Path:

Full text: Officielle Ausstellungs-Nachrichten Issue 1896

16 
Officielle Ausstellungs - Nachrichten. 
Alpen-Panorama. 
Bergfahrt im Zillerthal zur Berliner 
Hütte des Deutschen und Oester 
reichischen Alpen-Vereins. 
Eintrittspreis zur Aiissichtswarte 
auf die Gletscher des oberen Ziller 
thal s M. 0,50. 
Mit Fahrt auf der Drahtseilbahn 
durch das untere Zillerthal M. 1,00. 
Elektrischer Aufzug. Wasserstürze. 
Riesengebirosbaude 
im Vergnügungspark, rechts 
vom Uebergang am Eingang der 
Colonial-Ausstellung. 
Originellste Sehenswürdigkeit 
der Ausstellung. 
Täglich Concert des steirischen Damen- 
Terzetts Ruttinger und des I. österr, 
Melophon-Virtuosen A. Römisch. 
Eintritt frei. 
Tanchgold-Grotte 
im Vergnügungspark. Pat. Vergold. 
Reizende Ausstellungsandenken. 
Zwölf-Apostel-Uhr. 
Kunstwerk I. Banges 
ausgestellt im Vergnügungspark. 
H | j DH 0 
d p © m 
2000 Personen fassend. 
Täg’lich humoristische Sportfeste. Entree 10 Pfg. 
Berliner Gewerbe-Ausstellung 1896. 
N ordlan.ds-Seliiittesifa.3irt 
vom Ausstellungsbahnhof bis in das Centrum des Ausstellungsparkes 
oder zurück durch pittoresk geformte Gletscher, Eisberge, 
Grotten, Tanneis u. romantische Schluchten. Fahrpreis 20 1*f. 
Damit ist verbunden me 
Special-Änsstellimg „Nordpol“. 
Für den Eintritt in den Nordpol wird kein besonderes Ein 
trittsgeld erhoben. Es genügt ein Billet zur Haupt-Ausstellung. 
Grösste Attraetionen der Ausstellung u. A. 
Wippermüllers Concertsaal. 
9GT Täglich HBBfk 
grosse Concerte und Specialitäten bei freiem Entree, 
Grand Gas© Union 
(Ernst Geissier.) 
Elegantestes und grösstes Cafe der Ausstellung. Solideste Preise 
Theater, Concerte, Vergnügungen etc. in Berlin 
am Mittwoch, den 13. September. 
Königliche Schauspiele. 
Opernhaus. 
Die Meistersinger. 
Oper von Richard Wagner. 
Anfang 7 Uhr. 
Schauspielhaus. 
Graf Essex. 
Trauerspiel in 5 Acten von 
Heinrich Laube. 
Anfang 7'/a Uhr. 
Berliner Theater. 
Olinrlottenstr. 90/92. 
König Heinrich. 
Tragödie in einem Vorspiel (Kind 
Heinrich) und 5 Akten von Ernst 
von Wildenbruch. 
Anfang 7'/, Uhr. 
Deutsches Theater. 
Schumannstr. 14a. 
ISS« Weber. 
Schauspiel aus den vierziger Jahren 
in 5 Akten von Gerh. Hauptmann. 
Anfang 8 Uhr. 
Lessing -Theater. 
Friedrich-Karl-Ufer. 
Halb-Tugend. 
(Les Demi-Vierges.) 
Schauspiel in 8 Aufzügen von 
Marcel Prevost. 
Anfang 7'/, Uhr. 
Friedr.-Wilh.-Städt. Theat. 
25-26. Chaussecstr. 25-26. 
Der Hüttenbesitzer. 
Schauspiel in 5 Akten nach dem 
gleichen Roman von George Ohnet. 
Anfang 8 Uhr. 
a rin e-P a n orama 
am Y.clirtcr Kalinhos. 
Hafen von New-York 
mit wirklichem Oceandampser. 
tV a n d c I • D i o r a in a. 
N.,iU5TaTSa.,BoIossyIiralfy’s,.Orient“ 
U-ieseiitliealer. 
Grösstes Schaustück der Welt! Ca. lOOOMitwirkende. 
Neues Theater. 
Am Schiffbauerdamm 4a-5. 
System RIbadier. 
