Path:
Volume Nr. 19, 6. Mai 1896

Full text: Officielle Ausstellungs-Nachrichten (Public Domain) Issue1896 (Public Domain)

4 
Officielle Ausstellungs - Nachrichten. 
Alt-Berlin. 
Zeit: Regierung des Grossen Kurfürsten. Täglich Nachmittags 2% Uhr: Wendischer Jagd* 
und Beutezug, von 300 Personen in Costümen, Waffen, Requisiten des Theater Alt-Berlin 
ausgeführt. Nachmittags 6'/z Uhr: Aufzug zum Eingelstechen. Drei Musikcorps. Sänger- 
Chöre. Bläserchor. Volksbelustigungen. Eintritt 25 Pfg. Keinerlei Neben-Entröe. 
Theater Alt-Berlin. 
Täglich Vorstellung. Nachmittags 3 V2 Uhr und Abends 7 */ 2 Uhr: Alt- und Neu-Berlln. 
Zehn dramatische Bilder aus der Geschichte der Reichshauptstadt. Musik von Adolf Mohr. 
In Scene gesetzt vom Director Fritz Witte-Wild. — Die schwere Noth. Von Ernst 
Freiherr vonWolzogen. — Märkisches Bingclstcehen. Preise der Plätze 1 : 60Pfg. bis 6 Mk. 
Kairo. 
In der Arena: Orientalische Aufzüge und Vorführungen um 5 und 8 Uhr Abends. Im 
„Orientalischen Theater": „Kurdisches Drama“ in 4 Akten. Hierauf: Orientalische 
Tänze mit Musik, Fechten mit Schwert und Schild. Vorstellungen von 4 Uhr ab stündlich. Im 
„Arabischen Cafe cliautant“: Bauchtanz, ausgeführt von Damen, mit arabischer Musik. Vor 
stellungen von 4 Uhr ab ununterbrochen. Von 3 Uhr ab Concerte der Hof kapelle Sr. Höh. 
des Khedive Abbas Hilmi unter Leitung des Herrn Major Faltis Bey und der Kairenser Hauskapelle, 
Dirigent Christians. — Waffensammlung Sr. Höh. des Khedive. — Ausstellung der ägyptischen 
Staatsbehörden. — Salon der bedeutendsten Orientmaler.— Um 5 Uhr: Grosser Festzug „Fantasia“. 
Bis 7 Uhr Abends Eintritt nur mit Tagesbillet der Haupt-Ausstellung gestattet. Entree. 50 PL 
Oer Zugang zu „Kairo“ bat Uber die zum Ausstellungsbahnhol führende Brücke zu geschehen. 
Programm 
der Hofkapelle Sr. Hoheit des Khedive Abbas Hilmi. 
1. Marsch Krokodil.... Faltis. 
2. Walzer „La Gitana* . . Buccalossi. 
3. Arabische Melodie 
4. Ungarische Tänze . . . Brahma. 
5. Grosser Marsch Lombard! Verdi. 
O. Gavotte „Schmeichelkätz 
chen“ ....... Eilenberg. , 
7. Ouvertüre „Freischütz“ . C. M. v. Wobei 
8. Arabische Melodie Schami V. F. Faltis. 
9. Indischer Marsch ... Sellenick. 
10. Potpourri V. F. Faltis. 
11. Walzer „Am Golf von 
Neapel“ ...... Guardia, 
1?. Abki Fataski. 
Marine-Schauspiele. 
Nachmittags 3 Uhr: Evolutionen, Flottenparade. Nachmittags 5 Uhr: Küstenangriffe, Flotten 
parade. Abends 7 Uhr: Evolutionen,. Seegefecht. Abends 9 Uhr: Evolutionen, Flottenparade, 
Küstenangriffe, sowie Concert der Kapelle der II. Matrosen-Divlsion unter Leitung des 
Kaiserlichen Dirigenten F.Wühlbier, Eintrittspreise 30 Pf. bis 1 Mk., Abends 50 Pf. bis 1,50 Mk. 
Alpenpanorama 
Täglich Eintrittspreis 0,50, mit Bergfahrt iiPs Zillerthal 1 Mark. 
Alpen wieso 
(Nasses Viereck): 
Täglich von 4—11 Uhr: JIILITAIR-COICEMT. 
Heute: Musikcorps des Kaiser-Alexander-Garde-Grenadier-Regiments. 
Kapellmeister Jaenisch 
Kaisersckiff „Bremen“: Eintrittspreis 50 Pf. — ßiesenfernrohr: 50 Pf. in der 
Woche, Sonntags 30 Pf., in den Nachtstunden 1 Mk. (Donnerstags allgemein 1 Mk.) Für 
Schüler, Studenten und Soldaten 30 Pf. 
Im Vergnügungspark. 
Der Eintritt zum Vergnügungspark ist nur mit einem Billet zur Hauptausstellung gestattet. 
Internationale Concerthallen (Schippaiiottski). Täglich Elite-Concert von 14 aus 
ländischen Kapellen. Eintrittspreis 10 Pf. — American-Tlicater. Täglich von 5 bis 12 
Uhr ununterbrochen Auftreten sämmtlicher Specialitäten und des urkomischen Bendix. 
Eintrittspreis 50 Pfg. — Carl Hagcnbcck’s zoologischer Circus. Dressirte Thiere ver 
schiedenster Art einzeln und in Gruppen vorgeführt. Anfang 11 Uhr Vormittags. Eintritts 
preis 20 Pfg., Vorstellung 50 Pf. bis 2 M. — Lenkbares Luftschiff (System Wölfert). 
Eintrittspreis 30 Pfg. •— Theater Neu-Berlln. Variete-Theater ersten Ranges. Täglich 
zwei Vorstellungen, um 6 Uhr und 7 2 9 Uhr Abends. Eintrittspreise 50 Pfg. bis 3 M. — 
Arabisches Labyrinth. Täglich Eintritt 50 Pfg. — Nordpolpanorama. Eintritts 
preis 20 Pfg.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.