Path:

Full text: Officielle Ausstellungs-Nachrichten Issue 1896

16 
Officielle Ausstellungs - Nachrichten. 
Ausstellung Nordpol. 
Cyclop und Heinzelmännchen. 
Das grösste Pferd und das 
kleinste der Welt. 
Mechasiisfhe 
Schiess-Einrichtungen 
ausgestellt im Vergnügungs-Park. 
Berlin C.. 
Grenadierstr.48. 
WJJenbatier, 
Im Vergnügungspark. 
Bocklitz’ 
Knusperhäuschen 
Verkauft seine Cliokoladen- 
Confecte, Honigkuchen etc. 
zu denselben billigen Preisen wie 
die Knusperhäuschen in der Stadt. 
W in der Special-Ausstellung Nordpol a laEifelthurm, 48 Meter i oeAll wd 1 
Atoieäen-Xliexaxui hoch. Prachtvolle Fernsieht über die ganze Ausstellung und Stadt. «DLL li 
Nahrhafter wie Fleisch 
leichtverdaulicher wie jedes andere 
Gebäck sind die in der Muster- 
bäckerei von 
Alfred Tacke 
auf dem Haupt - Ausstellungsplatz 
hergestellten Wölfl' 
Sanitäts- und Tafel-Zwieback. 
Eigenes Herstellungsverfahren. 
— Preis- e k riin I — 
auf verschiedenen Ausstellungen. 
Berliner Aquarium. 
Unter den Linden 68 a, Ecke der 
Schadowstrasse. 
Eintrittspreis: 
Wochentagsink., Sonntags 50 Pfg 
Reichhaltige Ausstellung von Land 
und Seethieren, wie Affen, Riesen 
schlangen, Krokodilen, Hai- tu" 
Tintenfischen, Quallen etc. 
U Hill 1 !l, Taubenstrasso. 
Dienstag: 
Durch den Gotthard. 
Theater, Concerte, Vergnügungen etc. in Berlin 
am Dienstag, den 14. Juli. 
Königliche Schauspiele. 
Opernhaus. 
Ferien. 
Schauspielhaus 
Ferien. 
Neues Opern-Theater. 
(Kroll). 
Xiolieitgft'in. 
Oper in 3 Akten 
von Richard Wagner. 
Elsa: Fräulein Wiborg, 
Lohengrin: Herr v. Bandrowski. 
Anfang 7 */ 2 Uhr. 
Im Garten: 
Grosses Concert. 
Anfang Wochentags ti Uhr. 
„ Sonntags 4 Uhr. 
Deutsches Theater. 
Schumannstr. 14a. 
Gesammt -,Gastspiel des Lessing- 
Theaters. 
Comtesse Guckerl. 
Lustspiel in drei Aufzügen v. Fr. 
v. Schönthan u. Fr. Koppel-Ellfeld. 
Vorverkauf täglich an der 
Kasse dos Deutsches Theaters. 
Anfang 7'A Uhr. 
Residenz-Theater. 
Blumenstrasse 9. 
Der Stellvertreter. 
(Le RemplacanL) 
Schwank in 3 Akten von William 
Rusnack undGeorgesDuvnl.Deutsch 
von Max Schönau. 
Vorher: 
Erlauben Sie, Madame. 
taustspiel in 1 Akt nach dem Fran 
zösischen des Labicho, von 
F. Lichterfeld. 
Anfang 7'/i Uhr. 
2 Vorstellungen täglich 
N achm. 5—7; Abends 9 - II Uhr. 
Boiossy Kiraüy’s „Orient“ 
Olympia 
ßiesentheater. 
Grösstes Schaustück derWelt! Ca. 1000Mitwirkende. 
Lessing -Theater. 
Friedrich-Karl-Ufer. 
Fereuczy-Operetten-Ensemble. 
Julius Spielmann als Gast. 
Waldmeister. 
Operette in 3 Aufzügen von Gustav 
Davis. Musik von Johann Strauss. 
Anfang 7'/» Uhr. 
m 
Schiller-Theater 
(Wallner-Theater). 
Wallnertheaterstr. 35. 
Vergnügte Flitterwochen. 
