Publication:
1896
URN:
https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:109-1-15365322
Path:

18
Oificielle Ausstellungs-Nachrichten.
&
Ecke König- u. Spandauerstr., gegenüber d. Rathhause.' Friedrichstr. 204, Ecke Schützen,str.
«rosse Auswahl in IS H U Sil» 111111 gS - Al* tl Ü£ ©111 aller Art
in Glas-, Porzellan-, Steingat-, Email-, Holz-, Staäil-, Bärsten-Waaren ete.
Als Specialität liefern wir in obigen Artikeln eine LOMltziS RÜOheL-EmriCdtMZ 13O läl' Mk. 35.
Berliner Ausstellung für
Kochkunst, Bolksernohrung, Backerei, Condttorei
,„ld alle verwandten Gewerbe,
mit besonderer Berücksichtigung der Volksgesundheitspflege, vernnstaltet vom Nationalverein zur Hebung der Volksgesundheit
vom 21. vis 29. März 1896
in den Räumen des alten Uerchstagsgeliäudes- LerprrgerA'. 4, m Kerlin.
Anmeldungen sind bis zum 1. März 1890 an das Ausstellungs-Bureau, Berlin, Leipzigerstr. 4, zu richten. Formulare bitten zu verlangen. Das Comitö.
Die Reise-, Hotel- und Berpflegnugs- Gesellschaft
„Courier"
jedem, der von einer deutschen Eisenbahnstation aus die Berliner Gewerbe-Ansstelluug 1886 besuchen will,
1 fältPtlfinfnifrtfivt CiK rmrfi 9-lavlrtr tinh sitviiiJf» ti» Sro
§sSn
©
(ßlescllschaft mit beschränkter Haftung)
gewährt in den Monaten Juni, Juli, August 1896
€r e s a, m. m. t p r e £ s wom 105
der auch in Raten gezahlt werden kaun,
für den
IM StTlk;
c) täglichen Eintritt in die Ausstellung,
ck) Beförderung zur Ausstellung und zurück,
e) allabendlich Eintritt (Parkett) in ein Theater, Concert
oder sonstiges Vergnügungslokal ersten Ranges,
f) freie ärztliche Behandlung im Erkrankungsfalle,
g) Unfallversicherung.
Eisenbahnfahrt (3. Klasse) nach Berlin und zurück;
2. für die Dauer eines siebentägigen Aufenthaltes in Berlin:
a) gute Wohnung und Bedienung,
b) vortreffliche Verpflegung (Frühstück, Mittagessen von
4—5 Gängen, Abendbrod) in den besten Restaurationen
auf dem Ausstellungsplatz wie in der Stadt, nach
freier Wahl des Besuchers,
Die Checkbücher des „Courier" sind übertragbar.
Wer seinen Aufenthalt in Berlin verkürzt, erhält pro Tag 9 Mark zurück.
Alle Anmcldnngcn und Einzahlungen sind zu richten an die
JDirection des „Courier“, Berlin W., Unter den Binden 15,
oder für unsere Rechnung an die
Dentselie Sank, Sepositen-Kasse, Serlin W., Mauerstrasse 29/32.
Der „Courier" ist in seinen Zielen von der Leitung der Berliner Gewerbe-Ausstellung wärmstens empfohlen.
Der „Courier" hat über 600 Agenten in Deutschland.
Der „Courier" giebt den „»lUssttülMgs-l^SM'lkr", Organ für die Besucher der Berliner Gclvcrbc-
Ausstcllnug 1806, heraus, der alle die Besucher der Ausstellung interessirenden Nachrichten enthält, Auskünfte ertheilt
und regelmäßig in Tausenden von Exemplaren an unsere Agenten und Abonnenten versandt wird.
Der „Courier" hat Theilnehmer in den verwöhntesten Kreisen gefunden.
MGZ?LiiLSL' Gewerbe -Ausstellung? 18@@.
Strachauer Gaviar!
stets frisch eintreffend, pro Pfund t0 Mark empfiehlt in hellgrauer, groß
körniger, nüldgesalzener Qualität die
Ml faiiujmiWaiiii m E. Beier, gtgnickl 1871.
Werlia C., fNo Hst raste 31.
Hochprima Amerikaner 15abiar pro Pfund 4 Mk. im
PRONCEWAAREN
M ff. Gonros v
Uhren, Candelahres ;
Sohreibgarnituren
etc.
PERMANENTE
AUSSTELLUNG.
gESCHLAGE
Holzwaaren, Albums,
Oalanterio u. Lederwaaren.
Peartree & Co.
BERLIN S.
RITTERSTR. 90.
Der JJamUptt der
rliner PacketfaSirt-Äktien-Oesellsefioft
befindet sich am Haupt-Eingang, dicht am Hanpt-
Ausstellnugs-Gebäude.
Eröffnung voraussichtlich am \. März H896.
Gfflciesse Fransporl-Gesekkschaft für die Ausstellung.
Befördernug von Güter», Packele», offene» Briefe»,
Drucksachen, Correspondenzkarteu.
Annahme von Abholnngs-Aufträgen. Incasso.
Attsknnfts- und Correspondenz-Bnrean für die Besucher der
Berliner Gewerbe-Ausstellung 1896.
Direktion: Ritterstrasse 98/99
Top of page

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.