Schwank in 3 Akten von Georges 
Feydean. 
Vorher: 
Besuch nach der Hochzeit. 
Lustspiel in 1 Akt von Alexandre 
Dumas. 
Anfang 7 Vs Uhr. 
m 
Schiller-Theater 
(Wallner-Theater). 
Wallnertheaterstr. 35. 
Emilia Galotti. 
Trauerspiel in 5 Acten von 
G. E. Lessing. 
Anfang 8 Uhr. 
Malepartus. 
Alexandrinenstr. Na. Ecke Oranienstr. 
Grand Chantant 
mit Garten. 
Entree frei. Hicolans Schüler. 
Residenz-Theater. 
Blumenstrasse 9. 
Der Stellvertreter. 
(Le BemplaganU 
Schwank in 3 Akten von William 
Busnack undGeorgesDuvaLDeutscb 
von Max Schönau. 
V orher. 
Erlauben Sie, Madame. 
Lustspiel in 1 Akt nach dem Fran 
zösischen des Labiche, von 
F. Lichterfeld. 
Anfang 7'/j Uhr. 
Berliner Aquarium. 
Unter den Linden 68 a, Ecke der 
Sehadowstrasse. 
Eingang Sehadowstr. 14. 
Eintrittspreis: 
Wochentags 12k-, Sonntag» 60 Pfg. 
Reichhaltige Ausstellung von Land 
end Seethieren, wie Affen, Riesen 
schlangen, Krokodilen, Hai- und 
Tintenfischen, Quatten etc. 
Urania, r»ui»«utra»»» 
Täglich: 
Durch den Gotthard. 
IjD01&.iLX$0, früher Scala-Theater. 
Linienstrasse 132, Friedrichstrassen-Ecke. 
Täglich bei freiem Entree: Auftreten internationaler 
Chansonetten und Damen-Specialitäten. 
NEU ^ Span. National-Tänzerin Sign. Monolita; der französ. Duettisten 
Gignac; die Pariser Cancaneuse Ani Patti en L'Air; internationale 
Czardastänzerin Baloghi; Engl. Solotänzerin Miss Regina; upn ■ 
französische Chansonette Mad. Geagette d'Auray. PShll ! 
AMU Von Mittwoch bis incl. Sonnabend nach der Vorstellung: 
ßrnccnr» PISIa f$nll f Origin. Zigeuner-Kapelle, 
UI U99C1 uftllCDall: Künstler - Kapelle Venu«. 
Internationale Ballets und Tanz-Aufführungen. “aSS 
Kein Weinzwang;! Nicolaus Schiller. 
!o-Theater. 
Friedrichstr. 218. Dir.: J. Glück. 
SB Vollständig neues Programm, a 
The Burnells. Otto Reuter. 
Lars Larsen. Sisters Lee. 
Mr. Hurgini. Troi Milions. 
Gemma Oliviera. fiesch Lind 
Paola del Monte, 
Elelka Görgeny, 
J ohnson.Rianon«Buntley 
Ein Spass im Cafehaus, 
urdrastischc Pantomime, ausgeführt 
von den Zino-Brothers. 
Kasseneröffnung 6','j Uhr. 
Anfang der Vorstellung H Uhr. 
JPiuaorama: 
Sedan 
mit 3 Dioramen. 
! 9 Uhr Morgens bis 8 Uhr Abds. 
Bahnhof Alexanderplatz. 
Zoologischer Carlen. 
Nachmittags 4 Uhr: 
Militair-Doppel-Concerl 
Ausstellung. 
Jeden Tag möblirte Zimmer zu 
haben, Bernburger Strasse 18, II., 
Wegner. 
Fremdenzimmer 
von 0,75 an Seydelstrasse 21, IL 
rechts, am Spittelmarkt. 
Fremdenzimmer 
von 1 Mark an Kommandanten- 
strasse3-4, III. rechts, Dönhoffplatz. 
mr Privatlogiü.'Ml 
Frau Dittrlch, Wilhelmstr. 50, III. 
Möhlirtes Fremdenzimmer, 
elegant, Yorkstrasse 48. Roelgen. 
Vlnsseiirin, 
vorzügliche Methode, Lothringer 
Strasse 16, Hof links IL
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.