Schwank in 3 Akten von Fritz 
Brentano und Julius Keller. 
Anfang 7'/, Uhr. 
[ 
Panorama: 
Sedaii 
mit 3 Dioramen. 
Uhr Morgens bis 8 Uhr Abds. 
Bahnhof Alexanderplatz. 
3 
Zoologischer Garten. 
Nachmittags 4 Uhr: 
Militair-Doppel-Concert. 
Neues Theater. 
Am Schiffbauerdamm 4a-5. 
Gastspiel der Budapester deutschen 
Operetten- und Ballet-Gesellschaft. 
Das Dameuduell. 
Ausstattung - Singspiel in 1 Akt 
von Carl Öomossy. 
Musik von Wilhelm Rosenzweig. 
Vorher: 
Das Frauenbataillon. 
Ausstattung - Singspiel in 1 Akt 
von Carl Somossy. 
Musik von Wilhelm Rosenzweig. 
Anfang 7*/ s Uhr. 
Adolph-Ernst-Theater. 
Dresdenerstr. 72. 
Das flotte Berlin. 
Gesangsposse in 3 Akten von Leon 
Treptow u. Ed. Jacobson. Couplets 
und Quodlibets von G.Görss. Musik 
von G. Steffens. 
Anfang 7 7s Uhr. 
Malepartus. 
Alexandrinenstr. 37a. Ecke Oranienstr- 
Im prachtvollen Naturgarten: 
Specialitäten - Vorstellung. 
Bei ungünstigem Wetter im Saal. 
Anfang 6 Uhr. Nicolaus Schüler. 
LDOBADO, früher Scala-Theater. 
Linienstrasse 132, Friedrichstrassen-Ecke. 
H v"rst"unng: er ©rosser Elite-lSall. 
Simnisrlio Nationaltilnzc. l’ran*Ä,i«che Itnllcts. 
BBT Ungarische Kapelle Hegyeci Janos und Elite Venus-Kapelle. TBS 
Während der Ausstellung nur I *Ik. Entree incl. Garderobe. Nicol. Schiller 
Apollo-Theater 
und 
Concert-Garten 
Friedrichstr. 218. Dir.: J. Glück. 
Mit vollständig neuer Ausstattung 
Täglich um 9 Uhr: 
Ein Abenteuer im Harem. 
Burleske in 1 Akt von Wilhelm 
lannstädt, Musik von Paul Lincke 
Ferner: 
King u. Cray Jonny Peters 
Deltorellis * Del fflely 
Drei Appollons * Robert Stoid! 
Vischinskaja * Tacianu 
The Avolos Georg Rösser 
Les Sonetts ■#- Clara Antosie 
Satours Henry Bender 
Kasseneröffming 0‘/ 2 Uhr. 
Concert 7 Uhr. Anfang der Vor 
stellung 8 Uhr. 
Victoria-Brauerei, 
Lützowstr' 
m ii2, 
(nahe Potsdamer Platz). 
(ausser Sonn-1 
abends J 
Zum Schluss: 
(Meysel, 
Pietro, 
Britton, 
Steidl, 
Krone, 
Röhl und 
Schräder.) 
„Cavalleria scbufticana“. 
Anfang präcise 8 Uhr. Entree 
50 Pf. Im Vorverkaufe sind 
Billets a 40 Pf. und Familien- 
Billets ä 1 Mk. (für 3 Personen 
gütig) zu haben. (Siehe Placate.) 
VW Berliner Rathskeller. — Sehenswürdigkeit der Residenz. 
Der Pavillon van Hermann Ganswindt aus Scböneberg 
befindet sich in der Berliner Gewerbe - Ausstellung zwischen den 
Maschinenhallen des Hauptausstellungsgebäüdes, Station 10 der elek- 
Irischen Rundbahn. Dortselbst auch nähere Auskunft über die in Schöneberg erbaute Collectiv-Ausstellung der Ganswindt’schen Erfindungen. 
Oer Ganswindt’sche Tretmotor-Feuerwehrwagen ist vom Kgl. Polizeipräsidium, Abtheilung für Feuerwehr, 
iii Gruppe XVUl ("Wohlsahrtseinrichtungen, besonderes Gebäude) ausgestellt.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.