Path:
Periodical volume Nr. 85, 11. Juli 1896

Full text: Officielle Ausstellungs-Nachrichten Issue 1896

8 
Officielle Äusstellungs - Nachrichten, 
Theater Mt-Berlin. 
Täglich Gastspiel der Liliputaner. DirectX Gebrüder Rosenfeid. 
Herren: Franz Ebert, Adolf Zink, Kax Walter, Hermann Bing;, Ludwig Merkel. 
Damen: Frl. Selma Görner, Frl. Bertha Jaeger, Fii. Elise Lau, Frau Tony Walter. 
Neues System! Neues Programm! 
Ununterbrochen Vorstellung von Nachmittags 4 bis Abends 10 Uhr. 
Komme, wann Du willst! — Sitze, wo Du willst! — Bleibe, so lange Du willst! 
Entree 60 Pf., Reservirter Sitzplatz im ganzen Hause 1 Mk. 
1. Ouvertüre „Norma“, ausgeführt von dem Orchester des Theaters 
Alt-Berlin. 
2. laub muss er sein 
Dustspiel in einem Akt. 
Dargestellt von Mitgliedern des Theaters Alt-Berlin. 
3. Manuela-Walzer Zumpe. 
4. Im Äutomaten-Cabinet (Zauberlehrling). 
Grosses Ausstattungsstück mit Gesang und Ballet in einem Akt von 
Robert Breitenbach. Musik von Carl Josef. 
Personen: 
Rademacher, Fabrikant mechan. Wachsfiguren 
Andreas, Factotum bei Rademacher 
Kampfhahn, Hauswirth 
Frau Wiese 
Fritz, deren Sohn 
Eine Lach-Puppe 
Eine Schrei-Puppe 
Ein Trompeter 
Ein alter Tiroler 
Mirzl, dessen Frau Frau Tony Walter. 
Sepp, deren Sohn Herr Ludw. Merkel. 
Prick-Amor, ein Liebesteufel Herr Franz Ebert. 
4 blaue Puppen, 4 rosa Puppen, 4 Pierrots, 4 Policinells, 4 schwarze 
Katzen, 4 weisse Katzen, 4 spreewälder Ammen, 4 Unterofficiere, 
1 Storch, 4 andere Störche, 4 Wickelkinder, Automaten. 
5. Wachtparaden-Tonstück Waldteufel. 
6. Das Lob der Kleinen Frl. Bertha Jäger. 
7. Nach- dem Souper, Soloscene des Herrn Franz Ebert. 
: 8. Aufforderung zum Tanz Frl. Selma Görner und Herr Adolf Zink. 
9. Mazurka Eulenberg. 
10. Im Grunewald a) Bierlied der Ausflügler, (die Liliputaner), b) Das 
Erwachen der Libellen, vom gesammten Corps de. Ballet, c) Jagd- 
Chor, vom gesammten Corps de Ballet, d) Steeple-chase, geritten 
von sämmtlichen Liliputanern auf den echten Shetland - Ponies Ben, 
Grover, Cora, Fox,. Börstel, Ella und Martha. 
11. Junge Garde, Marsch Förster. 
12. Moden auf dem Mars, Ballet-Divertissement. 
13. Englische Chansonnetten, fin de siede. 
14. Tableau, die Chansonnetten zu Pferde. 
Herr Schwarz. 
Herr Grauert. 
Herr Schultz. 
Frl. Franko. 
Frl. Selma Görner. 
Frl. Bertha Jäger. 
Herr Adolf Zink. 
Herr Max Walter. 
Herr Herrn. Ring. 
= Aenderungen im Programm vorbehalten. 
Special-Ausstellung „Alt-Berlin“. 
Bei günstigem Wetter: 4 Uhr: Wendenzug. 6 Uhr: Gerichtszug. 8 Uhr: I7ebergs.be der Schlüssel von Berlin. 
Zwei Musikcorps. Sänger-Chor. Eintritt 25 Pfg. Passe-partouts 4 Mark. 
Altdeutsche Stadtkapelle unter Leitung des Kapellmeisters Herrn Streller; Concert auf dem Grossen Markt. 
I. THEIL. , . ... 
1. Drei Kaiser-Marsch Weissenborn. 
2. Fest-Ouverture Wagner. 
3. An der schönen blauen Donau Strauss. 
4. „Mein Stern“, Lied Coopei - . 
