Path:

Full text: Officielle Ausstellungs-Nachrichten Issue 1896

16 
Officielle Ausstellungs - Nachrichten. 
Theater, Concerte, Vergnügungen etc. in Berlin 
am Mittwoch, den 15. Juli. 
Königliche Schauspiele. 
Opernhaus. 
Ferien. 
Schauspielhaus 
Ferien. 
Neues Opern-Theater. 
< Kroll). 
Bajazzä. 
Oper in 2 Akten von Leoneavallo. 
’Tonio: Herr Francesco d’Andrade 
als Gast. 
Oie Rose von Schiras. 
Ballet-Idylle von Emil Graeb, 
Musik von Kichard Eilenberg, 
üecorative Einrichtungen von Ober- 
Inspector Brandt. 
Anfang T/s Uhr. 
Im Garten: 
Grosses Concert. 
Anfang Wochentags li Uhr. 
„ Sonntags 4 Uhr. 
Deutsches Theater. 
Schumannstr. 14a. 
Gesamrat - Gastspiel des Lessing- 
Theaters. 
Das Glück im Winkel. 
Schauspiel in 3 Akten v. Hermann 
Sudermann. 
Anfang 7*/s Uhr. 
Victoiia-Bsaufirei, LÜ,zowstr 
Ul US, 
(nahe Potsdamer Plate). 
Heule, 
täglich 
Zum Schluss: 
Singer 
(Meysel, 
Pietra, 
Britton, 
Sleidl. 
Krone, 
Röhl und 
Schräder.) 
„Cavalleria schufticana“. 
Anfang präcise 8 Uhr. Entree 
50 ft. Im Vorverkaufe sind 
Billets ä 40 Pf. und Familien- 
Billcts ä 1 Mk. (für 3 Personen 
'“BÄ.,, Bolossy Kiralfy’s „Orient“ 
Riesentheater. 
Grösstes Schaustück der Welt! Ca. lOOOMitwirkende. 
Lessing -Theater. 
Friedrich-Karl-Ufer. 
Das Modell. 
Operette in 3 Aufzügen von Victor 
Ldon und Ludwig Held. 
Musik von Franz von Suppe. 
Anfang 7 ‘/ 2 Uhr. 
Schiller-Theater 
(Wallner-Theater). 
Wallnertheaterstr. 35. 
Die Frauen-Frage. 
Satire in 4 Akten von Elsa von 
Schabelsky. 
Anfang 77, Ühr. 
Apollo-Theater 
und 
Concert-Garten 
Friedrichstr. 218. Dir.: J. Glück. 
Bit vollständig neuer Ausstattung 
Täglich um 9 Uhr: 
Ein Abenteuer im Harem. 
Burleske in 1 Akt von Wilhelm 
Bannstädt, Musik von Pani Lincke. 
Ferner: 
King u. Cray * Jonny Peters 
Deltorellis 4- Del Bely 
Drei Anpeilens H- Robert Steidl 
Vischinskaja * Tacianu 
The Avolos * Georg Rösser 
Les Senetts Clara Antonie 
Satonrs Henry Bender 
Kasseneröffnung 67« Uhr. 
Concert 7 Uhr. Anfang der Vor 
stellung 8 Uhr. 
Residenz-Theater. 
Blumenstrasse 9. 
Der Stellvertreter. 
(Le RemplaQant.) 
Schwank in 3 Akten von William 
Busnack undGeorgesDuval.Deutsch 
von Max Schönau. 
Vorher: 
Erlauben Sie, Madame. 
Lustspiel in 1 Akt nach dem Fran 
zösischen des Labiche, von 
F. Liehterfeld. 
Anfang 7‘/s Uhr. 
Neues Theater. 
Am Schiffbauerdamm 4a-5. 
Gastspiel der Budapester deutschen 
Operetten- und Ballet-Gesellschaft. 
Das Dameuduell. 
Ausstattungs - Singspiel in 1 Akt 
von Carl Somossy. 
Musik von Wilhelm Rosenzweig. 
Vorher: 
Das Frauenbataillon. 
