Path:
Periodical volume Nr. 96, 22. Juli 1896

Full text: Officielle Ausstellungs-Nachrichten Issue 1896

Officielse Aussteäungs - Nachrichten. 
ii 
Sonntags im Sommer v. 12—6 Uhr. im Winter je nach der Jahreszeit von 
12-3. 12-4, 12-5 Uhr. 
National-Galerie, neben dem neuen Museum; Wochentags mit Ausnahme des Mon 
tags v. 10—4 Uhr im Sommer, v. 10—3 Uhr im Winter, Sonntags im Sommer 
v. 12—6 Uhr, im Winter je nach der Jahreszeit v. 12—3, 12—4, 12—5 Uhr- 
Palais der Kaiserin Friedrich, gegenüber dem Zeughause. Besichtigung nach Anfrage. 
Palais weiland Kaiser Wilhelms I. Besichtigung nach Anfrage. 
Post-Museum, Leipzigerstr. 15. Täglich ausser Mittwoch und Sonnabend von 
11—1 Uhr. 
Rauch-Museum, im Lagerhause, Klosterstr. 76; Sonntagsund am letzten Sonnabend 
jeden Monats geschlossen. 
Ravenösche Gemälde-Sammlung. Wallstr. 92. Dienstag und Freitag von 10—2 Uhr. 
Reichstagsgebäude am Königsplatz, von 8*/ 2 —9V- Uhr, Sonntags von 2—4 Uhr. 
Sammlungen des König! Zeughauses, täglich von 10-3 Uhr, Sonntags 12—3 Uhr. 
Siegessäule am Königsplatz, vom Geh Oberbaurath Professor Strack. 
Sternwarte, Lindenstr. 108. Besichtigung nach Meldung beim Director. 
Zoologischer Garten, Wochentags 1 Mk., Sonntags 50 Pfg. Kinder die Hälfte. 
Abfahrt der letzten Züge, Dampfer und Wagen von 
der Ausstellung. 
Die letzten Eisenbahnzüge gehen 
A) vom Ausstellung^ - Bahnhof. 
(Sonn- und Wochentags): 
1. 
über Stadtbahn bis Charlottenburg 
12 
Uhr 20 Min. 
2. 
nach Görlitzer Bahnhof 
12 
„ 31 „ 
3. 
., Grünau 
12 
* 36 „ 
■i. 
„ Königs-Wusterhausen 
12 
40 , 
Nachts. 
B) vom Bahnhof Treptow. 
1. Wochentags: 
1. nach Bahnhof Ausstellung , 12 Uhr 10 Min. 
2. über Nordring nach Westend 12 „ 22 „ 
3. „ Südring nach Potsdamer Bahnhof 12 „ 28 „ 
4. bis Grünau 12 , 33 , 
5. über Stadtbahn nach Charlottenburg 12 „ 56 „ 
Nachts. 
2. Sonntags: 
1. nach Bahnhof Ausstellung 
12 Uhr 
10 Min. Nachts, 
2. nach Grünau 
12 „ 
33 „ „ 
3. über Nordring und Westend 
12 „ 
34 „ 
4. „ Südring nach Potsdamer Bahnhof 
12 „ 
40 „ 
5. „ Stadtbahn nach Charlottenburg 
12 „ 
56 „ 
Die letzten elektrischen Wagen gehen: 
1. nach Dönhoffplatz 12 Uhr — Min. Nachts. 
2. 
„ Zoologischer Garten 
12 
» 22 
n r> 
bei Andrang bis 
12 
n 42 
„ r> 
3. 
„ Hollmannstr. 
12 
„ 30 
r> » 
bei Bedarf bis 
1 
7) „ 
4. 
, Leipzigerstr. 
12 
> • 
» 9 
bei Andrang länger. 
Die letzten Pferdebahnwagen gehen 
: 
1. 
nach Friedrichstr. (Ecke Behreustr.) 
11 Uhr 45 Min. Nachts. 
bei starkem Andrang bis 
12 
„ 
„ „ 
2. 
„ Potsdamerstr.(EckeGrossgörschenstr.) 12 
» 60 
» » 
3. 
a Spittelmarkt nach Bedarf bis 
12 
» 50 
4. 
