Publication:
1896
URN:
https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:109-1-15365322
Path:

Officielle Äusstellungs - Nachrichten.
Äatz CreMder
Jerusalemer-Strasse 18, vis-ä-vis der Kronen-Strasse
Anerkannt grösste Aaswahl und billigste Bezugsquelle
für -
Neuheiten in Passieinenterien, Spitzen, Knöpfen und fertigen Garnituren.
ZD. Feibel,
iGrösstes Bettfedern- uJ
jBetten-Speeial- u. Ver-§
sandneseliäfl,
SCIiaussee Bettfedern,
Kilo 60 Pt'., 1 Mk. bis znr|
feinsten Schwanenfeder.
fHalbdauiieii, se]ir f( -ui-|
I Kräftig 1,25, 1,50, 2,00, 2,50
Daunen, g pfd. zum
/(Deckbett ausreichend,
nur 2,50 Mk etc.
Fertige Betten.
|(Deckbett, Unterbett, 2 Kopf
kissen) von 12,00 Mk. an.
Specialität
zu Tausenden
Prachtvolles
Daunenbett
IM
Gebrauch
nur 27 Mk.
Matratzen,
Isaranfcirt reine Füllung aus Ross
|haarcn, Wolle, fndiafaser, See
gras von 8,75 Mk. am
Eiserne Bettstellen
für Kinde; und Erwachsene,
grösste Auswahl, v. 4,50 Mk an
Polsterbetten,
eigenes Fabrikat,
Stück von 6,50 Mk. an.
Versand gegen Nachnahme,
HVerpackung und Preisliste frei
|W .Heftn langjähriges
(Renommee bürgt ft»,
beste Er ledig g
Isämmtlieli. Aufträge.
D. Feibel,
|C 1 Iiaussee«Str. 111.
Weltberühmt.
Original-Echt Stonsdorfer Bitter
vorzüglicher Tafel- und Gesundheits-Liqueur
von 6. & W. Ruppert
in Herischdorf im Riesengebirge.
Ausgezeichnet durch
goldene, silberne etc. Medaillen u. Ehrendiplome.
Probesendung: 2V,-Ltr.-Fi. 3 Mk. 50 Pf,,
Postfrischen ca. 3'/, Ltr. 5 Mk. franco incl.
Flasche, Kiste u. Fass im ganzen deutsch. Reich.
Wiederverkäufern Vorzugspreise.
Vertr. für Berlin u. Umgegend: Max Glaser, Berlin, Augsburgerstr.46
Riltrn trennn nnf Adresse nn«l Schutzmarke zu
Lebensgrosse Portraits in Kreide,
Aquarell, Pastell, Platin. Brom-
bsilhe.r n. jed- verblich. Photogr.
Uarantiu der Aehnlichkeit. Kunstanstalt
Bentzsch. Dresden. Jädenhot 2.
Special-Arzt | Berlin.
Dr. Meyer iKTit?’;!
heilt Geschlechts- u. Hautkrank
heiten, Mannesschwäche nach I
langjähriger bewährter Methode,!
b. frischen Fällen in 3—4 Pagen,I
veralt, u. verzweifelte Fälle eben- j
falls in sehr kurz. Zeit. Honorar [
massig. Sprechst.ll 1 /,—2V 5 ,5'/;
bis 7'/j Nachm. And« Sonn
tags. Auswärts mit gleichem I
Erfolge brieflich u. verschwiegen. |
G M. 42
Hygienischer ^cktz.
(Kein Gummi.)
Tausende vod Anerkennungsschreiben von Aerzten y A
liegen zur Einsicht ans.
% Schachtel "? ^ W Mk I
S. Schweitzer, Apotheker, Berlin 0 Bolzmarktstr. 69-70,
Stadtbahnstation Jannowitibrflcke.
Schachtel muss nebenstehende Schutzmarke traget)
Auch in Drogen- und besseren Friseurgeschätten zu
409." haben. Abo ähnliciien Präparate sind Nachahmungen
Inyonisurschulsz Zwsibrücken |
Höhere Fachschule für
Haschiaenbau u. Elektrotechnik.
Dauer des Studiums je nach der
Vorbildung 2*/2 od- II Jahre »Schüler-1
aufnähme Anfang April u Oetober
Nähere Auskunft durch
Die llircetic
Eisengiesserei
und
Automaten-Fabrik
M» Üb j~i ff & Co*
Western!-Berlin.
Der Deutsche Thierschutz-Verein zu Berlin
bittet Tkiöi-fVonnrlo dem Vcroin beizutreten. Die
alle iUIblllCUllUcj Besichtigung der Anstalten
(Depot: Stadtbahnbogen 80 — Asyl: Schulstrasse 112)
ist erwünscht. Geöffnet sind dieselben täglich von 8—7 Uhr,
Sonntags bis 12 Uhr.
Bureau.* Bindenstrasse 7*4, I.
Special-Institut
für wissenschaftliche. Untersuchung der
Augen xicechs Zuthcihmg und Anferti
gung richtig passender Augengläser. Verlauf
■ronBrillen, Piiice-neXyLorgnettcnete. Alleinige
Abgäbest eile von Rodenstock’s verbesserten
Augengläsern mit Diaphragma- Operngläser,
Feldstecher, Fernrohre cie. von lllk 5,— an.
I. Rodenstock, ZStJL
Leipzigerstrasse 101/102, Ecke Friedlichst)-.
Ausgestellt in Gruppe XVIII (Hygiene).
INGENIEUR
Berlin SW., Hollniannsir. 18.
Generalvertretung der Deutschen Elektrizitätswerke an Aachen
liefert
Elektrische Anlagen für Beleuchtung
und Arbeitsübertragung.
Wechselstrom + Gleichstrom * Drehstrom.
Kostenanschläge unentgeltlich.
Naelnveislisten über
7 OOO Dynamos und .
14 OOO Elektromotoren.
C. Conradty, Nürnberg
Verkaufsbureau Berlin
Fabrik elektrischer und galvanischer Kohlen
O., An der Stadtbahn 4 HE Telephon Amt VII, No. 4111.
Hamburg
Schopenstehl 5.
BERGEMAiVN A Co.
Speditionsgeschäft.
* Berlin IV.
Schlegelstr. 9.
HÖrCSQ'ltl
ER11H SW kochstr. Nt 4
-eda&ct er-UiteriJ. BRANDT,CmllnjeOMffll
Seit tS73 im Fatentfkc&ct- thüliij.
f latentboreau
" Eduard Franke
Berlin NW., Luisen-Strasse 31.
Besorgung ». Verwerthung v,
| T Amt m n j Marken J Qs}l]||f7 j allen
|nq 27Z2| Muster | UUliU!£.} Lanriern
Top of page

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.