Vorstellung Vh Uhr. 
MT Von heute, Sonnabend, d. 23. d. Bits., ab täglich 2 Vor« 
Stellungen, Nachm. 5—7 Uhr, Abends 9—11 Uhr. Der Vor 
verkauf für die Feiertage findet von heute ab an der Theater 
kasse und im Invalidendank statt. 
Berliner Theater. 
Charlottenstr. 90/92. 
Coruelius Voss. 
Lustspiel in 4 Akten von Schönthan. 
Anfang 7‘/ 2 Uhr. 
Lessing -Theater. 
Friedrich-Karl-Ufer. 
Ferenczy- Operetten -Ensemble mit 
-Tube Kopaczy - Karczag als Gast. 
Waldmeister. 
Operette in 3 Akten von Gustav 
Davis. Musik von Johann Strauss. 
Anfang 7‘/j Uhr. 
Deutsches Theater. 
Schumannstr. 14 a. 
Lumpacivagabundus 
oder: 
Das liederliche Kleeblatt. 
Zauberposse mit Gesang in 3 Auf 
zügen von Johannes Nestroy. Musik 
von Adolf Müller. 
Anfang 8 Uhr. 
Neues Theater. 
Am Schiffbauerdamm 4a-5. 
Mit neuer Ausstattung: 
Tata-Toto. 
Vaudeville in 3 Akten von Victor 
Leon und F. Zell nach Bilhaud 
und Barrö. 
Musik von Antoine Banös. 
Residenz-Theater. 
Blumenstrasse 9. 
Villa Beaumignard. 
Schwank in 3 Akten von Marc Sonal 
und Victor Grehon. In deutscher 
Bearbeitung von Ludwig Fischl, 
Vorher: 
Cafe Liefert. 
Schwank in 1 Akt. Anfang 7‘/ 2 Uhr. 
Apollo-Theater 
und 
Concert-Garten 
Friedriehstr. 218. Dir.: J. Glück. 
Novität! Novität! 
Mit vollständig neuer Ausstattung: 
Die Spree-Amazone. 
Gesangsposse in 1 Akt v. A. Senn- 
feld. Musik von Paul Lincke. 
Ferner: 
Auftreten sämmtlicher 
Specialitäten. 
14 Nummern. 
Kasseneröffnung 6% Uhr. Concert 
7 Uhr. Ans. d. Vorstellung 8 Uhr. 
National -Theater. 
Grosse Frankfurterstr. 132. 
Zum 1. Male: 
Die Reise durch die 
Gewerbeausstellung. 
Grosse Posse mit Gesang und Tanz 
in 3 Akten und 6 Bildern von 
Hugo Busse. 
Anfang 7*/a Uhr. 
Victoria-Brauerei, Li ffiüf- 
in allen 3 Pfmgstfoiertagen: 
» 
(Meysel, 
Pietro, 
Britten, 
Steidl, 
Krone, 
Röhl und 
Schräder). 
Anfang V Uhr. Entree 50 ] 
Von Pfingsten an finden die ] 
öo de e r eu Siettiner Sänger Ü? täglich j 
abemdsHn'd" VillM-klMM statt, j 
Cafe Berolina, 
Kaiser Willtelmstr. ISD, dicht an 
der Münzstrasse und Stadtbahn Alexander 
platz. — Tag und Nacht geöffnet. 
Schönste tageshelle Kegelbahnen Berlins. "HM 
E 
LDORABO, früher Scafa-Theater. 
Linienstrasse 132, Friedrichstrassen-Ecke. 
H vSÄng* er CU-osser Elite-Ball. 
Spanische Nationaltänze. Französische Ballets. 
* Ungarische Kapelle Hegyeoi Janos ünd Elite Venus-Kapelle. 
Adolph-Ernst-Theater. 
Dresdenerstr. 72. 
Neu einstudirt: 
Cliarley’s Taute. 
Schwank in 3 Akten von Branden 
Thomas. Vorher mit neuer Aus 
stattung: 
IMe Ifafazzi. 
Parodistische Gesangsposse von 
Ed. Jacobson und Benno Jacobson. 
Anfang 7‘/s Uhr. 
H»eic}ishaH©n 
Saal nnd Garten- 
Leipzigerstrasse, ora Dönhoffplatz. 
Täglich: 
Norddeutsetie Sänger. 
Kolossaler Erfolg von 
Alle fünf Barrisons 
hoclidrastisch. Ensemble. 
Ans. Wochent. 8 Uhr. 
Entree 30 Pf. 
Sonnt.7Uhr.Entr.50Pf. 
Von 12—4 Uhr 
Mittagstisch. 
Abonnenten haben 
freien Zutritt zu den 
Vorstellungen. 
Abends Ul*a 111 il. 8 Uhr.' 
Taubenstr.: „Durch den Gotthard“. 
Herr Wilh. Meyer. 
lnvaiidenstr. 57/62: Das Laibacher 
Erdbeben. Herr Dr. Schwalm. 
Panorama Beresina. 
(gemalt von Fatal und von Kossak) 
Herwarthstrasse 4. 
Rückzug 
Napoleon I. v. Moskau 1812. 
Geöffnet von 9 Uhr Morgens bis 
zur Dunkelheit. Entrde 1 Mk. 
MaleparSusT - 
Alexandrinenstr. 87a. Ecke Oranienstr. 
Grosse Specialit-Vorstell. 
Kicoians Schüler. 
Zoofogisoher Barten. 
Nachmittags 4 Uhr: 
lilitair-Doppel-Concert. 
Panorama: 
Sedan 
mit 3 Dioramen. 
[ 9 Uhr Morgens bis 8 Uhr Abds. 
Bahnhof Alexanderplatz. 
’LIsniM, lnvaiidenstr. !46. 
, Grösstes Concerthaus d. Nordens. 
Künstler-Lbamenkapelle. 
wamena aer Ausstellung: nur i mk. j&ntree mcl. Garderobe. Nicol. Schüler» ™ Jlintrce: Durchaus frei 
berliner RatüsAeller. — SeiienswürdigKeit der Residenz.“!» 
Der Pavillon von Hermann siancwinrlt » 
... üehnnohi 
SIT 3 «v «AMM _ 1 
auch nähere Auskunft über die in Schöneberg 
, uw WCIH1 lOdlCIl XXUUUO.TIlll. 1. 
(«Ci»«..' . _ , —-— — — —— "^..^...-Ausstellung der Ganswmdtsehen Erfindungen. Eröffnung Ende Mal 1896. 
leb> Treimeter-Feuerwebrwagen Ist vom Kgl. Pollreipräsldium, Abtheilung rar Feuerwehr, io Gruppe XVIII (Weblfahrtseiariohtuogen, besonderes Gebäude) ausgestellt J
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.