„ Zoologischer Garten 
12 
» 
7) 7) 
Die letzten Omnibusse fahren: 
1. 
nach Alexanderplatz 
10 Uhr 53 Min. Nachts. 
2. 
a Schöneberg 
10 
„ J5 
3. 
a Spittelmarkt 
11 
a 32 
„ „ 
4. 
a Potsdamer Bahnhof 
11 
y> ~~~ 
» » 
Die letzten Dampfer nach Jannowitzbrüeke 
fahren: 
1. 
Motor-Boot-Gesellschaft 
12 Uhr — Min. Nachts. 
2. 
„Adler“ 
12 
„ — 
3. 
„Stern“ 
12 
„ — 
„ * 
4. 
Tiesmer & Co. 
11 
» 10 
Theater, Concerte, Vergnügungen etc. in der Ausstellung 
am Mittwoch, den 33. Juli. 
in der 
Kaiser-Schilf 
vom Baumeister Carl Bauei - . 
Berliner Gewerbe-Ausstellung 1896. Oceandampfer des Korddeutschen Lloyd. 
Marine-Ausstellung deutscher Schiffswerften. 
Darstellung von Seegefechten, Manövern etc. 
Täglich 6 Vorführungen. — Klilltalr-Concert. 
Saloneinrichtung von J. C. I*fast. 
Taucher-Vorstellungen im Schiffsdock. 
Entrde 50 Pfennig. Dauerkarten (> Mark. 
Fessel- 
Riesenfesselb allen. 
Eingang vom Vergnügungspark. — Die Ausfahrten haben begonnen. 
Prachtvolle Fernsicht. 
Eingang auch ohne Ausstellungs-Billet von der Köpenicker Landstrasse. 
Ballon. 
Grand Restaurant Marine-Schauspiele. 
Otto Gerbscli, Traiteur. 
D a Im Bierrestaiirant von 12—5 Uhr 
'S®® Äh @9#*8 ■ 5 Gänge, ä Couvert 1,25 Mk. 
llllil % " I»> Weinrestaurant ä 3 Mk. und 
MT I höher. Soupers und Speisen 
ä la carte zu civilen Preisen. 
Jeden Mittag: Tafelmnsilt. ausgeführt von dem Orchester des 
Dirigenten Herrn Gocrke. 
O 
Brauerei Oswald Berliner 
BERLIN N. 
Eigener Ansschank in der Berliner Gewerbe-Ausstellung 1896 
unmittelbar neben der Elektricitäts- und Maschinen- 
Ausstellungs-Halle. 
Special-Anstellung Nordpol 
lan der Köpenicker Landstrasse). 
* Grand Cafe ILSsXOAT * Ernst Geissler. 
Marine - Schauspiele. 
Mittwoch, den 22. Juli 1896, Abends 9 Uhr, im Anschluss an die Abendvorstellung: 
VIII. grosses römisches Feuerwerk der Girandola. 
Familien-Ferienabend mit Ausnahme-Preisen. 
Reserv. Plätze Mk. 2,—, Tribünen — Deck — Garten Mk. 1,50, Stehplatz Mk. I,—. 
Vorverkauf vom Dienstag früh an im Directionsbureau an Bord der Hohenzollern, ferner in den 
Filialen von Löser & Wolff im Centralhotel, am Alexanderplatz und in der Ausstellung. 
Zwölf-Apostel-Uhr. 
Kunstwerk I. Banges 
ausgestellt im Vergnügungspark. 
Tauchgold-Grotte 
im Vergnügungspark. Pat. Vergold 
Beizende Ausstellungsandenken. 
Int Vergnüguiigs-l’ark 
Kartoffelpuffer-Bäckerei 
von Waldemar Spiesecke. 
'Riacton “ff*! ofo «4- in der Special. Ausstellung Nordpol ä la Eifelthurm, 48 Meter 'D.'i asai, -TS1 pfn.TI f. 
JEtlieSeXl-JClieiaiTB hoch. Prachtvolle Fernsicht über die ganze Ausstellung und Stadt. «dcSCU CllCXdiUU
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.