Publication:
1896
URN:
https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:109-1-15365322
Path:

16
Officielle Ausstellungs - Nachrichten
esfeesfc Theater, Concerte, Vergnügungen etc, in Berlin.
Wenn nichts Anderes bemerkt, ist bei den
Theatern Infang 7 1 /- Uhr.
Königliche Schaupieie.
Opernhaus.
Häusel und Gretel.
Märchenspiel in 3 Bildern von
Engelbert Humperdinck.
Phantasien im Bremer Rathskeiler.
Phantastisches Tanzbild frei nach
\Y. Hauff und E. Graeb. Musik von
A. Steinmanu.
Schauspielhaus.
IHelSsibeliiiigeii.
Ein deutsches Trauerspiel in 3 Ab
theilungen von Friedrich Hebbel.
Zweiter Abend:
III. Abtheilung:
Kriemhilds Rache.
Ein Trauerspiel in 5 Aufzügen.
Deutsches Theater
Schumanustr. 14 a.
Lumpacivagabundus.
Berliner Theater.
Charlottenstr. 90/92.
König Heinrich.
Tragödie in einem Vorspiel (Kind
Heinrich) und 5 Akten von Ernst
von Wildenbruch.
Lessing -Theater.
Friedrich Karl-Ufer.
Unter persönlicher Leitung von
Johann Strauss, mit Julie Kopaczy-
Karczag und Eduard Steinberger
als Gast.
Waldmeister.
Operette in 3 Aufzügen von Gustav
Davis. Musik von Johann Strauss.
Neues Theater.
Am Schiffbauerdamm 4a-5.
Mit neuer Ausstattung:
Tata-Toto.
Vaudeville in 3 Akten von Victor
Leon und F. Zell nach Bilhaud
und Barrd.
Musik von Antoine Baues.
Anfang 8 Uhr.
Theater Unter den Linden.
Behrenstrasse 65-56.
Hie Chanson nette.
Operette in 3 Aufzügen von Victor
Leon und II. v. Waldberg. Musik
von Rudolf Dell Inger.
National -Theater.
Grosse Frankfurterstr. 132.
Gastspiel des Herrn Hans Hertzog.
Hie Räuber.
Trauerspiel von Fricdr. v. Schiller.
Olympia-Riesentheater
Alexanderstrasse, Ecke Magazinstrasse,
zwischen Stadtbahnliof Janiiowitzbrückc und Alexanderplatz.
Pferdebalinverbiiidung nach allen Stadttheileii.
Spieldauer: Anfang Mai bis Oktober 1896.
Täglich zwei Vorstellungen, Nachmittags 4'/, Uhr und Abends SV- Uhr.
Der Orient (Eine Mission nach dem Osten).
Kiesen-Ausstattungsstück in zwei Akten und fünf Kiideru.
ca. tausend mitwirkende Personen!
In London mit dem grössten Erfolge über 500 Mal ohne Unterbrechung
gegeben. Londoner Original-Aufführung unter per
sönlicher Leitung des Herrn Director
Bolossy Kiralfy-London.
Vorn, zwischen den Vorstellungen CONCERT der Theaterkapelle.
Residenz-Theater.
Blumenstr. 9.
Direction: Siegmund Lautenbnrg.
Fernands Ehecontract
(Un fils ä la patte.)
Schwank in 3 Akten v. G. Feydeau,
übersetzt und für die deutsche Bühne
bearbeitet von Benno Jacobson.
Anfang 8 Uhr.
Adolf-Ernst-Theater.
Dresdenerstr. 72.
Ras flotte Berlin.
Gesangsposse in 3 Akten von Leon
Treptow u. Ed. Jacobson. Couplets
und Quodlibets von G. Görss. Musik
von G. Steffens.
Friedr.-Wilheimst. Theater.
Chausseestr. 25/26.
Der Hungerleider.
Ausstattungs-Komödie mit Gesang
und Ballet in 10 Bildern von
Julius Keller und L. Herrmann,
mit theilweiser Benutzung einer
Idee des Mark Twain, Musik von
Louis Roth.
Abends P r 1111 i R. 8 Uhr.
Taubenstr.: „Durch den Gotthard“,
Invalidenstr. 57 62: Photographie
mit unsichtbaren Strahlen (Röntgen).
f
L, Y SIU M, Invalidenstr. 146.
Grösstes Concerthaus d. Nordens.
Künstler Dainenknpelle.
Entree: Durchaus frei.
