Path:

Full text: Officielle Ausstellungs-Nachrichten Issue 1896

umuiciit; MuodiGiiuiiyo - iiaum iuiiich, 
it/ 
Theater, Concerte, Vergnügungen etc. in Berlin 
am Mittwoch, den 1. Juli. 
Königliche Schauspiele. 
Opernhaus. 
Ferien. 
Schauspielhaus. 
Ferien. 
Neues Opern-Theater. 
(Kroll). 
Der Freischütz. 
Romantische Oper in 3 Akten von 
Carl Maria von Weber. 
Agathe: Fräulein Wiborg als Gast. 
Anfang 7 1 /? Uhr. 
Im Garten: 
Grosses Concert. 
Anfang Wochentags 6 Uhr. 
„ Sonntags 4 Uhr. 
| Nur während der Gewerbe- 
Aqssteiiung. 
jBolsssy Kiralfy’ 8 , Orient' | 
Olympia 
Riesentheater 
Alexaudci’KtrnHSC, um 
Ecke Magazinstrasse. ® 
Täglich 2 Vorstellungen- 
Nachmittags 5—7 Uhr, 
Abends M —11 Uhr 
»Gross es Scuaustuck d. Welt.fl 
Deutsches Theater. 
Schumannstr. 14 a. 
Mittwoch, den 1. Juli 1896. 
Gesammt - Gastspiel des Lessing- 
Theaters. 
Comtesse Gnckerl. 
Lustspiel in drei Aufzügen v. Fr. 
v. Sehönthan u. Fr. Koppcl-Ellfeld. 
tSST Vorverkauf täglich an der 
Kasse des Deutschen Theaters. 
Anfang 7'/s Uhr. 
Schiller-Theater 
(Wallner-Theater) 
Wallnertheaterstr. 35. 
Vergnügte Flitterwochen. 
Schwank in 3 Akten von Fritz 
Brentano und Julius Keller. 
Anfang 7*/* Uhr. 
Lessing -Theater. 
Friedrich-Karl-Ufer. 
Das Modell. 
Operette in 3 Aufzügen von Victor 
Löon und Ludwig Held. 
Musik von Franz von SuppZ. 
Anfang 7*/s Uhr. 
Neues Theater. 
Am Schiffbauerdamm 4a-5. 
Gastspiel der Budapester deutschen 
Operetten- und Ballet-Gesellschaft. 
Das Damenduell. 
Ausstattung - Singspiel in 1 Akt 
von Carl Somossy. 
Musik von Wilhelm Rosenzweig. 
Vorher: 
Das Frauenbataillon. 
Ausstattung - Singspiel in 1 Akt 
von Carl Somossy. 
Musik von Wilhelm Rosenzweig. 
Anfang 7% Uhr. 
früher Scala-Iheater. 
Apollo-Theater 
und 
Concert-Garten 
Friedrichstr. 218. Dir.: J. Glück. 
Unbändig neues Programm. 
30 Kunstkräfte 
ersten Ranges. 
Nur noch bis 4. Juli: 
Die Spree-Amazone. 
Kasseneröffnung ö'/ 2 Uhr. 
Concert 7 Uhr. Anfang der Vor 
stellung 8 Uhr. 
Sonntag, den 5. Juli 1896: 
Bit vollständig neuer Ausstattung 
Neu einstudirtü 
Ein Abenteuer in Haren. 
Burleske in 1 Akt von Mannstädt. 
Musik von Lincke. 
Linienstrasse 132, Friedrichstrassen-Ecke. 
U v"£<"nu^: ,r Drösser Elite-Ball. 
Spanische NationnltiLiize. Französische Ballets. 
PÖT Ungarisohe Kapelle Hegyeci Janos Und Elite Venus-Kapelle. *a>8 
Während der Ausstellung nur 1 Mk. Entrde incl. Garderobe. Nicol. Schiller. 
ttcliin baue," (f ^ I |,l| |{ 4kV «| Ecke 
dämm 1 KLy IIIRF HÄUJ al. Friedi ichstr. 
Tätlich geöffnet. — Concertbeginn 9 Ehr. 
Meute: BALL. 
Musik: Vörös lliska. pers. Leitung. 
