Path:

Full text: Officielle Ausstellungs-Nachrichten Issue 1896

18 
Officielie Ausstellungs - Nachrichten, 
Grösstes Harmonium-, Flügel- und Pianoforte-Magazin in Berlin. 
Paul Koeppen. Friedrichstr. 235 (Chamisso-Haus) 
Vertreter der Weitfirmen: Schiedmayer & Soehne, Stuttgart und Mason & Hamlin, Boston U. 8. A. 
Zoologischer Garten. 
Nachmittags 4 Uhr: 
lilitair-Doppel-Soncert. 
Vicloria-Brauerei, Lü mfi r ' 
(nahe Potsdamer Platz). 
Heute, 
( ausser Sonn-1 
abends I 
Anfang 
heute 
(Meysel, 
Fiotro, 
Britton, 
Steidl, 
Krone, 
Böhl und 
Schräder' 
50 rf. 
7 Uhr. Entree 
Zum Schluss: 
„Cavalleria sdiuitieana“. 
(Die Ehre des Schubbejacks.) 
Romantisch diabolisch infernali- 
scheOpervonFerdinandoMeysellino. 
Nach der Soiree: Tanzkränzchen. 
Montag: Anfang der Soirde 8 Uhr. I 
Vorverkaufsbillets gültig. [ 
ZumSchlussrCavalleriaschufticana.l 
8IIIIIBHIB 
, Unteres uni Weiteres. ° 
| Gewerbe-Ausstellungs-Skizzen Q 
I in Knittelversen von 
i Max Rusticus B 
I erscheinen in den nächsten g 
Tagen bei Leng, Rüdersdorfer 
I Strasse 44. U 
siSQthnf m ' t Oeiten und Aus- 
UctolllUI Spannung,gutgehend, 
unweit Berlin, zu verkaufen. K.M. 100 
Postamt 65. 
Haus 
mit Molkerei, gutgehend, umstände 
halber verkäuflich Ffiedrichshagen, 
Friedrichstrassc' 44. 
Auswärtige finden billiges Privat 
logis tageweise Alexandex-str. 25, 
III. rechts. 
Ausstellung. Familienpension, 
** möblirte Zimmer billig, Seydel- 
strasse 9, III. rechts. 
iHasseur 
und Elektriseur empfiehlt 
Fürstenwalder Strasse 5. 
sich 
Fremdenzimmer, gut möblirt, 
sofort Schützenstrasse 36, II. Etage. 
Heinicke. 
Schönste und billigste 
Erinnerung an Berlin 1896. 
Man lasse sich gest. in den Ver 
kaufs-Kiosken, Buchhandlungen etc. 
„Edm. Gaillard’s Album von Berlin“, 
zu Ehren der Ausstellung n. deren 
. Besucher erschienen, vorlegen. 
Preis für je 16 Cabinets nur 50 Pfg. 
Draht-Pantoffel 
für Händler! 
Pantoffel mit 
festenLedersohlen 
u. mit Eisendraht 
, genäht, liefern an 
Fabnk’MarkeHändler in bester 
und billigster Waare die Erfinder 
Gebr. Knaus*. 
- Berlin N., Koloniestrasse 141. 
Muster und neueste Preisliste frei. 
ält Berlins für 
Bruchbandagen und Leibbinden. 
Heinrich Loewy, k. k. Bothet., 
Berlin HW., SS Dorotheenstr. VS * 
(»wischen Friedrich- u. Charlottenstr.). 
GardincnHnns 
»emiimdzwanzig 
Wallslr. 29 (Eing. Port.) 
N»r «tnrdinc» u. Ltorc». 
Mewülir für Hnltbnrkel». 
Streng feste Prelle. 
Allösieiikr-Neuhcllci». 
j0; billiger wie überall. 
0 Warum? weilkeinLaden. 
Kinderwagen. 
Holzwaaren. 
15. Teschke, 
Neue Promenade 4, I Tr. 
gegenüber Stadtbahnhof Börse. 
Telepb. Amt III. 828. 
_ ^_Lkrr.INLWi(ochLtr.kiS4 
» ^eÜMscLsr-I.etlef-.I.öK.^rv'r.L'lvil-IngslüKJ 
Leit '.373 iw FslenIfs^vS IhLÜA. 
Pensionat Neisser 
I. Ranges für In- und Ausländer. 
W.. HIaltIiitikirdi8tr.Il. 
Vornehmste Gegend, Nähe Thiergarten. 
Max MMills, Chemische Lackfabrik 
Berlin NO. 18, Landsbergerstrasse 113. 
Specialität: Englische und französische Lederlacke, sowie sämmtliche 
Leder-Conservirungs-Präparate. Berliner Gewerbe-Ausstellung Saal E. 370. 
i. bayr. Hochgebirge! 
Station d. Bahnlinie j 
München-Lindau. 
Friedrichsbad, w ll!lS nstall | 
E Streng individ. u. erfolgreiche Behandlung bei allen chronischen ^ 
Krankheiten. Arzt im Hause. | 
Prospecte gratis durch E. Kayser, Hotelier. BMI | 
I 
Atelier für Portrait - Photographie 
JE7. Mieter 
Kgl. Bayerischer, Grossherzogi. Mecklenburgischer u. 
Herzogt. Sächsischer Hof- Photograph 
Leipziger Strasse 128" 
Die Aufnahme-Ateliers sind zu jeder Tageszeit 
geöffnet. 
Fernsprecher Amt 6 So. 3106. 
ab Berlin-Friedrichs/, k. /27 mittags, an Cassel 7 33 abends. 
In ca. 6 Stunden von Berlin erreicht inan die Kaiser 
liche Sommerresidenz, diese durch ihre landschaft 
lichen Schönheiten ausgezeichnete Oegend im Herzen 
Deutschlands. „Cassel-Wilhelmshöhe“, dieser Lieb 
ling sauf enthalt der Kaiserl. Familie, liegt inmitten 
des grossartigsten Gcbirgsparlees. Illustrirte schöne 
Führer versendet gratis der Fremdenverkehrsverein 
Cassel, der auch jede gewünschte Auskunft ertheilt. 
Berliner Rathskeller. — Sehenswürdigkeif der Residenz. 
-rrir79vm 
Oer Pavillon von Hermann Sanswindt ans Schöneberg 
befindet sich in' der Berliner Gewerbe- Ausstellung'zwischen den 
Maschinenhallen des Hauptausstellungsgebäudes, Station 10 der elek 
trischen Rundbahn. Dortselbst auch nähere Auskunft über die in Schöneberg erbaute Collectiv-Ausstellung der Ganstvnidt’schen Erfindungen. 
Der Ganswindt’sehe Tretmotor-Feuerwehrwagen ist vom Kgl. Polizeipräsidium, Abtheilung für Feuerwehr, 
in Gruppe XVHl (Wohlfahrtseinrichtungen, besonderes Gebäude) ausgestellt.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.