Path:
Periodical volume Nr. 117, 12. August 1896

Full text: Officielle Ausstellungs-Nachrichten Issue 1896

4 
Officielle Ausstellungs - Nachrichten. 
arine-Sehauspielo, 
Vorstellungen um 3, 5 und 7 Uhr. 
Evolutionen, Seegefecht, Küstenangriffe, Flottenparade. Minensprengen etc. Vor Beginn jeder Vorstellung ertönt ein 
mehnnaiiges Sirenensignal. 
Eintrittspreise: Rescrvirter Platz Mk. 1,00, Sitzplatz Mk. 0,50. 
um 9 uhr: kfosse Parade - Elite-Vorstellung. 
Torpedoschiessen, Minensprengen und zum Schluss in die Luft Sprengen eines Kreuzers. 
Eintrittspreise: Reservirter Platz Mk. 1,50, Sitzplatz Mk. 1,—, Stehplatz Mk. 0,50. 
Concert des Musikcorps des 
Füsilier-Regiments Prinz Heinrich von Preussen No. 35 
unter Leitung des König!. Musikdirigenten Alb. Hasselmaim. 
I. THEIL. 
1. »Deutschlands Stolz«, Marsch Hasselmann. 
2. Ouvertüre zur Oper »Ein Feldlager in Schlesien« Meyerbeer. 
3. »Bergblumen«, Polka-Mazurka Parlow. 
II. THEIL. 
4. Chor und Marsch aus der Oper »Tannhäuser« Wagner. 
5. II. Ungarische Rhapsodie Liszt. 
6. »Steckbrief«, Polka Millöcker. 
III. THEIL. 
7. Festmarsch aus »Aennchen von Tharaus 
8. Intermezzo aus »Kalla« 
9. »Wiener Bonbons«, Walzer 
IV. THEIL. 
10. Persische Schar-Wache 
11. »Deutsche Lieder«, Potpourri 
12. Loin du bal 
Hoffmann. 
Delibes. 
Strauss. 
Diese. 
Goldschmidt. 
Gillet. 
Alpenwiese 
(Nasses Viereck): 
Von 4Vs—107a Uhr: MIliITAIK - CONCERT 
ausgeführt von dem 
Musikcorps des Kaiser Alexander-Garde-Grenadier-Regiments No. 1 
unter Leitung des Königl. Musikdirigenten Jul. Jaenisch. 
I. THEIL. 
1. Bombardon-Marsch über Motive aus J. Brüll’s 
Oper »Das goldene Kreuz« Saro. 
2. Fest-Ouverture Leutner. 
3. »Taubenflug«, Walzer Fahrbach. 
4. Finale aus der Oper »Lucia di Lammermoor« Donizetti. 
II. THEIL 
5. Ouvertüre zur Oper »Oberon« v. Weber. 
6. »Ducatenprinz«, Quadrille Andre. 
7. »Musikalische Rundschau«, Potpourri Latann. 
8. »Dithyrambe«, Polka-Mazurka Strauss. 
III. THEIL. 
9. Ouvertüre zur Oper »Tannhäuser« Wagner. 
10. »Treu zur Seite«, Coucertstück für 2 Trom- 
peten-Soli Lehnhardt 
(Vorgetragen von den Herren Ullrich und Müller.) 
11. Ungarische Rhapsodie No. 1 (F-dur) Liszt. 
12. »Blumengeflüster«, musikalische Illustration v. Blon. 
IV. THEI L. 
13. Phantasie aus Nessler’s Oper »Der Trompeter 
von Säkkingen« Nickisch. 
14. »Trau, schau, wem!« Walzer aus der Operette 
»Waldmeister« Strauss. 
15. »Gute Nacht, fahr wohl«, Lied Piefke. 
1(5. »Für’s Herz und Gemüth«, Grosses Potpourri Komczäk. 
Rheingold-Fanfare — Ich grolle nicht — „Phantome“ Walzer 
— Pagliacci — „Der Kaiser kommt“, Marsch — Der Tribut von 
Zarnora — Faust — Fanfare — Krambambuli — Träumerei von 
Schumann — Lola’s Lied aus „Cavalleria rusticana“ — Carneval 
in Venedig — Walzer — Schrammel’s letztes Lied „Des Wieners 
Heimweh“ — Du, mein einziges Kind aus „Die Jüdin“ — An den 
Sonnenschein — Petite Val so — Kirschen-Duett aus „Freund Fritz“ 
— Weihelied: Alles schweige! Jeder neige! — Sonambnla — Loreley* 
Rheinklänge — Schöne Helena — Ungarisches Lied und Marsch — 
Ländler von Lanner — Mei Zartele von Koschat — Technikerblut- 
Poika — Largo mit Intermezzo von Mascagni — Largo — Das was 
nur a Weana — O Diandle, tief druut’ im Thal — Margarete — 
Schluss. 
V. THEIL. 
17. »Mit Gott für Kaiser und Reich«, Marsch Andre. 
18. »Die Leibgarde unserer Kaiserin«, Phantasiestück Lehnhardt. 
19. »Frauenliebe«, Walzer Fahrbach. 
20. »Leichte Cavallerie«, Galopp Herz. 
American Bar 
Cafe. 
Täglich Concert der weltberühmten 
English Restaurant ans der Alpenwiese. 
ungarischen Kapelle von Czillag Jancsi, 
Prinzen Ludwig von Bayern. Entree frei. 
Orig. Weine der 
The Contiiient. Bodega Co. 
Hofkapellmeister Sr. Königlichen Hoheit des 
Alpenpanorama. 
Bergfahrt im Zillerthal zur Berliner Hütte, auf der Schwarzensteinalp, dem Eigenthum der 
Section Berlin des deutschen und österreichischen Alpen-Vereins. 
Eintrittspreis zur Aussichtswarte auf die Gletscher des oberen Zillerthales 0,50 Mk. oder mit Fahrt auf der Drahtseilbahn durch 
das untere Zillerthal 1,00 Mk. 
Elektrischer Aufzug, Wasserstürze.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.