Publication:
1896
URN:
https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:109-1-15365322
Path:

18
Officiellr AusstcUnugs-Alachrichtett
Bedeutende Erleichterungen
für den Besuch der
Berliner Gew erbe-Ausstellung
werden durch die vom
Officiellen Verkehrs-Bureau
der Berliner Gewerbe-Ausstellung
herausgegebenen
Betheiligungs-Kartenhefte
für Gesellschafts-Fahrten und für Einzelnreisende
v gewährt.
Ausführliche Programme werden kostenfrei ausgegeben in
(Jarl Staugen’ s Reise-Bureau
Officielles Verkehrs - Bureau der Berliner Gewerbe - Ausstellung
Berlin W., Mohrenstrasse 10.
Die
Wurstfabrikation
in der
Gewerbe-Ausstellung
sowie feiner Flelscliwaaren wird während der ganzen Aus
stellungszeit in mein-m eigenen, hierzu erbauten Pavillon den
ganzen Tag in Gegenwart des Publikums stattfinden, ebenso der
Verkauf. Besondere Kühlanlagen setzen mich in den Stand,
allen Anforderungen zu genügen- Restaurateure mache ich auf
mein Unternehmen besonders aufmerksam.
Auf der befindet sich mein in elegan-
Abtlieilung »s 1 * w 1 U F W1 tem Stil erbauter Pavillon
H. Freudenberger,
Fabrikant feiner Fleisch- u. Wurstwaaren,
BERLIN W., Ansbacherstrasse 16.
Telephon Amt 6a,
No. 5333.
der Gewerbe - Ausstellon g.
Intelligenter, gewandter Kauf
mann mit feinsten Referenzen,
welcher Vertrauens-Stellungen inne
Hat und solche auch auf der Berliner
Gewerbe - Ausstellung einnimmt,
wünscht für die Tauer der Aus
stellung noch die
^ertretuno (ScDriijfiitiitiüii)
einer bedeutenderen Firma auf der
selben zu übernehmen. Offerten er
beten unter Cf. 820 an Rudolf
Rosse, Breslau. *
Vertretung!
Tücht. Buchdrucker, schon vielfach
Vertret. in Maschinenwesen gehabt,
sucht eine solche z.Ausst. Off. A. 342
Piittner's Ann.-Bur., Rosenthalerstr. 42.
Vertrauensposten
als Repräsentant, Kassirer od. dgl.
sucht junger, verh.Kaufmann,Haus
eigenthümer, bei mäßigem Fixum od.
Provision. Offerten 5. 2938 an
die Haupt-Expedition des „Berliner
Lokal-Anzeiger", Zimmerstr. 40-41.
BBam verleiht zur Berl. Gewerfoe-
*fv* Ausstellg. einen 1 PS Elektro
motor z. Betrieb v. leicht. Maschinen.
Off. m. Preisangabe unter A. 2001 an
die Filial-Exp. d. Bl., Naunynstr. 33.
Ein erfahrener und gewandter
KaufM., deutsch, franz., auch etwas
englisch u. russisch sprechend, möchte
in der diesj. gr. Berl. Ausstellung
gern respeetable Firmen vertreten.
Gest. Offerten erbeten an Herrn
M. J. Salonion. Berlin, Grün
straße 5-6, wo auch Auskunft über
Suchenden ertheilt wird.
= Vertrauensstellung! =
zum (Staffieren, Beaufsichtigen oder
ahnt. fud)t jg.gebild. repräseut.Kauf
mann m. gründ!. Kennt», d. Engl. u.
Franzos., d. jetzt gr, Häuser zw.Jahre
langeverw.u.in E iglandähnl.Stellg.
bekleidete. Gute Empf. sow, Caut. in
belieb. Höhe, Gfl.Off.R. B. lOOHanpt-
Exped, des Berliner Lokal-Anzeiger,
flSgr 30 Qm in Gruppe XIII
< Maschinenhalle) sind abzugeben.
