Path:

Full text: Officielle Ausstellungs-Nachrichten Issue 1896

Officielle Ausstellungs - Nachrichten. 
15 
Special-Ausstellung der Erfindungen von Hermann Ganswindt in rli “ 
Geöffnet von 10 bis 12 Uhr Vormittag. Entree 1 Mk., Kinder die Hälfte. Saison-Karten bis 31. Oetober 5 Mk. Näheres siehe Inserat. 
Special-Ausstellung der Auskunftei W. Schimmeipfeng Äenen eÄ e d^iÄÄ 
Organisation nnd Leistungsfähigkeit der kaufmännischen Crediterkundiguug unterrichten wollen. 
Theater, Concerte, Vergnügungen etc. in der Ausstellung 
am Dienstag, den 8. September. 
Marine - Schauspiele 
in der 
Berliner Gewerbe-Ausstellung 1096. 
Darstellung von Seegefechten, Manövern etc. 
Tätlich O Vorführungen. — llililair-Coneert. 
Grand Restaurant Marine-Schauspiele. 
OUo Gerbscli, Traiteur. 
Im Bierrestaurant von 12—5 Uhr 
5 Gänge, ä Couvert 1,25 Mk. 
Im Weinrestaurant ä 3 Mk. und 
höher. Soupers und Speisen 
ä la earte zu civilen Preisen. 
Jeden Mittag: Tafelmusik, ausgeführt von dem Orchester des 
Dirigenten Herrn Gercke. 
mors: 
Kaiser- S chiff 
vom Baumeister Carl Bauer. 
Oceandampfer des Norddeutschen Lloyd. 
Marine-Ausstellung deutscher Schiffswerften. 
Saloneinriehtung von J. C. ff als. 
Taucher -Vorstellungen im Schiffsdock. 
Entr£e 50 Pfennig:« 
Dauerkarten <{ Hark. 
Brauerei Oswald Berliner 
BERLIN N. 
Eigener Ansschank in der Berliner Gewerbe-Ausstellung 1893 
unmittelbar neben der Elektricität«- und Maschinen- 
Ausstellungs-Halle. 
A' ^ .ÄS' 
Sedlmayr, 
Brauerei zum Spaten in München 
wurde auf der diesjährigen Bayerischen Landesausstellung in Nürn 
berg mit der 
Goldenen Medaille für besonders feine 
und reinschmeckende Biere nnd für 
langjährigen grossen Export 
ausgezeichnet. — Grösste Production aller Münchener Brauereien. 
Ausschank von dunklem und hellem Spatenbier 
im Hauptresteur.'mt der Herren 
Adlon & Dressei. 
Der 
lison-ravi 
in der Gewerbe-Ausstellung ist nach dem Brande 
wieder erofExiet! 
Hippodrom 
2000 Personen fassend. 
Täglich humoristische Sportfeste. Entree 10 Pfg. 
Ausgestellt von Maximilian Krause & Co., Berlin C., Stadtbahnhof Börse, Bogen 7-10. 
Hmderbrntanstalt 
Wohlfahrts-Institut zur Erhaltung zu früh und 
schwächlich geborener Kinder. 
Zwischen Cafe Bauer und Wohlfahrts-Gebäude. 
Geöffnet von 9 Uhr früh bis 9 Uhr Abends. ‘ s üffl 
Eintritt 50 Vtg. 
Beste Verbindung mit der Gewerbe- 
Ausstellung durch die regelmässig ver« 
“KftÄr Malar-Bools-facll- 
schall Beslin-Ruinmelsliurg. w* 
Abfahrt von der Spreeterrasse 
an der Jannowitebrücke, Eingang Brnckenstr. 7. Vormittags halb 
stündlich. Nachmittags viertelstündlich. Extradampfer nach Bedarf. 
Ausstellungsbureau beim Karpfenteich bei Alt-Berlin. Telephon 210, 
V <y 
MusterstalL 
a <? 
Eintritt 50 Pf. 
’KiÄSS 1 * dran«! Cafe CSTIOAT * Ernst Geissler.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.