Path:

Full text: Officielle Ausstellungs-Nachrichten Issue 1896

14 
Officieiib Ausstellungs- Nachrichten. 
Berliner Gewerbe-Ausstellung 1898. 
N 0rdlaiid3-BcMitt@11fa.lirt 
vom Ausstellungsbalmhof bis in das Centrum des Ausstellungsparkes 
oder zurück durch pittoresk geformte Gletscher, Eisberge, 
Grotten, Tunnels u. romantische Schluchten. Fahrpreis 20 S*f. 
Damit ist verbunden die 
99 
JggT" Für den Eintritt in den Nordpol wird kein besonderes Ein 
trittsgeld erhoben. Es genügt ein Billet zur Haupt-Ausstellung. "HSZ 
Grösste Attractioneu der Ausstellung u. A. 
Wippermüllers Concertsaal. 
VE" Täglich "MH 
grosse Concerte und Specialitäten bei freiem Entree. 
■=•= Grand Gas© Union —— 
(Ernst Geissler.) 
Elegantestes und grösstes Cafe der Ausstellung. Solideste Preise. 
Rundfahrten auf den Aussteliungsseeen mittelst Gondeln, Ruder 
booten, elektr. Booten, welche mit Accumulaioren der Accumulaloren- 
Fabrik Actiengesellschalt Hagen i. W. ausgerüstet sind. 
Regelmässige Beförderung vom Aus 
stellungs-Bahnhof nach dem Haupt-Aus 
stellungsgebäude und zurück. Landungs 
plätze an allen Special-Ausstellungen. 
Vermiethung von Fahrzeugen, 
s UIofor-lBoots-GesellscIsal't Berlin- 
RMnimcIsbiirg;« Telephon 23. 
Ausstcllungsbureau am Karpfenteich bei Alt-Berlin. Telephon 210. 
Gewerbe-Ausstellum 
Bequemes gutes Wohnen. 
= Sehr biüig. = 
1 D. R.-P. 577ÜG. 
'Elektrische Moelihalin 
der Berliner Gewerbe - Ausstellung 18ÜG. 
VerbiBidiHij; Alt - SScrliu—Ycrgniirmiss• Park. 
Im Vergnügungspark. 
DocKlitz’ 
nuspirnauscnen 
Verkauft seine <CEio!io!n<len- 
Cojil'ecte, Honigkuchen etc. 
zu denselben billigen Preisen wie 
die Knusperhäuschen in der Stadt. 
ffakrhafter wie Fleisch 
leichtverdaulicher wie jedes andere 
Gebäck sind die in der Muster 
bäckerei von 
Alfred Tacke 
auf dem Haupt - Ausstellungsplatz 
hergestellten Woll!' 
Saniläts- üiuI Tale!-Zwieback. 
Eigenes Herstellungsverianren. 
—°—B*re j s"Ckrön I " 
auf verschiedenen Ausstellungen. 
Werder’scker Obstbau-Verein. 
Vertreter: C. Baue. 
I. Pavillon lieb Marine-Schauspiele 
II. Pavill neb Miiiiclien.Bürgerbräu 
Täglicher Eingang aller Sorten 
irischen Obstes ä Teller 20 Pfg. 
Mecliäuiisclie 
Schiess-Einrichtungen 
isgcstüllt im Vergnügungs-Park, 
Berlin C.. 
jGrcnadicrstr. 48.. 
i IPiM von Heinrich Freudenberger, 
Berlin, Aissbacher Strasse 16, im Betriebe zu sehen auf der 
Abth. „Jfordpöl“ am Ausstellungs-Bahnhof. 
Der stilvoll und sehr stabil erbaute PäVlüOH, 84 Qm 
gross, ist nach Schluss der Ausstellung preiswerth zu verkaufen. 
Molkenmarkt 6. 
fiep. 1830. Besichtigung erbeten. 
Theater, Concerte, Vergnügungen etc. in Berlin 
am Donnerstag, den 30. August. 
Königliche Schauspiele. 
Opernhaus. 
Ferien. 
Schauspielhaus. 
Ferien. 
Neues Opern-Theater. 
(Kroll). 
LoSiciigriii. 
Romantische Oper von Richard 
Wagner. 
Lohcngrin: Herr Ernst Kraus 
als Gast. 
Anfang 7’/j (Jhr. 
Im Garten: 
Grosses Concert. 
Anfang Wochentags 0 Uhr. 
„ Sonntags 4 Uhr. 
Lessing -Theater. 
Fricdrich-Karl-Ufer. 
Das neue Genie. 
Schauspiel in 4 Aufzügen von 
Wilhelm Uenzen. 
Anfang T/j Uhr. 
2 Vorstellungen täglich 
Nachm. 5—7; Abends 9 - II Uhr. 
Miescntheiiter. 
Grösstes Schaustück derWelt! Ca. lOOOMitwirkende 
Schiller-Theater 
(Wallner-Theater). 
Wallnertheaterstr. 35. 
Was ihr wollt. 
Lustspiel in 5 Akten 
von William Shakespeare. 
Anfang l'/ 2 Uhr. 
Residenz-Theater. 
Bluraenstrasso 9. 
Der Stellvertreter. 
(Le RemplaQant.) 
Schwank in 3 Akten von William 
B usnack undGcorgesD uval.D eutsch 
von Max Schönau. 
V orher: 
Erlauben Sie, Madame. 
Lustspiel in 1 Akt nach dem Fran 
zösischen des Labiehe, von 
F. Lichterfeld. 
Anfang 7% Uhr. 
Deutsches Theater. 
Schumannstr. 14 a. 
IMe Weber. 
Schauspiel aus den vierziger Jahren 
in 5 Akten von Gerb. Hauptmann. 
Anfang 8 Uhr. 
Neues Theater. 
Am Schiffbauerdamm 4a-5. 
Gastspiel von Leopold Deutsch. 
T a t a - T o t o. 
Vaudeville in 3 Akten von Victor 
Löon und F. Zell nach Bilhaud 
und Barrd. 
Musik von Antdine Bands. 
Blanchard: Herr Leopold Deutsch. 
Anfang 7*/a Uhr. 
Central-Theater, 
Alte Jacobstr. 30. 
Direction: Richard Schultz. 
Eine tolle Nacht. 
Grosse Ausstattungsposse mit Ge 
sang und Tanz in 5 Bildern von 
W. Mnnnstädt und J. Freund. 
Musik von Julius Einödshofer. 
Anfang 8 Uhr. 
Apollo-Theater 
u. Concert-Garten 
Friednchstr. 218. Dir.: J. Glücks 
Ein Abenteuer im Harem. 
Alkers Wasserpantomime 
[ine Scene im Zoologischen Garten, 
ferner 
30 Kunstkräfte I. Ranges. 
Kassenerössnung 6'/, Uhr. 
Concert 3 Uhr. Anfang 8 Uhr. 
UtüIHII, Taubenstrasss. 
Donnerstag. 
Durch den Gotthard.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.