Königliche Akademie der Künste zu Berlin.
Jubelfeier des 200jährigen Bestehens 1896.
Hiislhfestc.
Eintrittskarten zu den Generalproben, Philharmonie, am 6. Mai er. Abds.
8 Uhr, bezw. 8. Mai Mittags 12 Uhr, ä 3 Mark bei Bote & Bock, Leipziger
strasse 37, und an der Kasse der Philharmonie käuflich.
Landes-Ausstellungs-Park
am Lehrter Bahnhof.
Täglich: Hoppel-Concert.
Im groswn Spel»c*anl des Restaurants:
Dejeuners von Mit. 2,50 an bis 2 Uhr Nachmittags.
IHners und Souper« von 4 Mark an.
In der Weinstube «.Hie Klause 4 *:
Diners ä 2 Mark von 12 Uhr bis 4 Uhr Nachmittags.
Eintrittsgeld für die Ausstellung und den Park täglich 50 Pf.
Der Deutsche Thierschutz-Verein zu Berlin
bittet fPEictrfrAnnrlö dem Verein beizutreten. Die
alle J-Ult/HICUIIUv/j Besichtigung der Anstalten
(Depots Stadtbahnbogen 80 — Asyl: Schulstrasse 112)
ist erwünscht. Geöffnet sind dieselben täglich von 8—7 Uhr,
Sonntags bis 12 Uhr.
Bureau: Lindenstrasse 74, I.
XLeichshallen
Saal und Garten.
Leipzigerstrasse, am Dönhoffplatz.
Täglich :
Horddeutsche Sänger.
Zum Schluss.
■SB Ganz neu!!
Alle fünf Barrisons.
hochdrastisch. Ensemble.
Ans. Wochent. 8 Uhr.
Eutree 30 Pf.
Sonnt.7UhrEntr.50Pf.
Von 12-4 Uhr vorzüg
licher, billiger
illlttasstisfli.
Malepartus.
Alexandrinenstr. 37a. Ecke Oranienstr.
Grosse Specialit-Vorstell.
Nicolaus Schüler.
I chützenhaus-Chariottenburg-
Vom 26. April bis 10 Mai 1896: j
GrÖBStcs
S
[Volks- und Jubelfest!
Die grössten Schaustellungen
nd Sehenswürdigkeiten der Welt |
AlicsSälierediePlakate.
Gratulationskarten-, Papier
ausstattung-, Fabrikations-u.Grosso-
geschäft von J. J. Horwitz, Berlin
NO. 18. Landsbergerstrasse 13.
QeschäftsanUng 1864.
Alt. Bert- Truhe z. verk. Bes. Nachm.
3—6. Katzbachstr. 10. Port. II. 1 Tr.r.
Ztnimerpolir,
der in der Gewerbeausstellung Alt-
Berlin aufgebaut hat, sucht sofort
Stellung oder Arbeit bei Selbst
liefer. Ad.: A Winkler, Memeler-
strasse 59b.
Gasmotor,
4pferdig, liegend, noch im Betrieb
zu sehen, verkauft Müller, Wass-
mannstr. 27.
Bekanntschaft
mit älterem wohlhabendem Herrn
wünscht alleinstehende, gebildete
Wittwe, 37, zwecks Heiratb. Off.
Z.313 in derllauptexped.d. Berliner
Lokal-Anzeigers.
Köuiggrätzerstr. 73 bei
Jungk Zimmer mit Frühstück
ä 3 Mark, Pension täglich 5 Mark.
Tageweise
Fremdenzimmer Charlottenstr.87,1.
Keib.
O&T Berliner Rathskeller. — Sehenswürdigkeit der Residenz.
B
Der Pavillon von Hermann Ganswmdt an» Srhnnehprn i.'Lhndct sich IN der Berliner Gewerbe-Ausstellung zwischen den Maschinenhallen
, "Cimailll ua'iswmui aus OLIIUneuerg ücs Hauntansstcllnngsgehändcs. Station 10 der elektrischen Rtmdbahn. Dortselbst
auch naheie Auskunft über die in Schoneberg erbaute Collectiv-Ausstellung der Ganswmdt sehen Erfindungen. ErttlTnung Ende Mal ISO«.
Oer Canswindt sche Tretnotor-Feuerwehrwagen ist vom Kgl. Polizeipräsidium, Abtheilung für Feuerwehr, io Gruppe XVIII (Wohlfabrtseinriohtungen, besonderes Gebäude) ausgestellt.
Top of page

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.