Path:

Full text: Officielle Ausstellungs-Nachrichten Issue 1896

Officielle Ausstellungs - Nachrichten. 
15 
Special - Aassiellnng der Erfindungen von Hermann Ganswindt “ a' 0 M.”Ä,“we g ?" Ito 
Geöffnet von Morgens 9 bis Abends 8 Uhr. Entr6e 1 Mk., Kinder die Hälfte. Saison-Karten bis 31. Oetober 5 Mk. Näheres siehe Inserat. 
Theater, Concerte, Vergnügungen etc. in der Ausstellung 
am Mittwoch, den £9. Juli. 
Marine - Schauspiele 
in der 
Berliner Gewerbe-Ausstellung 1898. 
Darstellung von Seegefechten, Manövern etc. 
Täglich 6 Vorführungen. — Militair-Concert. 
Kaiser-Schiff 
vom Baumeister Carl Bauer. 
Oceandampfer des Norddeutschen Lloyd. 
Marine-Ausstellung deutscher Schiffswerften. 
Saloneinrichtung von J. C. Plast. 
Taucher-Vorstellungen im Schiffsdock 
Entrle 50 Pfennig. 
Bau erhärten 6 Mark« 
Grand Restaurant Marine-Schauspiele. 
Otto ~ ' ~ 
Diners: 
r 
Otto Gerbsch, Traiteur. 
Im Bierrestaurant von 12—5 Uhr 
5 Gänge, ä Couvert 1,25 Mk. 
Im Weinrestaurant ä 3 Mk. und 
höher. Soupers und Speisen 
ä la carte zu civilen Preisen. 
Jeden Mittag: Tafelmusik, ausgeführt von dem Orchester des 
Dirigenten Herrn Goerke. 
Münchener 
Alpen-Panorama. 
Bergfahrt im Zillerthal zur Berliner 
Hütte des Deutschen und Oester 
reichischen Alpen-Vereins. 
Eintrittspreis zur Aussichtswarte 
auf die Gletscher des oberen Ziller- 
thals M. 0,50. 
Mit Fahrt auf der Drahtseilbahn 
durch das untere Zillerthal M. 1,00. 
Elektrischer Aufzug. Wasserstürze. 
Ausstellung* 
im Edfson-Pavfllon. 
teilende Photographien 
dargestellt durch 
Kinematograph Lumiere 
die berühmte, neueste Erfindung 
auf dein Gebiete der Schnellphoto- 
graphie. Die Vorführung dauert 
ca. '/« Stunde. 
Im Vergnügungspark. ” 
Bocklitz’ 
Knusperhäuschen 
Verkauft seine Chokolatlen- 
Conseetc, Honigkuchen etc. 
au denselben billigen Preisen wie 
die Knusperhäuschen in der Stadt. 
Variete Nordpol. 
Neben dem Riesen - Elefant. 
Täglich Auftreten von 
BO Specialitäten I. Ranges 
bei freiem Entree. 
Direktion: Erdei ly u. Hassoni. 
Vorzügliches Bier- und Wein 
restaurant bei civilen Preisen. 
Werder’scher Obstbau Verein. 
Vertreter: C. Raue. 
*• Pavillon neb Marine-Schauspiele, 
JI. Pavill neb München.Bürgerbräu 
Täglicher Eingang aller Sorten 
•fischen Obstes ä Teller 20 Pfg. 
llectiisclie Th arm bahn 
(Vergnügungspark der Berliner Gewerbe-Ausstellung). 
Ständige Auffahrt aui die 180 Fuss hohe Thurmspitze. Höchster Punkt 
der Ausstellung. Besichtigung des meilenweiten Panoramas der Umgegend. 
Grossartig eingerichtete Restaurationsräume. Elegante Thurmzimmer 
für Gesellschaften. Diners ä Couvert von a 1,75 Mk. an. 
Berliner Gewerbe'Ausstellung 1896. 
N ordlands-Schlittenfahrt 
vom Ausstellungsbahnhof bis in das Centrum des Ausstellungsparkes 
oder zurück durch pittoresk geformte Gletscher, Eisberge, 
Grotten, Tunnels u. romantische Schlachten. Fahrpreis 20 Pf. 
Damit ist verbunden die 
Special-Ausstellung „Nordpol“. 
Für den Eintritt in den Nordpol wird kein besonderes Ein 
trittsgeld erhöhen. Es genügt ein Billet zur Haupt-Ausstellung. "MG 
Grösste Attractionen der Ausstellung u. A. 
Wippermüllers Concertsaal. 
PflT Täglich -MG 
grosse Concerte und Specialitäten bei freiem Entree. 
Grand Cafe Union 
(Ernst Geissler.) 
Elegantestes und grösstes Cafe der Ausstellung. Solideste Preise. 
Uürger-lSräii« 
Special- und Original-Ausschank 
zwischen Karpfenteich and neuen See, 
Grosse gedeckte Terrasse im Karpfenteich. 
Kalte u. warme Küche. Münchener 
Riesengebirgsaaude 
im Vergnügungspark, rechts 
vom Uebergang am Eingang der 
Colonial-Ausstellung. 
Originellste Sehenswürdigkeit 
der Ausstellung. 
Täglich Concert des steirischen Damen 
Terzetts Ruttinger und des I. österr. 
Melophon-Virtuosen A. Römisch. 
Eintritt frei. 
Berliner Gewerbe-Ausstellung. 
Im Centrum des 
Vergnügungsparks. 
Suche den Harem! 
im Arabischen Labyrinth. 
Brauerei Oswald Berliner 
BERLIN N. 
Eigener Ausschank in der Berliner Gewerbe-Ausstellung 1896 
unmittelbar neben der Elektricitäts- und Maschinen- 
Ausstellungs-Halle. 
Rundfahrten auf den Ausstellungsseeen mittelst Gondeln, Ruder 
booten, elcktr. Booten, welche mit Accnmnlatoren der Accumulatoren* 
Fabrik Actieneesellschaft Hagen i. W. ausgerüstet sind. 
Regelmässige Beförderung vom Aus 
stellungs-Bahnhof nach dem Haupt-Aus 
stellungsgebäude und zurück. Landungs 
plätze an allen Special-Ausstellungen. 
Vermiethung von Fahrzeugen. 
C 5 Motor-Boots-Gosellsehnf« Berltn- 
Kununelsbnrg. Telephon 23. 
Ausstellungsbureau am Karpfenteich bei Alt-Berlin. Telephon 210. 
Zuerst in Alt-Berlin 
hole man im Laden 17 
(Buchhandlung am Marktplatz neben 
dem Landsknecht) [oder im Haupt 
geschält Potsdamerstr. 41a pt) 
Prcikermüssigniigeii zu 
Sehenswürdigkeiten. 
Dortselbst grösste Auswahl in Führern, 
Albums. Ulustrirten Postkarten, Plänen, 
Reiseliteratur, Raritäten aller ärt! 
(Bücher u. Bilder aus früheren Jahr 
hunderten.) 
Ausstellung Nordpol. 
Cyclop und Heinzelmännchen. 
Das grösste Pferd and das 
kleinste der Welt. 
Tauchgold-Grotte 
im Vergnügungspark. Pat. Vergold. 
Reizende Ausstellungsandenken. 
Zwölf-Apostel-Uhr. 
Kunstwerk I. Ranges 
ausgestellt im Vergnügungspark. 
. -x,. . 
Riesen Elefant Riesen Elefant 
‘WtoggatteSÄSS 1 * Grand Cafö DUOS * Ernst Geissler.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.