Path:
Periodical volume Nr. 85, 11. Juli 1896

Full text: Officielle Ausstellungs-Nachrichten Issue 1896

Officielfe Ausstellungs ° Nachrichten. 
13 
Die letzten elektrischen Wagen gehen: 
1. nach Dönhoffplatz 12 Uhr — Min. Nachts. 
2. 3 Zoologischer Garten 
bei Andrang bis 
Z. „ Holhnannstr. 
bei Bedarf bis 
4. „ Leipzigerstr. 
bei Andrang länger. 
Die letzten Pferdebahnwagen 
1. nach Friedriehstr. (Ecke Behrenstr.) 
bei starkem Andrang bis 
12 
12 
12 
1 
12 
gehen: 
22 
42 
SO 
12 „ - 
2. 
Potsdamerstr.(Ecke Grossgörschenstr.) 12 
3. „ Spittelraarkt nach Bedarf bis 
4. „ Zoologischer Garten 
Die letzten Omnibusse fahren: 
1. nach Alexanderplatz 
2. „ Schöneberg 
3. — Spittelmarkt 
4. „ Potsdamer Bahnho. 
12 Uhr 50 Min. Nachts. 
12 jj — » » 
10 Uhr 53 Min. Nachts. 
10 „ 5 „ „ 
11 - 32 . 
Die letzten Dampfer nach Jaiiliowitzlmicke fahren: 
45 
Min. 
Nachts. 
1. Motor-Boot-Gesellschaft 
2. -Adler“ 
12 
12 
— 
3. -Stern“ 
12 
50 
„ 
4. Tiesmer & Co. 
11 
10 
Special - Äiissteüimg der Erfindungen von Hermann Ganswindi 
Geöffnet von Morgens 9 bis Abends 8 Uhr. Entr.e 1 Mk., Kinder die Hälfte. " " " 
in Schönelberg bei Berlin 
am Mariendorfer Wege. 
Saison-Karten bis 31. October 5 Mk. Näheres siehe Inserat. 
Theater, Concerte, Vergnügungen etc. in der Ausstellung 
am Donnerstag, den 13. .August. 
in der 
Berliner Gewerbe-Ausstellung 1896. 
— 
Darstellung von Seegefechten, Manövern etc. 
Täglich C Vorführungen. — Militnir-Coneert. 
Grand Restaurant Marine-Schauspiele. 
Otto Gerbscli, Traiteur. 
P Im Bierrestaurant von 12—5 Uhr 
iE km» /«a n 5 Gänge, a Couvert 1,25 Mk. 
-1 iS Hb 8 % " Im Weinrestaurant ä 3 Mk. und 
üJ!I!w ? üi 8 höher. Soupers und Speisen 
a la earte zu civilen Preisen. 
Jeden Mittag: Tafelmusik, ausgeführt von dem Orchester des 
Dirigenten Herrn Gerclte. 
. Kaiser-Schiff 
vom Baumeister Carl Bauer. 
Oceandampfer des Norddeutschen Lloyd. 
Marine-Ausstellung deutscher Schiffswerften. 
Saloneinrichtung von J. C. Pfail. 
Taucher - Vorstellungen im Schiffsdock. 
Entree 50 Pfennig;. nmnn m Dauerkarten 6 Marls. 
Brauerei Oswald Berliner 
BERLIN N. 
Eigener Ausschank in der Berliner Gewerbe-Ausstellung 1896 
unmittelbar neben der Elektricitäts- und Maschinen- 
Ausstellungs-Halle. 
F' # ^ # --sv ^ 
English Restaurant 
'S- 
. <5. 
* <3 t. 4 —, ^ ^ 
kET auf «ler Alpouwiese. 
7? S 
'S» 
•ff 
Riesengebitgsbaude 
'm Vergnügungspark, rechts 
, r om Uebcrgang am Eingang der 
Colonial-Ausstellang. 
Originellste Sehenswürdigkeit 
der Ausstellung. 
Täglich Concert des steirischen Damen- 
serzetts Ruttinger und des I. österr. 
Melophon-Viriuosen A. Römisch. 
Eintritt frei. 
Ausstellung' 
im Edisoii-Pavillou. 
Lebende Photographien 
dargestellt durch 
Kinematograph Lumiere 
die berühmte, neueste Erfindung 
auf dem Gebiete der Schnellphoto 
graphie. Die Vorführung dauert 
ca. V» Stunde. 
Berliner Gewerbe-Ausstellung. 
Im Centrnm des 
Vergnügungsparks. 
Suoie den Harem! 
im Arabischen Labyrinth. 
Alpen-Panorama. 
Bergfahrt im Zillertha! zur Berliner 
Hütte des Deutschen und Oester 
reichischen Alpen Vereins. 
Eintrittspreis zur Aussichtswarte 
auf die Gletscher des oberen Ziller- 
thals M. 0,50. 
Mit Fahrt auf der Drahtseilbahn 
durch das untere Zillerthal M. 1,00. 
Elektrischer Auszug. Wassersturze. 
Zwölf-Apostel-Uhr. 
Kunstwerk I. Ranges 
ausgestellt im Vergnügungspark. 
Variete Nordpol. 
Neben dem Riesen - Elefant. 
Täglich Auftreten von 
50 Specialitäten I. Ranges 
bei freiem Entree. 
Direktion: Erdelly u. Hassoni. 
Vorzügliches Bier- und Wein- 
Restaurant bei civilen Preisen. 
Im Vergnügungspark. 
JBocklitz’ 
Knusperhäuschen 
Verkauft seine ChokoIa«len- 
tonfede, Honigkuchen etc. 
zu denselben billigen Preisen wie 
die Knusperhäuschen in der Stadt. 
Tauchgold-Grotte 
im Vergnügungspark. Pat. Vergold. 
Reizende Ausstellungsandenken. 
Riesenfesselbaiion. 
Eingang vom Vergnügungspark. 
Prachtvolle Fernsicht! 
Eingang auch ohne Ausstellnngs- 
Billet von der Coepeniekcr Land- 
strasse. 1 
Ausstellung - Nordpol. 
Cyclop und Heinzelmännchen. 
Das grösste Pfertl mul «las 
kleinste «ler Welt. 
Zuerst in Alt-Berlin 
hole man 
Preiscrmüssigiiiigeia zu 
Sehen swttrtligk el teil 
im Laden 17: Altdeutscher Buch« 
laden v. Max Harrwitz am Markfpl. 
gegen üb. d. Rathhaus neben d. Landsknecht, 
bd im Hauptgeschäft Berlin W., Potsdamer 
Strasse 41a pt. 
voll selbst grösste Auswahl in: Führern, 
Albums, Plänen, tllustr. Postkarten, Reise 
literatar, sowie Raritäten (Bücher und 
Bilder aus früheren Jahrhunderten) 
Difican r’lctfunl in «ler Special-Ausstellnng Nordpol ä la Eifelthurm, 48 Meter ’D{ acon Tüofünf: 
AieScll-Cliei«iIlli hoch. Prachtvolle Fernsicht über die ganze Ausstellung und Stadt. AVDAI-ÖÜAÄ.-LtiLL (j 
Special-Ausstelluns Nordpol 
(an der Köpenicker Landstrasse). 
* Grand Cafe UHTIOJSs * Ernst Geissler. 
Ausstellnngs-Conditorei nnd Cafe, ISmno Fache, rechts am nenen See gelegen.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.