Path:
Volume Nr. 5, 29. Februar 1896

Full text: Officielle Ausstellungs-Nachrichten (Public Domain) Issue1896 (Public Domain)

20 
Gffiriellc AussteUungs-Uachrrchten. 
Mp||( Scliirnitialter, U.,,1 
^iSl^seü^eeig^sAasstellangsplätz^Ol^ 
Eisengiesserei und Waagenfabrik 
E. ÜBRIG & Co, 
Westend (Berlin), 
Fürstenbrunner Weg 1. 
Specialitäten: 
Hauswirthschaftiiche Maschinen 
als: Wirthschaftswaagen, Reibemaschinen, 
Fleischhackmaschinen. 
Automatische Apparate 
als: 
Verkaufs-Automaten, Waagen, „Hennen“ etc. 
Hamburg * BERGGM AIMV Co. * Berlin X. 
Schopenstehl 5. Speditionsgeschäft. Schlegeistr. 9. 
Berlin W. 
Institut Rudow 
Leipziger 
strasse 12. 
empfiehlt sich zur 
exacten und discreteu Ausführung aller Vertrauens-Angelegenheiten: 
Wolinuiigsiiaeliweis, Fremdenführuiig, Einkäufe, Aus 
künfte, Ermittlungen und Beobachtungen, Iucasso. 
Verbindungen an allen Plätzen. — la. Referenzen. 
8 durch Carl Fr. 
! Reichest 
(Etabiirt Dresden 1885.) 
Inhaber gr. goldener Medaille und Diplom. 
ierlin NW., Luisenstr. 26, gegenüb. s Kais. Patentamt 
Populairstes Bureau Deutschlands. "ZW 
da sicher, unter Garantie, schnell und billig- 
Verwerthungs-Uebernahme, Broschüre gratis! 
Atwcnkanischc Patcirc besoridprs günstig! 
Bureaux: 
Southbend 
(Ind.), 
Chicago, 
V. St. A. 
Dep.-Conto: 
Deutsche 
Bank. 
^ kiflfder besorge 
^&%ep§£S]ÜJrigeiiietir 
W A5*T\iaf"'cher Assistent 
Jy*”*<^SS*»5$S!!l: " lk 
is ^ ^^lerlinJoisdamersfr. 3. 
hebest 
^igeicy— 
Berlin s w Kochsir. ns 4 
^ Jedimscher-LeitenJ. BRANDT,Civil-IngeiüeiO 
Seit 1S73 im Palenlfache thlli£, 
Seit 1871 stmlirter und praktischer Ingenieur. 
Telegramm-Adresse: „Privilegia“. ——— 
Giro-Conto: 
Deutsche Bank. 
Mündlicher 
u. schriftlicher Rath 
in Patent 
angelegenheiten 
aller Staaten. 
Fernsprecher: 
Amt I. No. 2636. 
Vertretung 
in Patent- und 
Gebrauchsmuster- 
Streitsachen. 
Seit 1883 im Patentfaclie. Gutachten. 
Qatentbureau 
r Eduard Franke 
1 Berlin NW., Luisen-Sirasse 31. 
■ Besorgung u. Verwerthung v. 
Kautschuck-Stempel 
jeder Art für Comptoire, Be 
hörden, Krankenkassen re. Speci 
alität: Handdatumstempel, Jn- 
validenmarken - Entwerthungs- 
stempel. Billigste Bezugsquelle 
und prompte Lieferung. 
W.Kanibeld, Berlin. Adalbertstr II 
Fernsprech-Anschl. IV, 3838. 
T £ti“ ^--[Schutz! a " en 
No 2722 Muster- 1 vuiiuu. |Landern. 
Erfindungen esc. 
^™erfe/ i6ivilingenieur Franz Diekmann 
6eufetaus) Berlin C. SeydelsFr.5. 
Gar. F. ReeFu.ErFolg.Hono rar Fd. An me Id gJO M- 
Bath, Preisberechnungen und Prospeote kostenfrei. — Tel I 7S18. 
Vertretungen und Objecte werd. n f. d Berliner Gewerbe-AussteUung angenommen- 
RRONZEWAAREN 
ff. Genres ^ 
Uhren, Candelabres, 
Schreibgarnituren 
etc. 
