Publication:
1896
URN:
https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:109-1-15365322
Path:

14
Officieile Ausstelltings - Nachrichten.
Ringbalmhof Treptow.
Fernsprecher: Amt IV, 30öS.
Üewerbe-Ausstellung's-Hötel
im herrlichen Park dicht an der Ausstellung gelegen. 150 Betten von 3 Mark an, incl. Licht und Servis. — Sämmtliche Zimmer parterre.
PSIT Grösste Bequemlichkeit für Fremde. Keine Aasgaben für Droschken.
Das Hüte! ist nicht nur direct mit allen Bahnhöfen Berlins durch die Stadtbahn verbunden, sondern auch an allen andern Verkehrsadern
unmittelbar belegen. Gut bürgerliches Restaurant mit grossem Garten.
Anfragen und Bestellungen beliebe man zu richten an die Direction des Gewerbe-AuSEtelluagS-HÖtßlS TreptOW-Berlin SO. 33.
Kraft-Hähr-Bitten *
.•speciell Kaffee, Frühstücks- und lange
(Tafel-Brödehen als Zierde und Neuheit
für jeden feinen Tisch, unerreicht 3chön
äm Geschmack und 3 bis 4 mal so nahr-
|fiäst, dagegen nicht theurer als andere
iFeinbröachen; nach Analyse von Dr.
"Vlrcliow über 30 pCt. Eiweissgehalt ;
(ferner alle sonstigen Backwaaren, täglich
{2 mal frei Haus oder Ausstellungsplatz
(liefert
Sud. Franz Henning, Bsrlin.
t Hauptgeschäft: Blumenthalstr. 19.
(Verkaufsstindi Lm Fessel-Ballon-Platz.
Die Wurst - FabriMma z bewerbe - Ausstellung
sowie feiner Fl e 1 s clim»htm, wird wiilirend der ganzen Ausstellungsieit
in meinem eigenen, hieran oittuajton Pavillon den ganzen Tag in Gegenwart
des Publikums stattfinden, idbenso der Verkauf. Besondere Kehlanlagen
setzen mich in den Stand, allen Anforderungen zu genügen. Restaurateure
mache ich auf mein Cmtomdfanen besonders aufmerksam.
- Auf der IST/nWfbefindet sielt mein in elegantem :
„l»«rMLr Telephon AmtG«, »0.333311 , ■ I». Freuden berger,
Fornsnr -AratMl- ' Eißaubant feiner Fleisch- n. Wnrstwaaren.
Amt Gewerbe.AiuaädlUitgi Ito.lßffi. Berlin IV., Ansbacherstrasse 18.
Nahrhafter wie Fleisch
leicht verdaulicher wie jedes andere
Gebäck sind die in der Muster-
bäckerei von
A.l fred Tacke
auf dem Haupt-Ausstellungsplatz
hergestellten iVolff t.
Sanitäls- und TalsI-ZwiebisR.
Eigenes Hersiellnngsverfaliren.
auf verschiedenen Ausstellungen.
Theater, Concert®, Vergnügungen etc, in Berlin,
\T!im nichts Anderes bemerkt, ist bei den
Theatern Anfang Ph Mir.
Königliche Schaupiele.
Opernhaus.
Do» Juan.
Oper in 2 Akten mit Tanz v. Mozart.
Schauspielhaus,
Ein Sommernachtstraum.
' Von William Shakespeare.
Musik von Felix Mendelssohn-
Bartholdy.
Deutsches Theater
Schumannstr. 14 a.
Her Taligm&a,
Berliner Theater.
Charlbttenstr. 90/92.
Der verlorene Soim
(TenfniU prodigac).
Pantomime von Carre. Musik von
Andre Wormser.
Nur drei Worte.
Lustspiel in 1 Akt v, Leopold Adler,
Residenz-Theater,
Blumensfr. 9.
Fernands Ehecontract.
Schwank in 3 Akten v. G. Fcydean.
Ki National -Theater,
Grosse Frankfurterstr. 132.
Volksvorstellung zu bedeutend er-
mässigteu Preisen.
Gastspiel des Herrn HßllS Edmund.
Die Moralisten,
Schauspiel aus der Gegenwart in
3 Aufzügen von Friedrich Pastor.
llympiarRiesentheater
a l l' Alexanderstrasse, Ecke Magazinstrassc,
zwischen Stadlbalmliof Jaimowilzbrückc und Alcxandorplalz.
Rterdebalinverbinduiag; nach ailen Stadttlieilen.
ipicldaner: Anfang Mai bis Oktober 1838.
Täglich zwei Vorstellungen, Nachmittags 4 1 /, Uhr und Abends sv, Chr.
