Publication:
1896
URN:
https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:109-1-15365322
Path:

4
Officielie Ausstellungs - Nachrichten.
Special-Ausstellung „Kairo“.
Concert am Khediveplatz
der
Hofkapelle Sr. Hoheit des Khedive unter Leitung des föajors V. Fr. Faltis.
i
2.
3.
4.
” 5.
6.
7.
.8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
PROGRAMM.
Anfang 5 Uhr.
I. THEIL.
Marsch Le Nozze d'Oro dei Bersaglieri . . . ,
Walzer .....
Gavotte Kaiser und Kaiserin ........
Türkisch ,
Arabisch ....... ........
II. THEIL.
Walzer Angelo. I »
Phantasie Hugenotten
Polka Flik et Flok, La Xeva ........
Arabisch
Türkisch
III. THEIL.
Quadrille Grossherzogin von Gerolstein , . . , .
Ouvertüre Schöne Galathee .........
Walzer Triomphe . . , , .... . , , ,
Barnder . .
Berliner Polka
Arabisch
. . • . Gatt*.
. . 8. II. P. Mohamad Ali.
.. . . . Merzdorf.
Czibulka.
V. F. Faltis.
Hertel.
Strauss.
Suppe.
Elemente.
Lutz.
V. F. Faltis.
Ausserdem: Concert der Hauskap eilen unter Leitung der Kapellmeister Ckristanns auf
dem Khediveplatz und Thiele auf dem Pyramidenplatz.
Sämmtliche Musikalien dieses Programms sind zu beziehen durch die Musikalienhandlung
von Paul Fischer Berlin, Alexanderplatz (Grand-Hotel).
In der Arena:
Orientalische Aufzüge und Vorführungen um 5 und um 8 , / 2 Uhr.
Im „Orientalischen Theater“:
Kurdisches Drama in 3 Akten. Hierauf: Orientalische Tänze mit Musik, Fechten mit Schwert
und Schild. Vorstellungen von 2 Uhr ab stündlich..
Im „Arabischen Cafe Chantant“:
Bauchtanz, ausgeführt von Damen, mit arabischer Musik. Vorstellungen von 2 Uhr ab.
WafFensammlung Sr. Hoheit des Khedive.
Ausstellung der egyptischen Staatsbehörden. Salon der bedeutendsten Orientmaler
im Tempel »Edfu.«
Bis 7 Ohr Abends Eintritt nur mit Tagesbillet der Haupt-Ausstellung gestattet. Entree 50 Pf.
Der Zugang zu „Kairo“ und die Rückkebr zur Hauptausstellung hat über die zum Ausstelluugsbahnbof
führende Brücke zu geschehen, widrigenfalls das Ausstellungsbillet seine Giltigkeit verliert.
Top of page

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.