Path:
Periodical volume Nr. 129, 24. August 1896

Full text: Officielle Ausstellungs-Nachrichten Issue 1896

Officielle Aussteliungs - Nachrichten. 
5 
Grand Restaurant „Riesenzelt“. 
Grosses Concert 
des Herrn Eduard Strauss, 
Kaiserlich-Königlichen österreichischen Hof ballmusik - Director y 
mit seiner vollständigen Kapelle aus Wien. 
I. THEIL. 
1. Ouvertüre zur Oper »Stradella« 
2. »Doctrinen«, Walzer 
3. Entre-acte und Bacchantentanz aus der Oper 
»Philemon und Baucis« 
4. »Auf freien Fuss«, Polka 
II. THEIL. 
5. Ouvertüre zur Operette »Blindekuh« 
6. »Gross-Wien«, Polka-Mazurka 
Flotow. 
Eduard Strauss. 
Gounod. 
Joh. Strauss. 
Job. Strauss. 
Ed. Strauss. 
7. Menuet 
8. Walzer aus der Operette »Jabuka« 
Paderewsky. 
Joh. Strauss. 
III. THEIL. 
9. »Aus guten alten Zeiten«, Gavotte 
(Orchestrirt von Ed. Strauss.) 
10. »Ball-Koryphae«, Polka 
11. »Des Schiffers Abschied«, Idylle 
12. Pester-Galopp 
Prandau. 
Ed. Strauss. 
Alb. Jungmann. 
Joh. Strauss. 
Anfang des Concerts Abends präcise 7 Uhr. Cassapreis I Mark, im Vorverkauf 75 Pfg. 
Special-Ausschank von Radeberger Exportbier und Kulmbacher Reichelbräu 0,4 Liter ä 30 Pfg. Sonstige Getränke und Speisen in allbekannter 
vorzüglicher Qualität. Diners ä 1,50 Mark. Speisen ä la carte zu jeder Tageszeit. 
Speeial-Ausstellnng „Kairo“. 
Elitetag mit Fackelzng der Beduinen. 
Concert am Khediveplatz 
der Hofkapeile Sr. Hoheit des Khedive unter Leitung des Majors V. Fr. Faltis und der Hauskapelle 
unter Leitung des Dirigenten Christann. 
Anfang 3 Uhr. 
I. THEIL. 
(Hauskapelle: Dirigent Christann.) 
1. ..Prinz Georg“, Marsch Mewes. 
2. Kaiser-Ouverture Kiessler. 
3. „Schlag auf Schlag“, grosses 
Potpourri Schreiner. 
4. Gavotte imperiale Faust. 
5. „Frühlings-Erwachen“, Lied Bach. 
6. Ballaton t'iirdö Emellck Czardas Zernekow. 
II. THEIL. 
-(Hofkapelle- Dirigent Major V, Fr. Faltis.) 
7. Marsch Latann. 
8. ,,Frühlingskinder“, Walzer Waldteufel. 
9. Arabisch. 
10. Türkisch. 
11. /Toreador“, Walzer Roule. 
12. Arabisch. 
III. THEIL. 
(Hauskapelle: Dirigent Christann.) 
13. Fest-Ouverture Lortzing. 
14. Quadrille a. d. Op. „Pathenkmd 
des Königs“ Strauss. 
15. „Mein Nandl“, Charakterstück Schreiner. 
16. Arie a. d. Oper „Troubadour“ Verdi. 
17. Fanfare militaire Aseber. 
18. Einzug der Gäste auf der Wart 
burg a. d. Op. „Tannhäusev“ Wagner. 
IV. THEIL. 
(Hofkapelle: Dirigent Major V. Fr. Faltis.) 
19. „Finländ. Lieder“, Quadrille Faltis. 
20. Arabisch. 
21. Türkisch. 
22. Gavotte Wesely. 
23. Arabisch. 
24. Romanze Rubinstein. 
V. THEIL. 
(Hauskapelle: Dirigent Christann.) 
25. Ouvertüre zur Oper „Norma“ Bellini. 
26. „Friedens-Jubel“, Quadrille Carl. 
27. „Reminiscenzen“, Phantasie Clärens. 
28. „Les Patineurs“, Walzer Waldteufel. 
29. „Grüsse andenThüringerWald“ 
Phantasie und Echo Kiessler. 
30. Zwei Märsche Tiedtke. 
VI. THEIL. 
(Hofkapelle: Dirigent Major V. Fr. Faltis.) 
31. Potpourri Ginbadjan. 
32. „ Am Golf von Neapel“, Walzer Guardia. 
33. Arabische Melodie Faltis. 
34. Türkisch. 
35. Ouvertüre „Schöne Galats Suppe. 
36. Persischer Marsch Strauss. 
Concert auf dem Pyramidenplatz 
unter Leitung des Kapellmeisters Thiele. 
I. THEIL. 
1. „In Kairo“, Marsch Franke. 
2. Ouvertüre z.Operette„Banditen- 
streiche“ Supp,'. 
8. „Die Jahreszeiten“, Phantasie Herold. 
4. „Sommernachtsträume“,Walzer Gärtner. 
5. Quartett aus der Oper „Martha“ Flotow. 
II. THEIL. 
G. Ouvertüre zur Oper „Berlin, 
wie es weint und lacht“ Conradi. 
7. Das Gebet einer Jungfrau Fiedler. 
8. Fantasia militaria Gärtner. 
9. „ D as Herz auf der Alm “, Ländler Berthold. 
10. Anna-Quadrille Ilanmisch. 
III. THEIL. 
11. „Alt-Berlin“, Marsch Blon. 
12. Komblumen-Lied Steffen. 
13. „Heimliche Liebe“, Gavotte Resch. 
14. Concert-Polka Hannusch. 
15. „Berlin-Wien“, Marsch Lehnhardt. 
In der Arena: Orientalische Aufzüge und Vorführungen um 5 und um 8 Uhr. 
Im „Orientalischen Theater“: »Harfm«, dramatische Scenen mit Musik und Tanz. Vorstellungen von 2 Uhr ah stündlich. 
Im „Arabischen Cafö Chantant“: Bauchtanz, ausgeführt von orientalischen Damen, mit arabischer Musik. 
Vorstellungen von 2 Uhr ab. 
Wassensammlung Sr. Hoheit des Khedive. Ausstellung der cgyptischen Staatsbehörden. Salon der bedeutendsten Orientmaler 
im Tempel »Edfu.« t 
Von 7 Uhr Nachmittags ohne Ge werbe-Auss teil ungs-Billet zugänglich. Entree ab 5 Uhr Nachmittags 1 Mk., Kinder unter 
12 Jahren die Hälfte. 
Der Zugang zu „Kairo“ und die Rückkehr zur Hauptausstellung hat über die zum Ausstellungsbahnhot tührende Brücke zu geschehen, widrigenfalls 
das Ausstellungsbillet seine Giltigkeit verliert.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.