Faiioraina: 
§edan 
mit 3 Dioramen. 
| 9 Uhr Morgens bis 8 Uhr Abds. 
Bahnhof Alexanderplatz. 
Zoologischer Garten. 
Nachmittags 4 Uhr: 
Militair-Doppel-Concert. 
Maiepartas. 
Alexnndrinenstr. 37a. Ecke Oranienstr- 
Im prachtvollen Haturgarten: 
Specialitäten - Vorstellung. 
Bei ungünstigem Wetter im Saal. 
Anfang 6 Uhr. Hicolaus Schüler. 
Residenz-Theater. 
Blumenstrasse 9, 
Der Stellvertreter. 
(Le Bemplacant.) 
Schwank in 3 Akten von William 
Busnack undGeorgesDuval.Deutscb 
von Max Schönau. 
Vorher: 
Erlauben Sie, Madame. 
Lustspiel in 1 Akt nach dem Fran 
zösischen des Labiche, von F. 
Lichterfeld. 
Anfang 7'/ a Uhr. 
Adolph-Ernst-Theater. 
Dresdenerstr. 72. 
Das Hotte Berlin. 
Gesangsposse in 3 Akten von Leon 
Treptow u. Ed. Jacobson. Coupletei 
und Quodlibets von G. Görss. Musik 
von G. Steffens. 
Anfang 7'/? Uhr. 
Victaria-Srauerei. “Küf 
(nahe Potsdamer Platz). 
(ausser Sonn-j 
1 abends 
(Meysel, 
Piotro, 
Britton, 
Steldl, 
Krone, 
Röhl und 
Schräder) 
8 Uhr. Entrde 50 Pf. 
Im Vorverkauf sind Billets ä 40 Pf. 
u. Familienbillets ä 1 Bk. (für 
3 Personen gütig) zu haben (siehe 
Placate). Heute zum Schluss: 
,Cavalleria sclmfticana“. 
(Oie Ehre des Schubbejacks.) 
Romantisch diabolisch infernali 
sche Oper v. FerdinandoMeysellino. 
Berliner Rathskeller. — Sehenswürdigkeit der Residenz. 
Berliner Aquarium. 
Unter den Linden 68 a, Ecke der 
Schadowstrasse. 
Eingang Schadowstr. 14. 
Eintrittspreis: 
Wochentags 1 Mk., Sonntags 50 Pfg. 
Reichhaltige Ausstellung von Land- 
und Seethieren, wie Affen, Riesen 
schlangen, Krokodilen, Hai- und 
Tintenfischen, Quallen etc. 
Pensionat Neisser 
I. Ranges für In- und Ausländer. 
W., Matt Iiikiklrclistr.il. 
Vornehmste Gegend, Nähe Thiergarten. 
Mechanische 
Schiess-Einrichtungen 
ausgestellt im Vergnügungs-Park. 
W.Neubauer, 
Berlin C.. 
Crenadierstr.48. 
Nähmaschinen sSt» 
G. A. Büttner, Berlin C., 
65 Alexanderstr. 65, gegeniih. d. Pronzlauerstr. 
Lebensgrosse Portraits in Kreide, 
, Aquarell, Pastell, Platin. Brom- 
«raEBifvsilber n. jed. verblich. Photogr. 
Garäntieder Aehnlichke.it. Knnstanstalt 
Rentzsch. Dresden, Jildenhof 2. 
0| billiger wie überall. 
0 Warum? weil kein Laden, 
25 
Kinderwagen. 
Holzwaaren. 
B. Tesclike, 
Neue Promenade 4, I Tr. 
gegenüber Stadtbahnhof Börse. 
Teleph. Amt III. 828. 
Internationale 
Mode-Ausstellung: Berlin 1896. TOm 
Berlin SW.. 
Königgrätzerstrasse 107, 
am Anhalter Bahnhof. 
E. LA.NGER, 
IIoll. Sr- Königl. Hoheit des Prinzen Friedrich Karl V. Preussen^ 
Iteriin NW.. 
Königgrätzerstrasse 107, 
am Anhalter Bahnhof. 
Möbelfabrik. Atelier für Folstermöbel und Decoratiouen. 
Fernsprecher: Amt VI. 3252. 
Etablissement für coinplctte Einrichtung; moderner Wolinräiime. 
107, ^ 
3
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.