Gefl. Anfragen unter IV. 8. 150
postlagernd Postamt 65 erbeten, *
Kautschuck-Stcinbel
jeder Art für Comptoire, Be
hörden, Krankenkassen rc. Speci
alität: Handdatumstempel, Jn-
validenmarken - Entwerthungs-
stempel. Billigste Bezugsquelle
und prompte Lieferung.
IV. Kaufhold, Berlin, Adalbertstr. 11.
Fernsprech-Auschl. IV, 3838.
!
Berlin W.
Institut Eudow
Leipziger
strasse 12.
empfiehlt sich zur
exacten und discreten Ausführung aller Vertrauens-Angelegenheiten:
Wohnungsnachweis, Fremdenführung, Einkäufe, Aus
künfte, Ermittlungen und Beobachtungen, Incasso.
Verbindungen an allen Plätzen. — la. Referenzen.
Bureau (Dr
heile«
4g elege S^
J&RLINS.WKochsir.NM
* JTechinscher-Leiter: J.BRANDT,Civil-Ingenieai
Seit 1373 im Palenlfac&e thülijj.
Seit 1871 stiMlirter mul praktischer Ingenieur.
'■ " Telegramm - A dresse: „Pri vilegia“. — ■ ■■■
Erfindungen esc.
^™/rw iCivilingenieurFranz Diekmann
beutelaus) Berlin C. Seydelslr.5.
Gar.s. ReeliuErfolg.Honorars.d. Anmeldet) M-
Rath, Preisberechnungen und Prospecte kostenfrei. — Tel I 7518.
Vertretungen und Objecte werd, n. f. d. Berliner Gewerbe-Ausstellung angenommen.
4 ^ ^^BerliniPotsdamersfr. 3.
Giro-Conto:
Deutsche Bank.
Mündlicher
u. schriftlicher Rath
in Patent
angelegenheiten
aller Staaten.
Fernsprecher:
Amt I. No. 2636.
Vertretung
in Patent- und
Gebrauchsmuster-
Streitsachen
Seit 1883 im Patentfaclie. Gutachten.
P
1 Berlin NW., Luisen-Strasse 31.
I Besorgung u. Verwerthung v.
latentbureau
Eduard Franke
Telephon
Amt III.
No. 2722.
Patent-
Marken-
Muster-
in
allen
Ländern.
IngenieurschulezZweibrücken
Höhere Fachschule für
Maschinenbau u. Elektrotechnik.
Dauer des "tudiiims je nach der
Vorbildung 2 1 l 2 od 3 Jahre. Schüler-
aufnahme Anfang April u- October.
Nähere Auskunft durch
l>ic Rirection.
„Kaiser-Cognac“
Gesetzlich ge seh. preiswürdigste Marke.
Wir suchen in der Ausstellung eine
Verkaufsstelle
für unsere beliebte Specialität, für
den Ausschank und für den Flaschen-
Verkauf
ü 7,o 7« 7- und 7, Ltr.
Mk. 0,50 1,— 1,70 und 3,—
unter sehr günstigen Konditionen.
Verkauf:
1. Mai 1887 angefangen,
„ 1891 mehr 14 598 Ltr.,
„ 1895 „ 50 923 „
Ronette A llendrick,
gesetzlich gesch. Kaiser-Cognac-Fabrik
Enpcn. *
Lieferung von Wurstwaaren
ii. frischem Fleisch jegl. Art, besond.
Würstchen a la Hefter u. s. w„
übernimmt zu coulant. Preisen die
seit 1861 bestehende Schlächterei von
V. A. F. R oHI.
Kleiststr, 36, Tel.: Amt VI. 2298,
Lützowstr. 21, Tel.: Amt VI. 3208,
Tauenzienstr.13,Gesch. f.Delicatessen.
6int Mrliiii« M Xr 8,
H. Altmann. Linienstr, 71.
Kinderwagen,
Puppenwagen,
Kinderspielwagen,
Kinderbettstellen.
Katalogegratis u.franoo
(Bröljtee Wabriklager
Deutschlands.
Anerkannt die elegante
sten,bcstenu. am billigsten
nur bei l Stiassny,
Berlin C., Wallstr. 21.
Top of page

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.