©er Orient [Eine Mission nach dem Osten).
Riesen -Ausstattungsstück in zwei Akten und fünf Bildern.
ca. tausend mitwirkende ^Personen!
In London mit dem grössten Erfolge über 500 Mal ohne Unterbrechung
gegeben. Londoner Original-Ausfiiiiriing unter per-
-- sönlicher Leitung des Herrn Director
Bolossy IKiralfy-Bondon.
Vor u. zwischen den Vorstellungen CONi’ERT der Tlicatcrkapelie.
Theater Unter den Linden.
Behrenstrassc 56-56.
Gastvorstellung; Anne Jstidic.
ka ISelle Helene.
Opöra-Bouffe en 3 actes de M. M.
II. Meilhac et Ludovic Halcvy.
Musique de Jacques Offenbach.
Wiens . b. . . . Anne Judic.
Abends XJI » 111 21, 8 Uhr.
Taubenstr.: „Durch den Gotthard“,
Invalideastr. 57/62: Photographie
mit unsichtbaren Strahlen (Röntgen).
Zt»eiclaslifül©si
Saal und Garten
Lcipzigerstrasse, am Dünhoffplatz.
Täglich:
Norddeutsche Säuger.
Zum Schluss.
— Ganz neu!! —
Alle fünf Barrisons
Iiocliilrastisch. Ensemble.
Ans. Wochcnt. 8 Uhr.
Entree 30 Pf.
Sonnt.7Ubr.Entr.50Pf.
Von 12-4 Uhr vorzüg
licher, billiger
Mittags lisch.
IPaiaorama:
§edan
mit 3 Dioramen.
9 Uhr Morgens bis 8 Uhr Abds. ]
Bahnhof Alexanderplatz.
Verein ehemaliger Kameraden
der Kaiserlichen Marine /L
dritteu Sonnabend im Monat.
Victoria-Säle, Leipzigerstrasse 134.
Ehemalige Marine-Angehörige
stets willkommen. ...
E
LYSIirui, Invalidenstr. 146.
Grösstes Concerthaus d. Nordens.
Künstler Damenkapclle.
Entree: Durchaus frei.
Kfm.,83,Christ,geschäftsgew.,angen'
Aeuss.,cautionsf..suchtStll.a.lluchh.>
Cass. od Geschäftsf. i .gröss.Untern.’
a. Restaur. Off. A. 3Ö35 i. d. Exp-
Friedr.-Wiihelmst. Theater.
Chausseestr. 25/26.
Der Eusgerieider.
Ausstattungs-Komödie mit Gesang
und Ballet in 10 Bildern von
Julius Keller und L. Hernnann,
mit theilweisei- Benutzung einer
Idee des Mark Twain, Musik von
Louis Roth.
Neues Theater,
Am Schiffbauerdamm 4a-5
Die Wildente.
Adolf-Ernst-Theater.
Dresdenerstr. 72.
Das flotte Rerlii).
Gesangsposse in 3 Akten von Leon
Treptow u. Ed. Jacobson. Couplets
undQuodlibetsvon G.Görss. Musik
von G. Steffens.
Rlöblirt.ZImmer, ungen.,Tage,
Wocb.,Mon.,m.auch ohnePens.empf.
Kneba, Koppenstr.94,1., Schics. Bhf.
Könfggrätzcrslr. 73 bei
Jungk Zimmer mit Frühstück
ä 3 Mark, Pension täglich 5 Mark.
Möblirte Zimmer billig zu ver-
miethen; dieselben sind hart am
Wasser gelegen, mit anstossendem
Balcon, bequeme Dampferverbin
dung von und nach Berlin. Nähere
Auskunft ertheilt \V. Purrmann,
Dampferstation, Cöpenick b. Berlin.
Berliner Raihskeller. — Sehenswürdigkeit der Residenz.
Jgr Pavillon t/nn Hprmann Ranau/inrlf Qrhnnohprsf befindet sich in der Berliner Gewerbe-Ausstellung zwischen den Maschinenhallen
V0 " nenndim Udnswmui aus oononeuerg des Hauptausstellunmebitudcs, Station 10 der elektrischen Randbahn. Dortselbst
auch nähere Auskunft über die in Schöneberg erbaute Cohectiv-Ausstellung der Ganswindt’schen Erfindungen. ErüfTnmig; Ende Rai 1S9G.
)cr CiLsw.ntt sehe Tretsetor-FeueTwehrwagen ist v-w Kgl. Poliz#iprAsidium, Abtheilung för Feuerwehr. in Gruppe XVIII (WehlsahrlseturiohljiBgen, be.senderes GetzLiz^e) ausgestellt.
Top of page

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.