Path:
Periodical volume Nr. 122, 17. August 1896

Full text: Officielle Ausstellungs-Nachrichten Issue 1896

6 
Qfficielle Ausstellungs - Nachrichten 
Speeial-Ansstellmig „Alt-Berlin“. 
ßei günstigem Wetter: 3y 2 .Uhr: Wendenzug. 5'/? Mir: Gerichtszug. 7 y 2 Uhr: Uebergabe der Schlüssel von Berlin. 
Zwei Musikcorps. Sänger-Chor. Eintritt 25 rfg. Passe-partouts 4 Mark. 
Altdeutsche Stadtkapelle 
unter Leitung des Kapellmeisters Herrn Streller; Concert auf dem Grossen Markt. 
I. THEIL. 
1. Hohenzollern-Ruhm, Marsch Unrath. 
2. Ouvertüre z. Op. „Rübezahl- 1 2 3 4 5 6 7 8 Flotow. 
3. FliegendeBlätter, Walzer (neu) Seifert. 
4. Alla stella confidente, Romanze Robaudi. 
fi. Brautsehau, Polka Strauss. 
6. Fackeltanz B-dur Meyerbeer. 
II. THEIL. 
7. Ouvert. z. Op. „Cosi fan tutte“ Mozart. 
8. Troubadour-Quadrille Leutner. 
9. „Das weiss nur ich allein“, Lied Riegg. 
10. Waffentanz a. d. Op. „Nurmahal“ Spontini. 
III. THEIL. 
11. Ein Hoch der deutschen 
Cavallerie, Parade-Marsch Trempler. 
12. Nocturno Pflug. 
13. Ein Immortellenkranz auf das 
Grab Lortzing's Rosenkranz. 
IV. THEIL. 
14. Veilchenduft, Walzer Gungl. 
Id. Heinzelmännchen, Salonstück Eilenberg. 
16. Die Post im Walde Schaffer. 
17. Musikalische Ueberraschungen, 
Potpourri Stetcfeld. 
V. THEIL. 
18. Armee-Marsch No. 10 Prinz August. 
19. Lorber und Rosensträusschen Schubert. 
20. Postillon-Galopp Heinsdorf. 
- ' -,.J - : - , • - | .... 
Concertsänger - Gesellschaft „Flora“ 
(20 Damen und Herren in althistorischer Vierländertracht), Mitglieder der Oper des Hamburger Stadt-Theaters, unter Leitung des Kapellmeisters 
Herrn H. Mansfeldt. Geschäftsführer: Herr Rudolf Reimers. 
Solisten: Sopran: Fräulein Uplegger. Alt: Fräulein Ille und Altmann. Tenor: die Herren Krausemann und Möller. Baryton: Herr Pelazino. 
Bass: Herr Rother. 
I. THEIL. Gemischter Chor 
1. Gebet aus dem „Nachtlager von 
Granada“ Kreutzer. 
2. Mein Turteltäubchen Peuschel. 
3. Frühlingswalzer Milde. 
IT. THEIL. Damen-Chor, 
4. Ständchen von Abt, arrang. v. Mansfeldt. 
5. Das einsame Röslein Hermes. 
6. Schwedischer Hochzeitsmarsch, 
(Gemischter Chor) Södermann. 
III. THEIL. Herren-Chor. 
7. Nur im Herzen wohnt die Liebe Witt. 
8. „Flotte Sänger“, Quadrille Peuschel. 
9. „Verlassen, verlassen“, (Gern. 
Chor) Kochat. 
IV. THEIL. 
10. In die Ferne 
11. Der Wasserfall 
12. Alpenstimmen 
Gemischter Chor. 
Krug-Waldsee. 
Decker-Scbenk, 
Weinwurm. 
Elite-Orchester, 
unter Leitung des Kapellmeisters Herrn Fritz Bäcker. 
I. THEIL. 3 — 4 Uhr. Hauptmarkt. 
1. Frisch gewagt, Marsch Fötras. 
2. Lustspicl-Ouverture Keler-Bela. 
3. Schatz-Walzer Strauss. 
4. Potpourri aus der Operette 
„Jungfrau von Belleville“ Millöcker. 
II. THEIL. 4 — 5 Uhr. Kohlmarkt. 
5. Ouvertüre zu ,8i j’etais roi“ Adam. 
6. Paraphrase über „Wie schön 
bist du“ Neswadba. 
7. Frühlingskinder, Walzer Waldteufel. 
8. Brautzug " Voigt. 
III. THEIL. 6 — 7 Uhr. Hauptmarkt. 
9. Ouvert. zu „Leichte Cavallerie“ Suppe. 
10. Immer und nimmer, Walzer Waldteufel. 
11. Einleitung zur Oper „Loreley“ Bruch. 
12. Finale des 3. Aktes aus „Rienzi“ Wagner. 
IV. THEIL. 7—8 Uhr. Kohlmarkt. 
13. Muckerl-Marseh 
14: Ungarischer Tanz 
15. Fidelitäs, Potpourri 
16. Giroflö-Girofla, Quadrille 
Schrammel. 
Brahms. 
Reckling. 
Ed. Strauss. 
V. THEIL. 9—Vall Uhr. Hauptmarkt. 
17. Festlicher Aufzug aus der Oper 
„Lichtenstein“ 
18. Ouvertüre zu „Die Italiener in 
Algier“ 
19. Paraphrase über Gounod’s 
Frühlingslied 
20. Pilgerchor und Lied an den 
Abendstern a. „Tannhäuser“ 
21. Fackeltanz B-dur 
22. Mit Gott für Kaiser und Reich 
Triebei. 
Rossini. 
Neid. 
Wagner. 
Meyerbeer, 
Andröe. 
Führer durch das Kaiserschifi „Bremen“ 
an der Spree zwischen Fischerei- und Chemiegebäude gelegen. Post- und Passagierdampfer 
des Norddeutschen Lloyd. Marinesaal: Ausstellung des Norddeutschen Lloyd. Auf der Back 
bord-Seite der />Bremen«: das Hospital etc. Mittelschiffs: Complete Schiffsküche. Im Vorder 
schiff : Salon Sr. Maj. des Kaisers, Salon Ihr. Maj. der Kaiserin und Arbeitszimmer 
Sr. Maj. des Kaisers. Oberes Treppenhaus: Schiffskabinen erster Klasse, Damensalon. Auf 
gang zum Sonnendeck: Commando-Brücke, Signal-Apparate, Steuerhaus, Rettungsboote, Karten 
haus mit Navigationszimmer. Taucher-Galerie: Vorführung der Taucher - Arbeiten durch 
Tauchermeister John Kock aus Lübeck. 
Riesen-Fessel-Ballon. 
Eintritt zum Ballonplatz 20 Pf. Für eine Auffahrt 5 M.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.