Path:
Periodical volume Nr. 97, 23. Juli 1896

Full text: Officielle Ausstellungs-Nachrichten Issue 1896

6 
Officlelle Äusstellungs - Nachrichten, 
Special-Ausstellung „Alt-Berlin“. 
Bei günstigem Wetter: 4 Uhr: Wendenzug’. 6 Uhr: Gerichtszug. 8 Uhr: Uebergabe der Schlüssel von Berlin. 
Zwei Musikeorps. Sänger-Chor. Eintritt 25 Pfg. Passe-partouts 4 Mark. 
Altdeutsche Stadtkapelle 
unter Leitung des Kapellmeisters Herrn Streiter; Concert auf dem Grossen Markt. 
i. THEIL. 
1. „Hoch Deutschland“, Marsch Ailbout. 
2. OuverturezurOper „Stradella“ Flotow. 
3. „Mein Traum“, Walzer Waldteufel. 
4. „Was ich so tief im Herzen 
trage“ Gumbert. 
5. Kutscher-Polka a. d. Operette 
„Fanchons Leier“ Varney. 
6. Chor der Zigeuner aus der 
Oper „Troubadour“ Verdi, 
II. THEIL. 
7. Ouverture.zu„Berlih,wie’s weint. 
und lacht“ Conrad!. 
8. „Hoch Germania“, Quadrille Clarenz. 
9. „Süsse Heimath“, engl. Volks], Eiper. , 
10. Finale et Chor a. d. 3. Akt 
„Die Hugenotten“ Meyerbeer. 
HI. THEIL. 
11. „Gott griisse dich“, Marsch Brinner. 
12. „Erste Liebe“, Gavotte Necke. 
13. „Fliegende Blätter“, Potpourri Beckling. 
IV. THEIL. 
14. „Berliner Frauen“, Walzer 
15. Loreley-Paraphrase 
16. „Glücks-Engel“, Tonstück 
17. „Melodieen-Bazar“, Potpourri 
Einödshofer. 
Neswadba. 
Giese. 
Kramer. 
V. THEIL. 
18. „Alt-Berlin“, Marsch Bion. 
19. „Lorber- u.Kosensträusschen“, 
Polka-Mazurka Schubert. 
20. „Wirvond.Cävallerie“, Marsch Lehnhardt. 
Concertsänger - Gesellschaft „Flora“ 
20 Damen und Herren in althistoriseher Vierländertracht), Mitglieder der Oper des Hamburger Stadt-Theaters, unter Leitung des Kapellmeisters 
Herrn H. Mansfelds. Geschäftsführer: Herr Rudolf Reimers. 
lolisten: Sopran: Fräulein Uplegger. Alt: Fräulein 1116 und Altmann. Tenor: die Herren Krausemann und Möller. Baryton: Herr Pelazino. 
I. THEIL. Gemischter Chor 
1. Abschied vom Wald Mendelssohn. 
2. Mein Turteltäubchen Peuschel. 
3. EineBauernhochzeit inKärnten Koschat. 
II. THEIL. Herren-Chor. 
4. Ritters Abschied Kinkel. 
Bass: Herr Rother. 
5. Mein Lockenköpfchen Peuschel, 
b. (Gern.Chor)Verlassen,verlassen Koschat. 
III. THEIL. Herren-Chor. 
i. An der schönen blauen Donau Strauss. 
8. Auf der Wacht Kuntze. 
a. (Gemischter Chor) Schwe 
discher Hochzeitsmarsch Södermann. 
IV. T H EI L. Damen-Chor. 
10. Es liegt ein Weiler Hermes. 
11. Ständchen Abt. 
12. (Gern. Chor) Ein Sonntag auf 
der Alm Kosehat. 
Wiener Elite - Orchester, 
unter Leitung des Kapellmeisters Martin Fiscsier. 
I. THEIL. 3 — 4 Chr. Hauptmarkt. 
1. „Immer schneidig“, Marsch Lotti. 
2. Ouvertüre z. Optte. „Fledermaus“ Strauss. 
3. Walzer a. d. Optte. „Obersteiger“ Zeller. 
4. Wachtparade kommt, Charakterst. Eilenberg. 
II. THEIL. 4 — 5 Uhr. Kohlmarkt. 
6. Ouvertüre „Der Kalif von Bagdad“ Cherubim, 
o. „La Czarine“, Polka-Mazurka Gann6. 
7. „Wo die Citronen blühen“, Walzer Strauss. 
8. Orientalischer Marsch Liucke. 
III. THEIL. 6 — 7 Uhr. II a u p t m a r k t. 
9. „Glücklich ist,wervergisst“, Polka Strauss. 
10. Ouvertüre zur Oper „Freischütz“ Weher. 
11. „Gitana“, spanischer Walzer Lincke. 
12. Apollo-Marsch Lincke. 
IV. THEIL. 7—8 Uhr. Kohlmarkt. 
13. Ouvertüre „Carneval in Rom“ Strauss. 
14. „Chansomlette“, Walzer Dellinger. 
15. „Tick-Tack“, Polka Zimmer. 
16. „Brandbrief“, Polka (schnell 1 Lincke. 
V. THEIL. 9—IO'/» Uhr. Hauptmarke 
17. Ouvertüre zur Oper „Oberon“ Weber. 
18. „Puppenfee“, Walzer Bayer. 
19. „Musikalische Revue“, Potpourri Lincke. 
20. „Wynea“, Galopp Ziehrer. 
Alt-Berlin 45a gegenüber dem Juliusthurm. 
Die Reise in die Unterwelt und die Rückkehr durch das Märchenland. 
Alt-Berlin, Marktplatz 17 (gegenüber dem Kathhaus). 
Ausstellung von seltenen Büchern und Bildern zur Geschichte Berlins in dem altdeutschen Buchladen von Max Harrwitz. 
Führer durch das Kaiserschiff „Bremen“ 
en der Spree zwischen Fischerei- und Chemiegebäude gelegen. Post- und Passagierdampfer 
des Norddeutschen Lloyd. Marinesaal: Ausstellung des Norddeutschen Lloyd. Auf der Back 
bord-Seite der ->Bremen«: das Hospital etc. Mittelschiffs: Complete Schifisküche. Im Vorder 
schiff : Salon Sr. Maj. des Kaisers, Salon Ihr. Maj. der Kaiserin und Arbeitszimmer 
Sr. Maj. des Kaisers. Oberes Treppenhaus: Schiffskabinen erster Klasse, Damensalon. Auf 
gang zum Sonnendeck: Commando-Brücke, Signal-Apparate, Steuerhaus, Rettungsboote, Karten 
haus mit Navigationszimmer. Taucher-Galerie: Vorführung der Taucher - Arbeiten durch 
näeuchermeister John Kock aus Lübeck.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.