Publication:
1896
URN:
https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:109-1-15365322
Path:

Off icielle Ausstellungs - Nachrichten.
15
‘ INGENIEUR ^
Berlin SW., Iiollmaonslr. 18.
Generalvertretung der Dentschen Elektrizitätswerke zu Aachen
Elektrische Anlagen für Beleuchtung
i und Arbeitsübertragung. A
Sk Wechselstrom * Gleichstrom ★ Drehstrom, äm
m Hostcuanscliliii;« 1 unentgeltlich.
Nachweislisten über
Eflt 7 OOO Dynamos und jH|
gfeSUlk 14 000 Elektromotoren.
Abends Urania, 8 Uhr.
Tanbenstr.: „Durch den Gotthard“,
Invalidenstr. 57,62: Photographie
mit unsichtbaren Strahlen (Röntgen).
Reichshallen
Saal und Garten.
Leipzigerstras.se, am Dönhoffplatz.
Täglich :
Hordeutsche Sänger.
Zum Schluss.
BBS Ganz neu!! BB
fünf Barrisons
liochdrastisch. Ensemble.
Ans. Wochent. 8 Uhr.
Entree 30 Pf.
Sonnt.7Uhr.Entr.50Pf
Von 12-4 Uhr vorzüg
licher, billiger
M i 11 a g s 11 s c h.
Schüfzenhaus - Charlottenburg.
j Vom 26. April bis 10. Mai 1896:
Grösstes
Volks- und Jubelfest.
Die grössten Schaustellungen
und Sehenswürdigkeiten der
Welt.
d. Säulen u. Festzeituna
Näh.
itiöMirt.Zimmer, ungen.jTage,
Woch.,Mon.,m.auchohnePens.empf
Kneba, Koppenstr.94,1., Schles.Bhf
K.öuiggrätzerstr. 73 bei
Jungk Zimmer mit Frühstück
ä 3 Mark, Pension täglich 5 Mark.
2 Betten empfiehlt
Wäsche, Postschaffner, Reichen
bergerstr. 95, Ecke Görlitzer Ufer.
9CT Ausstellung 10 Minuten "Mtz
Elegant möblirtes Zimmer
sofort zu vermiethen bei
Fr. Hein, Schlesischestr. 9 v. IV.
Gewerbe-Ausstellung.
Junge Dame, welche perfekt
deutsch, englisch, französisch und
holländisch spricht, sucht Steile
als Cassfrerin, Verkäuferin
oder dergl. Offerten erbeten an
Betz, Hussitenstr. 26II r.
Für Ausstellungszwecke sehr ge
eignete Legale etc., guterhalten, biil.
bei Gebr. Malten, Brandenburgstr. 75.
ßeelame-PIakate
in jeder Ausführung,
Chromobilder, Karlen etc.
in Gold- und Silberprägung.
Otto Hirsch,
Berlin SW., Ritterstrasse 58
Fernsprecher: IV. 1033.
Musikfest der Königlichen Akademie der Künste
zur Feier des 200jährigen Bestehens
unter Leitung von Josef Joachim.
Dienstag, 5. Mai, Quartett und A-Cappella-Chor
Singakademie 8 Uhr,
Donnerstag, 7. Mai, „Moses“ von Max Bruch
Philharmonie 8 Uhr,
Freitag, 8. Mai, Orchester und Chor,
Philharmonie 8 Uhr.
Dillets nur bei Bote «fc Bock, Leipzigerstrasse 37, werktäglich von
T-v. ,, 9-6 Uhr. [14200a
Die Voraotirungen um Eintrittskarten können nur bis zum 2. Mai d- J.
berücksichtigt werden.
Die Dampfschneidemühle und Holzbearbeitungsfabrik
von Franz Langenscliddt S
Inhabei': R. Ramlau
übernimmt Aufträge für alle einschlägigen Arbeiten und Lieferungen.
*
Die
**T Renovirt! T*8
Kurbad für das gerammte
N aturh eil verfahren.
★ Elektrisches Lichtbad *
(Erstes und einziges in Berlin.)
Elehtrischeg Bad
Elektrische Massagen
Dampf bä der
Kneipp - Kuren.

*
Massagen.
Wannen
FLumpf- und
Sitz-Bäder. *
Baderäume sind mit elektrischer
Beleuchtung sowie neuesten Vcntilatious-
Vorrichtungen versehen. Dir. P. Gnrms.
Berliner Rathskeller. — Sehenswürdigkeit der Residenz.
Dittmar’s
Weltberühmt.
Original-Echt Stonsdorfer Bitter
vorzüglicher Tafel- und Gesundheits-Liqueur
von 6. & W. Ruppert
in Herischdorf im Riesengebirge.
Ausgezeichnet durch
goldene, silberne etc. Medaillen u. Ehrendiplome.
Probesendung: 2'/,-Ltr.-Fl. 3 Mk. 50 Pf,
Postfässchen ca. 3 1 /, Ltr. 5 Mk. franco incl.
Flasche, Kiste u.Fass im ganzen deutsch. Reich.
Wiederverkäufern Vorzugspreise. \
ertr. für Be.lin u. Umgegend: Max Glaser, Berlin, Augsburgerstr. 46
A Neueste Erfindung!
auf dem Gebiete der plastischen Orthopädie
Maskirnng hoher schütter
t von grosser Leichtigkeit, Haltbarkeit,
keine Wärme erzeugend, weil in hohem
f Maasse luftdurchlässig.
Änr Charlottenstr. 76, Berlin SW,
bei der Erfinderin
Frau Therese Franz.
Aasgestellt Gruppe II, Saal F, No. 294.
Der Pavillon von Hermann Ganswindt aus Schöneberg
auch nähere Auskunft über die in Schöneberg erbaute Collectiv-Ausstellung der Ganswindt’schen Erfindungen. Eröffnung: Ende Mai 1896.
der Ganswindt sehe Tretmotor-Feuerwe&rwagen ist vom Kgl. Polizeipräsidium, Abtheilung für Feuerwehr, in Gruppe XVIII (Wohlfahrtseinrichtnngen, besonderes Gebäude) ausgestellt
Top of page

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.