Ausstattungs - Singspiel in 1 Akt 
von Carl Somossy. 
j Musik von Wilhelm Rosenzweig. 
Anfang 7'/, Uhr. 
Adolph-Ernst-Theater. 
Dresdenerstr. 72. 
Das flotte Berlin. 
Gesangsposse in 3 Akten von Leon 
Treptow u. Ed. Jacobson. Couplets 
und Quodlibets von G. Görss. Musik 
von G. Steffens. 
Anfang 7 '/i Uhr. 
Der Sommergarten ist geöffnet. 
XiDOHrADO, früher Scala-Iheater. 
Linienstrasse 132, Priedrichstrassen-Ecke. 
H v,:£,"üuug: er Grosser Elite-Hall. 
Spanische Nationaltünze. Französische Ballets. 
MT Ungarische Kapelle Hegyeci Janos ünd Elite Venus-Kapelle. "AH 
Während der Ausstellung nur 1 Mk. Entree incl. Garderobe. Nicol. Schüler, 
Sellin Dauer- iili li VfB 8 JEcKe 
dämm 1 IMAI FriedricUstr. 
Täglich geöffnet. — Concert beginn O L T lir. 
Heutet BALL. 
Musik: Vörös Miska, pers. Leitung. 
Panorama: 
Sedan 
mit 3 Dioramen. 
| 9 Uhr Morgens bis 8 Uhr Ahds. 
Bahnhof Alexanderplatz. 
Zoologischer Carlen. 
Nachmittags 4 Uhr: 
Militair-Doppel-Concert. 
Berliner Aquarium. 
Unter den Linden 68 a, Ecke dei 
Schadowstrasse. 
Eintrittspreis: 
Wochentags 1 Bk., Sonntags 50 Pfg, 
Reichhaltige Ausstellung von Land- 
und Seethieren, wie Affen, Riesen 
schlangen, Krokodilen, Hai- und 
Tintenfischen, Quallen etc. 
irailia, Taubenstrasse. 
Mittwoch: 
Durch den Gotthard. 
Malepartus. 
Alexaudrinenstr. ü7rr. Ecke Oranienstr. 
Im prachtvollen Natnrgarten: 
Specialitäten - Vorstellung. 
Bei ungünstigem Wetter im Saal. 
Anfang 6 Uhr. Hicolaus Schüler. 
Nahrhafter wie Fleisch 
leichtverdaulicher wie jedes andere 
Gebäck sind die in der Muster 
bäckerei von 
AJfred Tacke 
auf dem Haupt - Ausstellungsplatz 
hergestellten Wolff 
Sanitäts- und Tafel-Zwieback. 
Eigenes Herstellungsverfahren. 
PreiaseUrnnt 
auf verschiedenen Ausstellungen. 
Pensionat Neisser 
I. Ranges für In- und Ausländer. 
W., 9Iattlittikirclistr.il. 
Vornehmste Gegend. Nähe Thiergarten. 
Nähmaschinen 
<3. A. Büttner. Berlin C., 
65 Aloxanderstr. 65, gogonüb. d. Prenzlauerstr. 
Dresden A., Münchener Hof, i 
| Kreuzstr. 21. Mitte der Stadt 
I und aller Sehenswürdigkeiten, 
empfiehlt comfort. Zimmer von 
1,50—2Mk . mit Concertzutritt. | 
PST Berliner Rathskeller. — Sehenswürdigkeit der Residenz. "WU 
ML, 
M 
Ser Pavillon von Hermann Ganswindt aus Schöneberg 
befindet sich in der Berliner Gewerbe - Ausstellung zwischen den 
Maschinenhallen des Hauptausstellungsgebäudes, Station 10 der elek« 
_ , Dortselbst auch nähere Auskunft über die in Schöneberg erbaute Collectiv-Ausstellung der Ganswindt’schen Erfindungen. 
Der Ganswindt’sche Tretmotor-Feuerwehrwa^en ist vom KgL Polizeipräsidium, Abtheilung für Feuerwehr, 
in Gruppe XVIII (Wohlfahrtsemrichtungen, besonderes Gebäude) ausgestellt, 
irischen Rundbahn.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.