5. „Immer gefällig“, Polka für 
zwei Trompeten Sackur. 
vorgetragen von den Herren Grubbert 
und Schmidt.) 
fl. Cavatine „Attilla“ Verdi. 
II. THEIL. 
7. Ungarische Lnstspiel-0uvertüfe Köler Bda. 
8. „Hoch Germania“, Quadrille Faust. 
9. „Lorber und Rose“, Duett Grell. 
10. Hochzeits-Polonaise Kahnt. 
III. THEIL. 
11. Einzug der Gäste auf der Wart 
burg a. d. Op. „Tannhäuser“ Wagner. 
12. „Cirkus Renz“, Gavotte Fliege. 
13. „Soldateska“,Marsch-Potpourri Seidenglanz. 
IV. THEIL. 
14. „Die Fester“, Walzer Lanner. 
15. „Jetzt wird sie meiner wohl 
gedenken“, Lied Abt. 
16. Moment musieal Schubert. 
17. „Immergrün“, Potpourri Saro. 
V. THEIL. 
18. „Die Ehrenwache“, Marsch Lehnhardt. 
19. „Berliner“, Polka-Mazurka Faust. 
20. Amazonen-Galopp Reffei. 
Sehwamväldertracht.) Director L. Kreymann. 
12. „s’Herzeleid“, Männerquartett 
mit Sopran-Solo Kreymann. 
IV. THEIL. 
18. „Mädele guck raus“ Braun. 
14. „Rosenstock, Holderblüh“, Volksweise. 
15. „ Schorle-Morle“, Volkslieder- 
Quodlibet Kreymann. 
16. Alemannia-Marsch Kreymann. 
Süddeutsches Gesangs-Quartett „ 
I. THEIL. 
I. Wohin mit derFreud’? Volkslied Silcher. 
2. „’s Wörtle Du!“ Volkslied Braun. 
3. Darf i’s Dirnd l lieb n? Fache. 
4. Dein allzeit Dregert. 
n. THEIL. 
5. „Mei Maidle“, Volkslied. 
6. „Rosenzeit“, Volkslied Liebe. 
Alemannia“. (Vier Damen und vier Herren in 
7. „Drauss ist alles so prächtig“ Silcher. 
8. „’s Kübele rinnt“, Schwäbisch Braun. 
III. THEIL. 
9. „Am Wörthersee“, Walzer mit 
Orchester Koschat. 
10. „Hans und Liese“, Volksweise. 
11. „Zieh’ hinaus“ Fache. 
Wiener Elite - Orchester, unter Leitung des Kapellmeisters Martin Fischer. 
I. THEIL. 3 — 4 Uhr. Hauptmarkt. 
1. Unter dem Siegesbanner, Marsch Blon. 
2. Ouvertüre zur Oper „Martha“ Flotow. 
3. „Geschichten aus dem Wiener 
Wald“, Walzer Strauss. 
4. „Blumen-Polka“ Ziehrer. 
IV. THEIL. 7—8 Uhr. Kohlmarkt. 
13. „La Czarine“, Polka russo Ganne. 
14. „Schneidig“, Polka fran^aise Ziehrer. 
15. Hydropathen, Walzer Gungl. 
16. „In Saus und Braus“, Galopp Mayer. 
III. THEIL. 6 — 7 Uhr. Hauptmarkt, 
9. „A hoy!“ Marsch Novacck. 
10. „Banditenstreiche“, Ouvertüre Suppö. 
11. „Wcaner Madln“, Walzer Ziehrer. 
12. „Aus der Ferne“,Polka-Mazurka Strauss. 
V. THEIL. 9—10'/r Uhr. Hauptmarkt. 
17. „Vindobona“, Marsch Komczäk. 
18. „Ein Traum“, Walzer Ddlibes. 
19. „Für s Herz u. Gemüth“, Galopp Merlin. 
20. „Unter d. Doppeladler“, Marsch Wagner. 
II. THEIL. 4-5 Uhr. Kohlmarkt. 
5. „Erzherzog Albrecht-Marsch“ Komczsik. 
6. „Neues Leben“, Walzer Bärmann. 
7. „Münchener Kindl“, Polka Ziehrer. 
8. „Vogelsang“, Galopp Kral. 
Alt-Berlin 45a gegenüber dem Juliusthurm. 
Pie Reise in die Unterwelt und die Rückkehr durch das Märchenland,
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.