Publication:
1896
URN:
https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:109-1-15365322
Path:

©fftcidic Arrsstcltnrrgs-Uachrichlen.
3
schule für die bildende!, Künste — 20. den Directvr der akademischen Hochschule für Musik — 21. den
Gcneral-Director der Königl. Museen — 22. den Director des Kunstgewerbe-Museums — 23. den Director
der Königs. Kunstschule — 24. den Director der ethnologischen Sammlung, sowie denjenigen der Sammlung
prähistorischer Alterthümer beim Museum für Völkerkunde — 25. den Director des Rauchmuseums — 26. den
Generaldirector der Königl. Bibliothek — 27. den Director der Königl. Sternwarte —- 28. den Director des
Botanischen Gartens — 29. den Director des Geodätischen Instituts — 30. den Director des Meteorologischen
Instituts — 31. den Director des Astrophysikalischen Observatoriums — 32. den Director der Königl.
Porzellan-Manufactur — 33. den artistischen Director der Königl. Porzellan-Manufactur — 34. den Präsidenten
des Ober-Verwaltnngsgerichts — 35. den Präsidenten des Kammergerichts — 36. den Präsidenten des Land
gerichts I Berlin — 37. den Präsidenten des Landgerichts II Berlin — 38. die Ober-Staatsanwälte beim
Kammergerichl und dem Landgericht I und den Ersten Staatsanwalt beim Landgericht II Berlin — 39. den
Präsidenten und die Vertreter des Präsidenten der Eisenbahn - Direction Berlin — 40. die Abtheilungs
Dirigenten des Polizei-Präsidiums — 41. die Mitglieder der technischen Deputation für Gewerbe des
Ministeriums für Handel und Gewerbe.
Militairischc Behörden:
1. Den Oberbefehlshaber in den Marken und Gouverneur von Berlin — 2. den Chef des General-
stabes der Armee — 3. den commandircnden General des Garde-Corps — 4. den commandirenden General des
III. Armce-CorpS — 5. den commandirenden Admiral — 6. den Commandanten von Berlin — 7. den General
stabsarzt der Armee.
Gesetzgebende Körperschaften, Städtische Behörden und Corporationen re.:
1. Die Präsidien des Rcichtages und beider Häuser des Landtages — 2. den Oberbürgermeister
von Berlin — 3. den Bürgermeister und den Stadtverordneten-Vorsteher, sowie sämmtliche Mitglieder
des Magistrats und der Stadtverordneten-Versammlung — 4. die Ehrenbürger und die Stadtältesten von Berlin
— 5. die Vertreter Berlins und des Kreises Teltow im Reichstage und im Abgeordnetenhaus — 6. den Amts
vorsteher von Treptow — 7. die Besitzer, Chefredacteure und Berichterstatter der Berliner Blätter — 8. den
Vorstand des Vereins Berliner Presse — 9. die Vertreter auswärtiger Blätter — 10. die Mitglieder des
Nettestem Collegiums der Kaufmannschaft von Berlin — 11. die Vorstandsmitglieder des Vereins Berliner
Kaufleute und Industrieller — 12. die Delegirten des Central-Ausschusses hiesig, kaufm., gewerbl. und ind.
Vereine — 13. die Vorsitzenden des Deutschen Handelstages — 14. die Vertreter deutscher und auswärtiger
Handelskammern — 15. den Vorsitzenden der Polytechnischen Gesellschaft — 16. die Vorsitzenden des Vereins zur
Beförderung des Gewerbefleißes — 17. die Vorsitzenden des Vereins für Deutsches Kunstgewerbe in Berlin —
18. die Vorsitzenden des Vereins Berliner Künstler — 19. die Vorsitzenden des Architekten-Vereins — 20. die
Vorsitzenden der Vereinigung Berliner Architekten — 21. den Vorsitzenden des Bundes der Bau-, Maurer- und
Zimmermeister in Berlin u. A. m.
Die Vorsitzenden der Fest-Commission:
Ludwig Max Goldberger. Jos. I. van den Wyngaert.
Laut Beschluß des geschäftsführenden Ausschusses der Berliner Gewerbe - Ausstellung 1896 erhält jeder
Aussteller, welcher Platzmiethe bezahlt, unentgeltlich eine für die Dauer der Ausstellung giltige Ausstellerkarte,
sowie auf Antrag eine Vertreterkarte ebenfalls unentgeltlich.
Ausstellende Firnien und Actiengesellschaften, die mehrere Inhaber oder Directoren haben, erhalten
gleichfalls nur eine Ausstellerkarte, die die Namen der Firma und deren Inhaber enthält, jedoch nur einzeln
von jedem der Firmen-Jnhaber benutzt werden kann.
Dagegen steht es Firmen mit mehreren Inhabern ftei, außer der unentgeltlich erhaltenen Ausstellerkarte
für die Firma, für die übrigen Inhaber noch eine zum Besuch der Ausstellung berechtigende Dauerkarte
gegen Zahlung von 15 Mark pro Karte zu lösen.
Außer der einen unentgeltlich zur Ausgabe koninienden Vertreterkarte, werden, sofern dazu ein nach-
zuweisendes Bedürfniß vorliegt, noch weitere Vertreterkarten gegen Zahlung von 15 Mark pro Karte verabfolgt;
die Anzahl der gegen Zahlung auszugebenden Vertreterkarten bestimmt in jedem einzelnen Fall nach eventuellem
Bericht des Gruppen-Vorstandes der Arbeits-Ausschuß.
Sämmtliche Aussteller- und Vertreter-Karten müssen die Photographieen der Inhaber, die gemeinschaftlichen
Ansstellerkarten für mehrere Firmeninhaber die sämmtlichen Photographieen der verschiedenen Inhaber enthalten.
Die Pächter erhalten Dauerkarten.
Die Angestellten der Aussteller und Pächter, die in der Ausstellung dienstlich beschäftigt sind, erhalten
auf den Namen der Betreffenden ausgestellte Monatskarten ohne Photographie, die jedesmal beim Eintritt durch
kocht werden müssen.
Top of page

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.