PERMNENTB 
AUSSTELLUNG 
BESCHLÄGE 
Holzwaaren, Albums, 
Galanterie- u. Lederwaaren. 
Peartree & Co. 
BERLIN 8. 
pS>RITTERSTR.90. 
Ernst Schulz 
Drahtwaaren-Industrie 
Drahtweben — Drahtgeflecht 
Urahlzanii - Fabrik 
BERLIN SO. 
— Köpenicker Strasse 113. = 
Lieferant für die Berliner 
Gewerbe-Ausstellung. 
Lieferung von tyfurslwaaißll 
u. frischem Fleisch jegl. Art. besoud. 
Würstchen a la Hefter u. f. w.. 
übernimmt zu couläut. Preisen die 
seit 1861 bestehende Schlächterei von 
A. «&. F. VYolir, 
Kleiststr. 36, Tel.: Amt VI. 2298, 
Lützowstr. 21, Tel.: Amt VI. 3208, 
Tauenzienstr.13,Gesch. f.Delicatessen. 
Kinderwagen, 
Puppenwagen, 
Kinderspielwagen, 
Kinderbettstellen. 
Katalogegratis u. franco. 
Größtes Fabriklager 
Deutschlands. 
Anerkannl die elegante- 
stm.hcsteim.am billigsten 
""V bei i Siiassny, 
Berlin G , Wallstr. 21 
Nur Cüarlottenstr. 16, Berlin 
befindet sich nach wie vor, das 
erste und älteste Atelier für Corsets, Pnjto| 
zur Verschönerung der Figur yjjFrv , v 
“™ Ohne Polsterung. — Kunstvolle Aus- 
Corsets flir normale System von mir erfunden. gleichimg hoher 
Figuren, Preisgekrönt in London und Brüssel ^““" er an ““ d 
von anerkannt |fljt gOillSNSP MßdaÜlG. ohne Corset M 
tadellosem Sitz, bei 
grösster Bequemlich 
keit. 
Fran Therese Franz. 
tragen. 
Spezialpraxis 
seit 1858- 
gi Chicester Genre *, 
I tu I 
;< Damenhäten •; 
zu nur 2 Preisen I 
Hk. 10 ii 15 ,1 
I" einzig in Berlin | 
I I Hausdorfi, Friedrichstr. 134 V 
^8 an der Weidendaniiner Brücke. 
Goid-u. Silberprägung 
Bedrucken von 
Chromobildern, Karten etc. 
Reclame-Plaeate 
in jeder Ausführung. 
Otto Hirsch, 
Berlin SW., Ritterstrasse 58. 
Fernsprecher: IV. 1033. 
vvt'» 1 "' Ka, c *«»% 
^ Zimmer- und Decor ations-Maler. * 
Man verlange Ausführung Man verlange 
Kosten-Anschlag, sämmtlicher Malerarbeiten. Ko8te ^ n ! ch,a s- 
Berlin 1VW., Klop stock-Strasse 38, 
2 Minuten vom Stadtbahnhof Bellevue. 
Aeltestes Specialgeschäit Berlins für 
GarÄineillMs 
ncumindzwanzig 
Wallsir. 29 <Eing. pari.). 
Nur Gardinen n. Stores. 
Gewähr für Hallbarkeil. 
Streng scsi« Preise. 
Bruchbandagen und Leibbinden. 
Heinrich Loewy, k. k. Hotiiei., 
Berlin NW., 92 Dorotheenstr. 92 * 
(zwischen Friedrich- u. Charlottenstr.) 
1 Snii ülnsjitllungsprf um iiii(|jltii 
2 ßtltgtiits SPtliiiiiiiisgtschiist. 
g Spedition itub Lagerung 
^v.Ausstellungsobjecten,Maschinenrc. 
< — Beförderung vom Hause, vom 
- Lager und vonderBahnbiszum Aus- 
Z stellungsplatz bei billigster Spcscn- 
Kberechnung und freiem Lager bis 
§ zum tdröfsnnngstagcd.Ausstellung.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.